Deutsch: FDP entsetzt über antisemitischen Angriff in Köln

Sterck: Angriff auf unsere offene Gesellschaft insgesamt

23.08.2021 Meldung FDP Kreisverband Köln

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde ein 18-Jähriger, der eine Kippa trug, Opfer eines Angriffs aus einer Gruppe von rund zehn Jugendlichen heraus. Wegen des Verdachts eines antisemitischen Motivs wurde der Staatsschutz eingeschaltet.

Hierzu erklärt der Kreisvorsitzende der Kölner FDP, Lorenz Deutsch:

„Dieser feige Angriff ist beschämend für ganz Köln. Dass sich ein junger 18-Jähriger allein durch das Tragen einer Kippa einer solchen Attacke mehrerer Jugendlicher ausgesetzt sehen und schwer verletzt im Krankenhaus behandelt werden muss, ist ein schockierender Akt der Unmenschlichkeit. Wir verurteilen diesen auf das Schärfste und hoffen, dass die Täter es mit der vollen Härte des Rechtsstaates zu tun bekommen. Jüdisches Leben muss konsequent geschützt werden - von der Polizei, der Justiz und von uns Allen!"

Der Vorsitzende der Fraktion der FDP im Rat der Stadt Köln, Ralph Sterck, ergänzt:

„Was hier am Wochenende geschehen ist, ist ein Angriff auf unsere offene Gesellschaft insgesamt. Es macht mich fassungslos, dass sich Jüdinnen und Juden auf den Kölner Straßen offenbar nicht sicher fühlen können. Wir als tolerantes, weltoffenes Köln müssen den Angreifern mit allem Nachdruck klar machen: Eure Werte haben in unserer Stadt keinen Platz. Wir Kölnerinnen und Kölner sind zu jeder Zeit stärker, als es der Hass antisemitischer Bewegungen jemals sein kann. Als FDP-Fraktion bieten wir der Oberbürgermeisterin hinsichtlich aller Aktionen gegen Antisemitismus in Köln unsere uneingeschränkte Unterstützung an.“

Feedback geben

Lorenz Deutsch, MdL

Lorenz Deutsch, MdL

Vorsitzender des FDP-Kreisverbands Köln

Sachkundiger Bürger, Ausschuss Kunst und Kultur, Kulturpolitischer Sprecher der Ratsfraktion in Köln und der Landtagsfraktion NRW

mehr erfahren

c/o FDP-Köln
Breite Straße 159
50667 Köln
Fon 0221 253725
Fax 0221 253724
lorenz.deutsch@landtag.nrw.de

Ralph Sterck, MdR

Ralph Sterck, MdR

Vorsitzender der FDP-Ratsfraktion

Stadtentwicklungspolitischer Sprecher der Ratsfraktion

mehr erfahren

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln
Rathaus
50667 Köln
Fon 0221 221 23830
Fax 0221 221 23833
ralph.sterck@stadt-koeln.de