Die FDP will es wissen

Vandalismus an Kölner Schulen durch TikTok?

18.05.2022 Meldung FDP-Stadtbezirksverband Süd

Karl Wolters, stellvertretender Bezirksbürgermeister und Vorsitzender der FDP-Fraktion in Rodenkirchen, stellte bei der letzten Sitzung der Bezirksvertretung die Anfrage, inwieweit es in Rodenkirchen zu Beschädigungen der Schultoiletten aufgrund einer TikTok-Challenge kommt. Auf der Social-Media-Plattform TikTok wird immer wieder zu verschiedenen Challenges aufgerufen. Leider sind einige dieser Challenges alles andere als lustig.

In Hessen, Baden-Württemberg und Bayern kamen es bereits zu schwerwiegenden Zerstörungen aufgrund der sogenannten „Devious Licks“-Challenge, bei denen sogar Menschen verletzt wurden. Die Zerstörung reicht dabei von verstopften Klos bis hin zu abgebrannten Toilettenräumen. Daher interessiert es Wolters, ob ein ähnliches Problem auch an Kölner Schulen besteht.

Bisher ist zwar bekannt, dass Vandalismus auf Schultoiletten kein unbekanntes Problem ist. Es ist bisher jedoch nicht klar zu sagen, ob diese auf einen Aufruf bei TikTok zurückzuführen sind. So oder so ist für Wolters eins klar: „Der Depp, der dahinter steht, muss dafür bestraft werden.“ Denn Schultoiletten sind öffentliches Eigentum und wollen von allen problemlos benutzt werden.

Feedback geben

Rüdiger Nies

Rüdiger Nies

Stellv. Vorsitzender der FDP-Fraktion in der Bezirksvertretung Rodenkirchen

mehr erfahren

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln
Rathaus
50667 Köln
Fon 0221 221 23830
Fax 0221 221 23833
fdp-fraktion@stadt-koeln.de

Karl Wolters

Karl Wolters

Vorsitzender der FDP-Fraktion in der Bezirksvertretung Rodenkirchen

Stellvertretender Ortsvorsitzender im Stadtbezirksverband Rodenkirchen, Stellvertretender Bezirksbürgermeister, Mitglied im Beirat der JVA Köln

mehr erfahren

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln
Rathaus
50667 Köln
Fon 0221 221-23830
Fax 0221 221-23833
fdp-fraktion@stadt-koeln.de