Köln kann mehr
alle Meldungen »

11.03.2003

Stadt Köln

Meldung

"Otto-Motor - gestern, heute, morgen"

Bürgermeister Manfred Wolf
Bürgermeister Manfred Wolf
Bürgermeister Manfred Wolf
Bild verkleinern
Bürgermeister Manfred Wolf
Bürgermeister Wolf eröffnet gemeinsame Ausstellung des Kölnischen Stadtmuseums und der Ford-Werke

Anlässlich des 100-jährigen Firmenjubiläums der Ford Motor Company ist vom 11. März bis 4. Mai 2003 im Kölnischen Stadtmuseum eine Ausstellung zum Otto-Motor zu sehen. Sie ist ein weiteres Projekt im Rahmen des “Bündnis für Köln”, einer Kooperationsvereinbarung, die im Oktober 2002 die Stadt Köln und die Ford-Werke AG Köln unterzeichnet haben. Durch das “Bündnis für Köln” soll bürgerschaftliches Engagement in Köln unterstützt und gefördert sowie das bereits aktive freiwillige bürgerschaftliche Engagement der Beschäftigten der beiden wichtigen Kölner Arbeitgeber anerkannt und unterstützt werden.

Organisiert wurde die Ausstellung gemeinsam von Mitarbeitern der Ford-Werke AG Köln und dem Kölnischen Stadtmuseum. Sie zeigt Originalobjekte wie alte und neue Motoren und Motorteile der Deutz AG und der Ford-Werke AG sowie Fotos und Schautafeln. Dem Besucher - die Ausstellung richtet sich vor allem an 8- bis 12-Jährige - werden nicht nur Aspekte des Umweltschutzes und Zukunftsmodelle der Motorentechnik nahegebracht, sondern mit einem Soundrechner für Motorengeräusche und einem Heimtrainer zum eigenen Erzeugen von Kilowatt auch die Funktionsweise des Otto-Motors und die Geschichte des Automobilbaus in Köln – besonders die der hier seit 1930 ansässigen Ford-Werke. Eröffnet wird die Ausstellung von Bürgermeister Manfred Wolf.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Fr., 15.12.2017 Sterck: Vorschläge der Verwaltung nicht gangbar FDP kritisiert Pläne zur Umgestaltung des Ebertplatzes
Die Stadtverwaltung bleibt bei ihren Plänen, Unterführung unter dem Ebertplatz zuzumauern. Durch meterhohe Trennwände sollen die Zugänge ... mehr
Mi., 13.12.2017 Johannes Vogel zu Jamaika in Köln FDP bringt alleine Gesetz zur Stärkung der Bürgerrechte ein Ulrich Breite, Johannes Vogel und Reinhard Houben (v.l.)
Auf großes Interesse stieß der Bericht von Johannes Vogel über das Jamaika-Aus in Berlin. Über 60 Parteimitglieder kamen sogar an einem ... mehr
Fr., 24.11.2017 FDP fordert Lückenschluss für Gürtel Sterck: Radweg reicht für wachsende Stadt nicht aus Mauenheimer Gürtel
Für die kommende Sitzung des Verkehrsausschusses am 5. Dezember legt die Stadtverwaltung fünf Varianten für den Ausbau des Mauenheimer und ... mehr

Termin-Highlights


So., 07.01.2018, 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Programmaticher Brunch Stadtentwicklung
Liebe Liberale und die die es werden wollen, um gut ins neue Jahr zu kommen, veranstalten wir am 7. Januar unseren inzwischen ...mehr

So., 14.01.2018, 15:00 Uhr
Dreikönigstreffen 2018
Dr. Joachim Stamp, MdL
Der FDP-Kreisverband Köln und die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln geben sich die Ehre, Sie zum Dreikönigstreffen 2018 einzuladen. Es ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I