FDP will Fernbusse mit alternativen Antrieben fördern

Sterck / Houben: Fernbusse mit alternativen Antrieben sollen den Breslauer Platz anfahren dürfen

13.01.2020 Meldung FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Seit kurzem verkehrt zwischen Frankfurt und Mannheim der erste E-Bus im Fernbuslinienverkehr. Dazu erklären der FDP-Fraktionsvorsitzende Ralph Sterck und der FDP-Bundestagsabgeordnete Reinhard Houben:

„Vor vier Jahren hat die Stadt den Fernbusbahnhof an den Flughafen verlegt. Dies wurde wesentlich damit begründet, dass man die Emissionen der Dieselbusse aus der Innenstadt fernhalten wolle.

Mittlerweile haben die Hersteller auf dieses Problem reagiert und bringen zunehmend Fahrzeuge mit alternativen Antrieben auf den Markt, beispielsweise Busse mit Elektromotor oder solche, die mit klimaneutralem Biogas betankt werden. Nachdem diese anfangs nur in Stadtbussen getestet wurden, sind nun auch Busse für den Fernbusmarkt im Angebot.

Die Stadt Köln hat den Klimanotstand ausgerufen und unterstützt deshalb aktiv Maßnahmen für den Klimaschutz. Köln sollte deshalb mit guten Beispiel vorangehen und den Fernbusbetreibern, die bereit sind, entsprechende Fahrzeuge hier in der Stadt einzusetzen, bessere Konditionen bieten, um so die Zahl der Busse mit alternativen Antrieben in Köln gezielt zu erhöhen.

Die Nutzung des Busbahnhofs Breslauer Platz sollte deshalb für Fernbusse mit alternativen Antrieben zugelassen werden. Wir werden einen entsprechenden Antrag in den Rat einbringen.

Auf diese Weise kann der Standortvorteil der zentralen Umschlagstelle am Breslauer Platz mit seiner hervorragenden Infrastruktur für das Fernbuskreuz Köln und die Fahrgäste wieder genutzt werden, ohne dass die Innenstadt durch Emissionen belastet wird.“

 

Feedback geben

Reinhard  Houben, MdB

Reinhard Houben, MdB

Vorsitzender des FDP-Bezirksverbands Köln

Mitglied des Bundestags

mehr erfahren

Platz der Republik 1
11011 Berlin
Fon 030 227-73375
Fax 030 227-70377
reinhard.houben@bundestag.de

Ralph Sterck, MdR

Ralph Sterck, MdR

Vorsitzender der FDP-Ratsfraktion

Stadtentwicklungsausschuss, Verkehrsausschuss, Hauptausschuss, Liegenschaftsausschuss und Unterausschuss Kulturbauten

mehr erfahren

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln
Rathaus
50667 Köln
Fon 0221 221-238 30
Fax 0221 221-238 33
ralph.sterck@stadt-koeln.de