Köln kann mehr
alle Meldungen »

24.07.2014

Junge Liberale

Meldung

JuLis: Cannabis endlich legalisieren

Konstantin Kuhle
Bild vergrößern
Konstantin Kuhle
Konstantin Kuhle
Bild verkleinern
Konstantin Kuhle
"Urteil wichtiger Schritt in richtige Richtung"
Nach dem Urteil des Kölner Verwaltungsgerichtes, in dem fünf chronisch erkrankten Männern das Recht zugesprochen wurde, Cannabis zu therapeutischen Zwecken privat anzubauen, erneuern die Jungen Liberalen (JuLis) ihre Forderung nach einem liberalen Umgang mit Cannabis und der Legalisierung von weichen Drogen. Dazu erklärte der JuLi-Bundesvorsitzende Konstantin Kuhle:

„Das Urteil ist ein kleiner, aber wichtiger Schritt in die richtige Richtung. Schon lange fordern wir JuLis eine Gesellschaft, in der Erwachsene selbst entscheiden können, ob sie ein Bier trinken, eine Zigarette rauchen oder sich einen Joint drehen wollen. Längst ist klar, dass keine dieser weichen Drogen gefährlicher ist, als die andere.

Ein verantwortungsvoller und offener Umgang mit allen ist möglich und in einer freiheitlichen Gesellschaft nötig. Wenn chronisch Erkrankte nun endlich das Recht haben, Cannabis für den therapeutischen Eigenbedarf anzubauen, ist das eine wichtige Wegmarke hin zu einer liberaleren Drogenpolitik.

Wir JuLis hoffen, dass das Urteil nur der Beginn einer neuen Debatte über den Umgang mit weichen Drogen ist. Wir wollen eine Drogenpolitik, die nicht diskriminiert und skandalisiert, Gefahren aber auch nicht verkennt. Wer Jugendliche für einen verantwortungsbewussten Umgang sensibilisieren möchte, darf nicht weiter die Augen verschließen und Konsumenten in einen illegalen Randbereich drängen.

Das wird der Wirklichkeit nicht gerecht, denn der Konsum weicher Drogen ist längst auch in der Mitte der Gesellschaft üblich. So sehr, dass sich selbst führende Politiker wie der EU-Kommissar Günther Oettinger, die ehemalige Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, Renate Künast, oder der FDP-Politiker Martin Lindner öffentlich dazu bekennen, schon einmal gekifft zu haben.“

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB zum Thema Plattformökonomie

Aktuelle Highlights

Fr., 04.05.2018 Aktuelle Stunde der FDP zum Stadtwerke-Skandal eröffnet Ratssitzung Auch Ost-West-U-Bahn als liberale Initiative auf Tagesordnung FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln
Auf Antrag der FDP-Fraktion eröffnete ... mehr
Fr., 20.04.2018 FDP schlägt Dom-Museum für Historische Mitte vor Stadtmuseum soll im Zeughaus bleiben Pläne zur Erweiterung des Stadrtmuseums an der Zeughausstraße von 2009
Lorenz Deutsch MdL, Vorsitzender des FDP-Kreisverbandes Köln, ... mehr
Fr., 20.04.2018 FDP will Ost-West-U-Bahn zur Dürener Straße verlängern Höherer Verkehrswert würde Projekt erst ermöglichen Ost-West-U-Bahn bis Lindenthal
In einer Pressekonferenz im Rathaus erläuterte heute Ralph Sterck, ... mehr

Termin-Highlights


Fr., 25.05.2018, 18:00 Uhr
Datenschutzstammtisch zum Start der EUDSGVO
Handeln oder Haften! Ab dem 25.5.18 gilt europaweit die neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und das neue ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr