Köln kann mehr
alle Meldungen »

30.06.2014

Junge Liberale Köln

Meldung

Freifahrtschein für die Polizei?

Robert Wande
Robert Wande
Robert Wande
Bild verkleinern
Robert Wande
Gefahrengebiete in Köln
Zur aktuellen Berichterstattung des Kölner Stadt-Anzeigers, in der berichtet wird, dass die Kölner Polizei bestimmte Gebiete zu Gefahrengebieten erklären kann, in denen sie mit geringeren bürokratischen Hürden Bürger durchsuchen kann, erklärt der Kreisvorsitzende der Jungen Liberalen Köln Robert Wande:

"Es gibt sicherlich Gebiete und Bereiche in Köln, die unsicherer sind als andere. Das steht außer Frage. Die intransparenten Machenschaften der Polizei in Köln schaffen aber mehr Misstrauen als alles andere. Wenn die Kölner Polizei denkt, mit solchen Methoden mehr Sicherheit zu schaffen, ist sie auf dem Holzweg!

Die Offenlegung der 'verrufenen' Stadtviertel würde nicht nur Vertrauen schaffen, sondern auch Eskalationen bei einer unbegründeten Kontrolle vorsorgen. Außerdem bleibt dringend zu klären, ob die Verfahren zur Bestimmung eines solchen 'Gefahrengebiets' einwandfrei sind.

Wenn laut Gesetz nicht einmal ein Blick in die Kriminalstatistik nötig ist, ist das schlichtweg pure Willkür. Wir wollen eine Stadt, in der man sich als Bürgerinnen und Bürger ernst genommen fühlt, und nicht Objekt willkürlicher Polizeiaktionen werden kann."

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB zum Thema Plattformökonomie

Aktuelle Highlights

Fr., 04.05.2018 Aktuelle Stunde der FDP zum Stadtwerke-Skandal eröffnet Ratssitzung Auch Ost-West-U-Bahn als liberale Initiative auf Tagesordnung FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln
Auf Antrag der FDP-Fraktion eröffnete ... mehr
Fr., 20.04.2018 FDP schlägt Dom-Museum für Historische Mitte vor Stadtmuseum soll im Zeughaus bleiben Pläne zur Erweiterung des Stadrtmuseums an der Zeughausstraße von 2009
Lorenz Deutsch MdL, Vorsitzender des FDP-Kreisverbandes Köln, ... mehr
Fr., 20.04.2018 FDP will Ost-West-U-Bahn zur Dürener Straße verlängern Höherer Verkehrswert würde Projekt erst ermöglichen Ost-West-U-Bahn bis Lindenthal
In einer Pressekonferenz im Rathaus erläuterte heute Ralph Sterck, ... mehr

Termin-Highlights


Fr., 25.05.2018, 18:00 Uhr
Datenschutzstammtisch zum Start der EUDSGVO
Handeln oder Haften! Ab dem 25.5.18 gilt europaweit die neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und das neue ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr