Köln kann mehr
alle Meldungen »

14.05.2014

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Sterck: Für FDP ist Ali Kurt ein Held

Sylvia Laufenberg, MdR
Bild vergrößern
Sylvia Laufenberg, MdR
Sylvia Laufenberg, MdR
Bild verkleinern
Sylvia Laufenberg, MdR
Laufenberg: Gedenken nicht beschädigen
Der Integrationsgrat beschäftigte sich mit einer Straßenbenennung nach Ali Kurt, der durch einen selbstlosen Sprung in den Rhein zwei Mädchen aus den Fluten rettete und selbst dabei tragisch ums Leben kam.

Dazu erklärt die Integrationspolitische Sprecherin der FDP-Fraktion, Sylvia Laufenberg:

„Auch wenn ich mich in der heutigen Berichterstattung aus der Integrationssitzung verkürzt und falsch wieder gegeben sehe und ich selbst Ali Kurt in der Integrationssitzung als Helden bezeichnet habe, so möchte ich die Diskussion in dieser Form nicht weiterführen, da sie dem tragischen Geschehen in keiner Weise gerecht wird und das Andenken an Ali Kurt beschädigt.

Selbstkritisch möchte ich anmerken, dass wir Mitglieder im Integrationsrat die Diskussion offensichtlich falsch angepackt und dabei auch nicht alle Gesichtspunkte berücksichtig haben. Ali Kurt hat selbstlos versucht, zwei Menschenleben zu retten, und ist dabei verstorben. Mir liegt es fern, diese Heldentat gering zu schätzen oder die Gefühle der Familie und seiner Angehörigen zu verletzen. Sollten meine Anmerkungen zu den Empfehlungen der Deutschen Lebens- und Rettungsgesellschaft, wie man sich bei der Rettung von in den Rhein gefallen Menschen zu verhalten hat, falsch verstanden worden sein, so bedauere ich das zutiefst.

FDP-Fraktionsvorsitzender Ralph Sterck erklärt dazu:

„Weder Gonca Mucuk von der SPD, noch Ossi Helling von den Grünen und auch nicht Sylvia Laufenberg von der FDP haben im Kölner Rat den Ruf, hartherzig und undifferenziert zu sein. Hier scheint offensichtlich bei einer Diskussion im Integrationsrat über ein sehr sensibles Thema die Argumentation schlichtweg zu kurz gegriffen zu haben. Das ist umso bedauerlicher, da man damit der Diskussion über die tragische Heldentat von Ali Kurt nicht gerecht wird. Jedoch sollte man keinem der drei Ratsmitglieder bösen Willen oder Absicht unterstellen.

Meine Fraktion wird, wie sicherlich die anderen Ratsfraktionen auch, das Ansinnen einer Straßenbenennung nach Ali Kurt in angemessener Art und Weise heute beraten. Ich bin sicher, dass die Stadt eine würdevolle Ehrung für Ali Kurt finden wird. Ich persönlich kann mir eine Straßenbenennung nach Ali Kurt sehr gut vorstellen und werde dafür werben. Für die Kölner FDP ist Ali Kurt ein Held.“

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

So., 19.11.2017 Deutsch folgt Gebauer als Kreisvorsitzender nach FDP-Köln mit neuer Führungsspitze Yvonne Gebauer und Lorenz Deutsch
Beim außerordentlichen Kreisparteitag der FDP-Köln am Samstag im Lindner City Plaza Hotel wählten gut 100 anwesende Mitglieder den ... mehr
So., 19.11.2017 FDP unterstützt Partnerschaft für hervorragende medizinische Versorgung Kooperation der städtischen Kliniken mit der Uni-Klinik Köln Bettina Houben
Die FDP begrüßt die Überlegungen der Oberbürgermeisterin Henriette Reker, eine strategische Partnerschaft der Kliniken der Stadt Köln mit ... mehr
Mo., 06.11.2017 FDP fordert Konzept „Luisa“ für Köln Houben und Wittmütz: Hilfe für bedrängte oder belästigte Frauen Dr. Annette Wittmütz
Ähnlich wie in anderen Städten bereits etabliert, brauche auch Köln ein Angebot für Frauen und Mädchen, die sich in Clubs, Kneipen oder ... mehr

Termin-Highlights


Di., 21.11.2017, 19:00 Uhr
Gänseessen im Landhaus Kuckuck
Christoph Dammermann
Mit Wirtschaftsstaatssekretär Christoph Dammermann Der Stadtbezirksverband Lindenthal lädt Sie auch in diesem Jahr wieder ganz ...mehr

Do., 23.11.2017, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Podiumsdiskussion: Kulturpolitische Positionen nach der NRW-Wahl
Lorenz Deutsch, MdL
Nach der Wahl ist vor der Wahl: Die Landtagswahl ist lange vorbei, das Kulturministerium neu konstituiert und seit kurzem auch räumlich neu ...mehr

Mi., 29.11.2017, 18:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Workshop "Argumentieren gegen Rechts"
Wie gehen wir mit AfD und Pegida um? Ein Workshop wider die Neue Rechte Der Autor und Publizist Christoph Giesa warnt in seinem Buch ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I