FDP im Stadtbezirk Lindenthal wählt neuen Vorstand

Gerd Kaspar beim coronakonformen Hybrid-Parteitag einstimmig zum Vorsitzenden gewählt

18.05.2021 Meldung FDP-Stadtbezirksverband Lindenthal

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer kamen mit negativem Testergebnis, die Sitzplätze waren 1,5 Meter voneinander entfernt, die Tagungsstätte war der luftige Terrassenbereich der Playa gleich neben dem RheinEnergie Stadion, es wurde Maske getragen, das Rednermikrofon wurde nach jedem Wortbeitrag desinfiziert, und der Parteitag wurde im Netz für diejenigen Mitglieder übertragen, die zumindest zuschauen wollten.

Es war gewiss kein einfaches Unterfangen, diesen Parteitag am Freitag, 15. Mai auf die Beine zu stellen und durchzuführen, aber der Wille der Liberalen im Kölner Westen war so groß, sich endlich wieder einmal persönlich zu begegnen, dass alle Hürden überwunden wurden.

Anlass des ordentlichen Parteitags war die Neuwahl des Vorstands, an dessen Spitze der FDP-Bezirksvertreter Gerd Kaspar einstimmig neu gewählt wurde. Er folgt Mark Stephen Pohl in diesem Amt nach, der den FDP-Stadtbezirksverband Lindenthal 10 Jahre lang geführt hat. Dafür sprach ihm Gerd Kaspar in seiner Bewerbungsrede seinen großen Dank aus. „Ein Viertel aller Kölner Freien Demokraten gehören dem Lindenthaler FDP-Stadtbezirksverband an, und wir Lindenthaler holen bei jeder Wahl auch rund ein Viertel aller FDP-Stimmen in Köln“, stellte Gerd Kaspar fest. „Das haben wir unter der Führung von Mark Stephen Pohl erreicht.“ Mit Blick auf das Ergebnis bei der KölnWahl 2020, bei der die FDP im Kölner Westen 6,7% erreicht hatte, sei jedoch noch deutlich Luft nach oben. Erster Meilenstein sei die kommende Bundestagswahl, bei der Joachim Krämer im Süden und Westen der Stadt für die Freien Demokraten ins Rennen geht. In seinem Wahlkreis Köln II holten die Freien Demokraten vor 4 Jahren mit 17% das bundesweit drittbeste FDP-Ergebnis.

Mittel- bis langfristig will Kaspar insbesondere den nachhaltigen Dialog mit Bürgerschaft und Interessengemeinschaften. Erste Gespräche mit Bürgern aus dem Pauliviertel sowie den Bürgervereinen Friedrich-Schmitt-Straße und Widdersdorf hätten schon zu erfolgreichen Anträgen in der Bezirksvertretung Lindenthal geführt. „Auf die Bürger und ihre Interessengemeinschaften zuzugehen, ist der richtige Weg, um unsere Bedeutung als politische Kraft im Kölner Westen zu steigern. Das ist das Ziel, das ich mit dem neuen Vorstand erreichen will“, legte sich der Unternehmer Kaspar fest. 

Zur neuen stellvertretenden Vorsitzenden wurde Dr. Eva-Maria Ritter ebenfalls einstimmig gewählt. Stellvertreter Dr. Kay-Uwe Bartels, Schatzmeister Roman Röhl und Schriftführer Prof. Dr. Klaus Reinartz wurden in ihren Ämtern bestätigt. Zu Beisitzerinnen und Beisitzern wurden Dr. Christian Fälsche, Dr. Viviane Fleck, Dr. Lars Job, Uli Kessel, Catherine Schöppen, Günter Schwichtenberg und Benedikt Stolle gewählt.

Feedback geben

Gerd Kaspar

Gerd Kaspar

Vorsitzender des FDP-Stadtbezirksverbands Lindenthal

Mitglied der Bezirksvertretung Lindenthal

mehr erfahren

c/o FDP Köln
Breite Straße 159
50667 Köln
Fon 0221 253725
Fax 0221 253724
gerd.kaspar@fdp-koeln.de