Gebauer: Halbjahreszeugnisse sind Wegweiser ins zweite Schulhalbjahr

Zeugnisausgabe und Zeugnistelefone der Bezirksregierungen

28.01.2022 Meldung Ministerium für Schule und Bildung NRW

In Nordrhein-Westfalen endet morgen das erste Schulhalbjahr 2021/2022 mit der Ausgabe der Halbjahreszeugnisse an alle rund 2,1 Millionen Schülerinnen und Schüler ab der dritten Jahrgangsstufe. Schul- und Bildungsministerin Yvonne Gebauer: „Mit dem Halbjahreszeugnis halten Nordrhein-Westfalens Schülerinnen und Schüler einen Wegweiser für das kommende Schulhalbjahr in den Händen. Die Zeugnisse geben den Schülerinnen und Schülern ein Zwischenresultat, in welchen Fächern sie bereits auf einem guten Weg sind und um welche Bereiche sie sich künftig intensiver kümmern müssen.

Ich wünsche allen Schülerinnen und Schülern und auch ihren Eltern, dass sie mit stolzem Blick auf die Halbjahreszeugnisse schauen, denn unsere Schülerinnen und Schüler haben in dieser andauernden, besonders herausfordernden Zeit große Leistungen erbracht. Aus dem bisher Erreichten können die Schülerinnen und Schüler die Motivation ziehen, sich für die kommenden Monate weitere Ziele zu setzen. Ich wünsche ihnen weiterhin viel Erfolg für die zweite Hälfte des Schuljahres.“ 

Für Schülerinnen und Schüler sowie Eltern mit Fragen zur Notengebung oder zur Schullaufbahn bieten auch in diesem Jahr die Bezirksregierungen Arnsberg, Detmold, Düsseldorf, Köln und Münster mit ihren Zeugnistelefonen Beratung und Unterstützung an.

Bezirksregierung Arnsberg: 31. Januar und 1. Februar, jeweils von 9:00 Uhr bis 15:00 Uhr sowie am 2. Februar von 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr unter der Nummer 02931 823388 zu den Schulformen Realschule, Gymnasium, Gesamtschule, Sekundarschule und Berufskolleg.

Bezirksregierung Detmold: Am 28. und 31. Januar, jeweils von 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr unter der Nummer 05231 714848.

Bezirksregierung Düsseldorf: Am 28. und 31. Januar sowie am 1. Februar jeweils von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr und von 13:00 Uhr bis 15:00 Uhr unter der Nummer 0211 4754002 zu den Schulformen Realschule, Gymnasium, Gesamtschule, Sekundarschule und Gemeinschaftsschule sowie Berufskolleg.

Bezirksregierung Köln: Vom 27. Januar bis 1. Februar, wochentags jeweils von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr und von 13:00 Uhr bis 15:00 Uhr unter der Nummer 0221 1472000.

Bezirksregierung Münster: Vom 28. Januar bis 2. Februar, wochentags von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr unter der Nummer 0251 4114199.

Wie schon im vergangenen Jahr hat das Ministerium für Schule und Bildung die nordrhein-westfälischen Schulen auch in diesem Jahr über die pandemiebedingt flexibilisierten Möglichkeiten der Zeugnisausgabe informiert für die besonderen Fälle, in denen den Kindern und Jugendlichen die Zeugnisse nicht persönlich übergeben werden können. Es kommen sowohl eine postalische Versendung als auch eine Abholung der Zeugnisse an den Schulen oder eine sonstige Form der Bekanntgabe in Betracht, wenn dabei die infektionsschutzrechtlichen Vorgaben der Coronabetreuungsverordnung und der Coronaschutzverordnung eingehalten werden. Hilfsweise kann mit Zustimmung der Eltern auch eine elektronische Vorabübermittlung mit späterer Aushändigung erfolgen. Über die Modalitäten der Zeugnisübergabe entscheiden die Schulen in eigener Zuständigkeit.

Feedback geben

Yvonne Gebauer, MdL

Yvonne Gebauer, MdL

Ministerin für Schule und Bildung

mehr erfahren

Postfach 101143
Platz des Landtags 1
40002 Düsseldorf
Fon 0211 884 4429
Fax 0211 884 3669
yvonne.gebauer@landtag.nrw.de