Köln kann mehr
alle Meldungen »

21.03.2014

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Houben: Stadt ignoriert Bedarf der Fernbuslinien und ihrer Kunden

Reinhard Houben, MdR
Bild vergrößern
Reinhard Houben, MdR
Reinhard Houben, MdR
Bild verkleinern
Reinhard Houben, MdR
FDP beurteilt Standort des Fernbusbahnhofs am Flughafen kritisch
Wie der Kölner Stadt-Anzeiger in seiner Ausgabe vom 20. März 2014 berichtete, landete die Fernbushaltestelle an der Gummersbacher Straße in einer bundesweiten Umfrage, die von dem Fernbusunternehmen Flix-Bus und der Hochschule Heilbronn durchgeführt wurde, auf dem letzten Platz. In vier von fünf Bewertungskategorien schnitt der Halt in Deutz unter den 40 wichtigsten Fernbuszielen in Deutschland mit mangelhaft ab. Hierzu erklärt Reinhard Houben, Wirtschaftspolitischer Sprecher der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln:

„Die Liberalisierung des Fernbusverkehrs ist eine Erfolgsgeschichte - vor allem aber ein wichtiger Schritt für mehr Wettbewerb zwischen den einzelnen Verkehrsträgern. Wie die Entwicklung zeigt, stellt der Fernbus besonders für junge Menschen und Personen ohne eigenes Auto eine interessante Alternative zu den hohen Bahnpreisen dar und ermöglicht ihnen zusätzliche Mobilität. Köln ist auf die Liberalisierung mit einem überlasteten und zur Aufgabe freigegebenen Busbahnhof am Breslauer Platz denkbar schlecht auf die neue Situation eingestellt. Es gibt zunehmend Probleme mit der Bereitstellung von mit dem ÖPNV gut erreichbaren Haltestellen und entsprechender Infrastruktur. Dies zeigt einmal mehr die deutliche Kritik der Kundinnen und Kunden der Fernbuslinien an dem Haltestellenstandort in Deutz.

Die Planungen für den Bau eines Fernbusbahnhofs am Flughafen treten entgegen der Aussagen der Verwaltung auf der Stelle. Ob sie wasserrechtlich überhaupt zu realisieren sind, scheint fraglich. Da muss man auch über Alternativmodelle nachdenken. Dies wird auch sehr deutlich durch die Umfrage des Fernbusunternehmens Flix-Bus und der Hochschule Heilbronn untermauert. Danach halten 43 Prozent der Befragten die Anbindung der Haltestelle an der Gummersbacher Straße für nicht optimal. Viele der Fernbuskundinnen und -kunden finden den Halt nur unter Schwierigkeiten.

Ob es wirklich der Weisheit letzter Schluss ist, den Fernbusbahnhof von seiner jetzigen zentralen Lage am Breslauer Platz weg zum Flughafen zu verlegen, darf stark bezweifelt werden. Die Fernbusbetreiber lehnen eine Verlagerung mit dem zutreffenden Argument ab, dass Fahrgäste von einer Stadt in die andere transportiert werden sollen. Der Flughafen läge nicht zentral genug. Köln entwickelt sich mit seinem täglich wachsenden Angebot an Fernbusverbindungen zum Fernbuskreuz. Dem muss die Stadt nun auch zügig Rechnung tragen.


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Verkehrspolitik.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

So., 19.11.2017 Deutsch folgt Gebauer als Kreisvorsitzender nach FDP-Köln mit neuer Führungsspitze Yvonne Gebauer und Lorenz Deutsch
Beim außerordentlichen Kreisparteitag der FDP-Köln am Samstag im Lindner City Plaza Hotel wählten gut 100 anwesende Mitglieder den ... mehr
So., 19.11.2017 FDP unterstützt Partnerschaft für hervorragende medizinische Versorgung Kooperation der städtischen Kliniken mit der Uni-Klinik Köln Bettina Houben
Die FDP begrüßt die Überlegungen der Oberbürgermeisterin Henriette Reker, eine strategische Partnerschaft der Kliniken der Stadt Köln mit ... mehr
Mo., 06.11.2017 FDP fordert Konzept „Luisa“ für Köln Houben und Wittmütz: Hilfe für bedrängte oder belästigte Frauen Dr. Annette Wittmütz
Ähnlich wie in anderen Städten bereits etabliert, brauche auch Köln ein Angebot für Frauen und Mädchen, die sich in Clubs, Kneipen oder ... mehr

Termin-Highlights


Do., 23.11.2017, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Podiumsdiskussion: Kulturpolitische Positionen nach der NRW-Wahl
Lorenz Deutsch, MdL
Nach der Wahl ist vor der Wahl: Die Landtagswahl ist lange vorbei, das Kulturministerium neu konstituiert und seit kurzem auch räumlich neu ...mehr

Mi., 29.11.2017, 18:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Workshop "Argumentieren gegen Rechts"
Wie gehen wir mit AfD und Pegida um? Ein Workshop wider die Neue Rechte Der Autor und Publizist Christoph Giesa warnt in seinem Buch ...mehr
Kaum ein außenpolitisches Thema hat in den vergangenen Monaten solch eine starke mediale Aufmerksamkeit bekommen wie die politische ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I