Köln kann mehr
alle Meldungen »

18.05.2014

FDP-Stadtbezirksverband Nippes

Meldung

Riehl-Postkarten sind Wahlkampfschlager

Eine von bisher fünf Riehl-Postkarten
Bild vergrößern
Eine von bisher fünf Riehl-Postkarten
Eine von bisher fünf Riehl-Postkarten
Bild verkleinern
Eine von bisher fünf Riehl-Postkarten
Biber Happe begeistert mit Motiven aus seinem Veedel
Im Rahmen seiner Kandidatur zur KölnWahl 2014 hat Biber Happe eine alte Tradition wieder aufleben lassen: Unter dem Titel "Riehl es e Jeföhl" präsentiert er fünf Postkarten mit je vier Motiven aus Riehl - die ersten seit Jahrzehnten, die einen Bezug zum Stadtteil haben. Schließlich gab es zu Anfang des 20. Jahrhunderts, als Riehl mit seinen vielen Attraktionen als das "Goldene Eck von Köln" bekannt war, viele Ansichtskarten aus Riehl. Für den gelernten Fotograf und Mediendesigner war es eine reizvolle Aufgabe - "unter dem Motto "Zurück zu den beruflichen Anfängen", so Happe.

Unter den Motiven der nun von ihm vorgelegten neuen Postkarten-Edition finden sich überregional bekannte Attraktionen und Sehenswürdigkeiten auf Riehler Boden - wie auch sonstige markante Objekte und liebenswerte Einrichtungen, die den Stadtteil so besonders machen. So sind etwa neben der Elefantenfamilie aus dem Zoo sowie dem Kaskaden-Wasserlauf oder der Palmenallee im Botanischen Garten eine Köln-Gondel der Rheinseilbahn zu sehen - aber auch die architektonisch interessante Kirche St. Engelbert, Szenen vom familiären Riehler Wochenmarkt, liebevoll restaurierte Altbaufassaden rund um die südliche Stammheimer Straße, die SBK oder das Colonia-Hochhaus am Rhein - immerhin das zu seiner Eröffnung im Jahr 1973 höchste Wohnhochhaus Deutschlands.

Mit der Kampagne möchte der liberale Stadtrats-Direktkandidat im Wahlkreis 33 für Riehl (sowie den Nippeser Osten und den äußersten Niehler Süden) und gleichzeitiger FDP-Spitzenkandidat für die Bezirksvertretung Nippes seinen lokalen Bezug herausstellen. Auch sein Wahlslogan lautet schließlich "Unser schönes Riehl nicht vergessen". "Mit der Aktion will ich ein Bewusstsein für die Attraktivität und Einzigartigkeit unseres Veedels schaffen - und deshalb die schönen Ecken von Riehl präsentieren."

Zunächst wollte er nur eine Postkarte entwerfen. "Als ich aber mit der Kamera auf der Suche nach Motiven im Veedel herumzog, wurden es immer mehr sehenswerte Ansichten. Sie passten nicht mehr alle auf eine Karte - und so kam mir die Idee zu einer ganzen Serie." Die Postkarten kommen im Stadtteil sehr gut an, wie Happe berichtet. "Es ist, als ob man genau so etwas bisher vermisst hätte", berichtet er. "Die Karten gehen weg wie warme Semmeln." Daher plant er nun, die Postkarten über die KölnWahl hinaus zu produzieren. So ist das sechste Motiv bereits in Planung: die wiederaufgebaute Flora, die im Juni eröffnet wird.


Hier geht es zur Seite zur KölnWahl 2014.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

MdB Reinhard Houben zum ERP-Sondervermögen

Aktuelle Highlights

Fr., 05.01.2018 Was ist 2018 geplant bei der FDP? Was werden die großen Herausforderungen in Köln? Ralph Sterck und Lorenz Deutsch
Für den neu gewählten Kreisvorsitzenden Lorenz Deutsch, MdL, und den ... mehr
Fr., 22.12.2017 FDP befürwortet Übernahme der städtischen Kliniken Houben: Uniklinik bietet Gewähr für beste medizinische Versorgung Bettina Houben
Die FDP begrüßt das Angebot der Uniklinik Köln für eine Übernahme der Städtischen Kliniken. Neben der Perspektive, Köln zu einem großen, ... mehr
Do., 21.12.2017 ‚Pulse of Europe‘ erhält Friedrich-Jacobs-Preis 2017 Hoyer: Gute europäische Geschichten erzählen Ralph Sterck und Uwe Bröking (v.l.)
Die Kölner Sektion der pro-europäischen Bürgerinitiative ‚Pulse of Europe‘ ist am Mittwochabend im Haus Unkelbach in Sülz mit dem ... mehr

Termin-Highlights


Mi., 24.01.2018, 20:00 Uhr bis 23:00 Uhr
TalkingPott: Was passiert in Berlin?
Volker Görzel, MdR
Mit Volker Görzel Seit der Bundestagswahl haben sehr viele Sondierungsgespräche stattgefunden, doch die von uns gewählten ...mehr

Do., 25.01.2018, 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Rheinisches Silicon Valley? - Andreas Pinkwart an der Uni Köln
Prof. Dr. Andreas Pinkwart
Für seine Idee eines „Rheinischen Silicon Valley“, das der deutschen Gründer-Hauptstadt Berlin den Rang ablaufen soll, hat der neue ...mehr

So., 28.01.2018, 10:00 Uhr
Politischer Familien-Brunch
Reinhard Houben, MdB
Mit Reinhard Houben, MdB, im Zoo Für den Sonntag, 28. Januar 2018, um 10:00 Uhr haben wir unseren erfolgreichen Politischen ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr