Homosexuellenfeindliche Gesetzgebung

Stamp: Paragraf 175 hat Existenzen zerstört

19.06.2019 Meldung FDP-Landtagsfraktion

Dr. Joachim Stamp, MdL

Der Familienminister des Landes NRW, Dr. Joachim Stamp hat sich bei den Opfern des homosexuellenfeindlichen Paragrafen 175 am Rande einer Ausstellungseröffnung entschuldigt und um Vergebung gebeten. "Der Paragraf 175 des hat Existenzen zerstört", so Stamp. "IMänner sind an der Schmach zugrunde gegangen. Viele mussten ihr ganzes Leben in dem Bewusstsein leben, dass ihre Liebe, ihr Begehren nicht geduldet wird, strafbar ist."

In dem Zusammenhang plädierte Stamp dafür, den Gleichbehandlungsartikel des Grundgesetzes um das Merkmal "sexuelle Identität" zu ergänzen.

Feedback geben