Köln kann mehr
alle Meldungen »

10.04.2014

FDP-Kreisverband Köln

Meldung

Sterck: Finger in Wunde

Ulrich Breite und Ralph Sterck in der Unterführung unter dem Hauptbahnhof
Bild vergrößern
Ulrich Breite und Ralph Sterck in der Unterführung unter dem Hauptbahnhof
Ulrich Breite und Ralph Sterck in der Unterführung unter dem Hauptbahnhof
Bild verkleinern
Ulrich Breite und Ralph Sterck in der Unterführung unter dem Hauptbahnhof
FDP stellt Kampagne zur KölnWahl vor
Es war sicher der ungewöhnlichste Ort, an dem die FDP je eine Pressekonferenz abgehalten hat: Sie fand in der dreckigen, stinkenden und durch den Ausfall der Beleuchtung besonders dunklen Unterführung der Johannisstraße unter dem Hauptbahnhof statt. Ralph Sterck, Fraktionsvorsitzender im Stadtrat und Spitzenkandidat zur KölnWahl, und Ulrich Breite, Fraktionsgeschäftsführer und Wahlkampfleiter, präsentierten die Kampagne zur anstehenden Wahl am 25. Mai.

Ralph Sterck erklärte: „Wir stellen diesmal nicht selbstverliebt und kölschtümelnd ‚blühenden Landschaften’, sondern die Defizite unserer geliebten Heimatstadt dar und legen damit den Finger in die Wunde. Unsere Schwerpunktthemen sind dabei, das Wachstum der Stadt z.B. bei der Wohnungsversorgung durch mehr Bauland kraftvoll zu gestalten, die Mobilität durch einen Aus- statt Rückbau der Verkehrsinfrastruktur zu garantieren und für mehr Sicherheit und Sauberkeit zu sorgen.“

Ulrich Breite ergänzte: „Jedem dieser Bereiche widmen wir drei Themenplakate. Unsere Bildmotive tun weh, sind aber ehrliche Bestandsaufnahmen. Die dargestellten Ansichten sind Folge einer Politik von denen, die seit Jahren, wenn nicht Jahrzehnten die Fäden in dieser Stadt in den Händen halten und teilweise von sich behaupten ‚Wir können Köln’. Unsere Slogans sind dabei manchmal etwas doppeldeutig wie bei ‚Mehr Spaß am Verkehr!’ oder provokant wie bei ‚Gepflegte Stadt statt scheißegal!’“

Das letztgenannte Plakat war auch der Grund für die außergewöhnliche Ortswahl der Pressekonferenz, denn es zeigt den erbärmlichen Zustand dieser Bahnunterführung in der Nachbarschaft des Weltkulturerbes Kölner Dom. Acht Plakate wurden heute bereits vorgestellt, ein neuntes mit der sicher progressivsten Wortwahl zum Zustand der Kölner Schulen folgt erst nach den Osterferien. Auch die 45 Direktkandidaten stellen sich mit Themen aus ihren jeweiligen Wahlkreisen und ihren Köpfen vor.








Hier geht es zur Seite zur KölnWahl 2014 .

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

So., 19.11.2017 Deutsch folgt Gebauer als Kreisvorsitzender nach FDP-Köln mit neuer Führungsspitze Yvonne Gebauer und Lorenz Deutsch
Beim außerordentlichen Kreisparteitag der FDP-Köln am Samstag im Lindner City Plaza Hotel wählten gut 100 anwesende Mitglieder den ... mehr
So., 19.11.2017 FDP unterstützt Partnerschaft für hervorragende medizinische Versorgung Kooperation der städtischen Kliniken mit der Uni-Klinik Köln Bettina Houben
Die FDP begrüßt die Überlegungen der Oberbürgermeisterin Henriette Reker, eine strategische Partnerschaft der Kliniken der Stadt Köln mit ... mehr
Mo., 06.11.2017 FDP fordert Konzept „Luisa“ für Köln Houben und Wittmütz: Hilfe für bedrängte oder belästigte Frauen Dr. Annette Wittmütz
Ähnlich wie in anderen Städten bereits etabliert, brauche auch Köln ein Angebot für Frauen und Mädchen, die sich in Clubs, Kneipen oder ... mehr

Termin-Highlights


Di., 21.11.2017, 19:00 Uhr
Gänseessen im Landhaus Kuckuck
Christoph Dammermann
Mit Wirtschaftsstaatssekretär Christoph Dammermann Der Stadtbezirksverband Lindenthal lädt Sie auch in diesem Jahr wieder ganz ...mehr

Do., 23.11.2017, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Podiumsdiskussion: Kulturpolitische Positionen nach der NRW-Wahl
Lorenz Deutsch, MdL
Nach der Wahl ist vor der Wahl: Die Landtagswahl ist lange vorbei, das Kulturministerium neu konstituiert und seit kurzem auch räumlich neu ...mehr

Mi., 29.11.2017, 18:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Workshop "Argumentieren gegen Rechts"
Wie gehen wir mit AfD und Pegida um? Ein Workshop wider die Neue Rechte Der Autor und Publizist Christoph Giesa warnt in seinem Buch ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I