Deutsch: Bittere Wahlniederlage wird gemeinsam aufgearbeitet

Kölner FDP arbeitet Wahlniederlage auf und steht hinter Yvonne Gebauer!

19.05.2022 Meldung FDP-Kreisverband Köln

Dienstagabend haben sich die Kölner Freien Demokraten auf ihrem kleinen Parteitag getroffen, um den Ausgang der Wahl zu besprechen.
Im Saal der "In Via" in der Stolzestrasse war der Schock über das schlechte Wahlergebnis deutlich zu spüren. Gleichzeitig wurde in der sachorientierten und respektvollen Debatte Gründe für das Abschneiden deutlich angesprochen: Ausbleibender Rückenwind von der Bundesebene, nicht gelungene Darstellung unserer Regierungserfolge - nicht zuletzt wegen mangelnder Profilierung neben dem Koalitionspartner - und einer Kampagne, die unsere liberalen Angebote nicht ausreichend greifbar gemacht hat. Einigkeit herrschte über die kommenden Herausforderungen. Die Kölner Freien Demokraten werden die kommenden Monate und Jahre für die Aufstellung zur Kommunal- und Bundestagswahl stellen.
 
Einigkeit herrschte auch in einem weiteren Punkt: Versuche einseitiger Schuldzuweisungen an einzelne Personen werden die Kölner Freien Demokraten nicht mitmachen und auch nicht zulassen. In seinem Eingangsstatement machte das der Kreisvorsitzende Lorenz Deutsch unmissverständlich deutlich: " Wir haben die starke Bilanz von Yvonne Gebauer als Schulministerin vor der Wahl gegen alle Versuche verteidigt, sie hinter den Turbulenzen der Pandemie verschwinden zu lassen. Das tun wir auch heute. Der Erhalt der Förderschulen, der schnelle Wechsel von G8 zu G9, die Etablierung von Talentschulen und vieles mehr werden bleibende Verdienste sein. Wir verschweigen auch nicht, dass Fehler gemacht wurden, insbesondere in der Pandemiekommunikation. Aber wir lassen nicht zu, dass jetzt die Erzählungen der politischen Mitbewerber übernommen werden, um oberflächliche Sündenbockdebatten zu führen. Yvonne Gebauer hat unser Vertrauen, und wir sind uns sicher, das sie als verbleibende Kölner Abgeordnete eine wichtige Stimme für das liberale Köln sein wird. Wir wünschen ihr Kraft und viel Erfolg für die kommenden Aufgaben!"
 
Darüber hinaus bedankte sich der Kreisvorsitzende bei allen weiteren Kandidatinnen und Kandidaten der FDP Köln, die diesen Wahlkampf mit großer Energie und viel persönlichem Einsatz getragen haben, sowie bei den ehrenamtlichen Wahlkämpfern, ohne die der Wahlkampf so in Köln nicht möglich gewesen wäre.

Feedback geben

Lorenz Deutsch

Lorenz Deutsch

Vorsitzender des FDP-Kreisverbands Köln

Sachkundiger Bürger, Ausschuss Kunst und Kultur, Kulturpolitischer Sprecher der FDP-Ratsfraktion

mehr erfahren

c/o FDP-Köln
Breite Straße 159
50667 Köln
Fon 0221 253725
Fax 0221 253724
lorenz.deutsch@fdp-koeln.de

Yvonne Gebauer, MdL

Yvonne Gebauer, MdL

Ministerin für Schule und Bildung

mehr erfahren

Postfach 101143
Platz des Landtags 1
40002 Düsseldorf
Fon 0211 884 4429
Fax 0211 884 3669
yvonne.gebauer@landtag.nrw.de