Köln kann mehr
alle Meldungen »

24.01.2014

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

FDP begrüßt angekündigtes Kongresszentrum

Bild verkleinern
Houben: OB muss Projekt vorantreiben
Die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln ist in den vergangenen 12 Jahren nicht müde geworden, immer wieder zu betonen, welch große Bedeutung ein Kongresszentrum für Köln hätte. Bedauerlicherweise wurde ein bereits 2006 durch die Fraktionen von CDU und FDP in den Rat eingebrachter entsprechender Antrag durch SPD und Grüne abgelehnt.

Noch im Sommer 2013 hat die FDP-Ratsfraktion mit einer Anfrage deutlich gemacht, wie groß die Verluste an Umwegrendite für die Stadt Köln in Zusammenhang mit dieser ablehnenden Haltung gegenüber einem Kongresszentrum für Köln durch rot-grün sind. Zur aktuellen Entwicklung in dieser Frage erklärt Reinhard Houben, Wirtschaftspolitischer Sprecher der FDP-Ratsfraktion:

„Ein Kongresszentrum bedeutet eine wesentliche Angebotserweiterung, die Köln für Veranstaltungen noch attraktiver macht und einmalige Wettbewerbsvorteile schafft. Wir Liberale begrüßen, dass Oberbürgermeister Roters die Verhandlungen mit der Messe wieder aufgenommen hat und aktuell die Pläne für ein Kongresszentrum konkreter werden.

Ein solches Kongresszentrum wäre eine Abrundung des Angebotes an Hallenkapazitäten in Köln und ein großer Gewinn für den Wirtschaftsstandort. Kaum vorstellbar, welches Geschäft an Köln vorübergegangen ist, weil nicht schon vor acht Jahren ein entsprechender Beschluss für ein Kongresszentrum gefasst worden ist. Aber besser spät als nie.

Wir fordern den Oberbürgermeister als Aufsichtsratschef der KölnMesse auf, für eine zügige Umsetzung des Projektes zu sorgen und dabei auch den bisherigen Widerstand von SPD und Grünen in dieser Frage zu brechen. Köln sollte nicht weitere acht Jahre auf ein Kongresszentrum warten und die entsprechenden Geschäfte an Köln vorüber ziehen lassen.“

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

MdB Reinhard Houben zum ERP-Sondervermögen

Aktuelle Highlights

Fr., 05.01.2018 Was ist 2018 geplant bei der FDP? Was werden die großen Herausforderungen in Köln? Ralph Sterck und Lorenz Deutsch
Für den neu gewählten Kreisvorsitzenden Lorenz Deutsch, MdL, und den ... mehr
Fr., 22.12.2017 FDP befürwortet Übernahme der städtischen Kliniken Houben: Uniklinik bietet Gewähr für beste medizinische Versorgung Bettina Houben
Die FDP begrüßt das Angebot der Uniklinik Köln für eine Übernahme der Städtischen Kliniken. Neben der Perspektive, Köln zu einem großen, ... mehr
Do., 21.12.2017 ‚Pulse of Europe‘ erhält Friedrich-Jacobs-Preis 2017 Hoyer: Gute europäische Geschichten erzählen Ralph Sterck und Uwe Bröking (v.l.)
Die Kölner Sektion der pro-europäischen Bürgerinitiative ‚Pulse of Europe‘ ist am Mittwochabend im Haus Unkelbach in Sülz mit dem ... mehr

Termin-Highlights


Mi., 24.01.2018, 20:00 Uhr bis 23:00 Uhr
TalkingPott: Was passiert in Berlin?
Volker Görzel, MdR
Mit Volker Görzel Seit der Bundestagswahl haben sehr viele Sondierungsgespräche stattgefunden, doch die von uns gewählten ...mehr

Do., 25.01.2018, 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Rheinisches Silicon Valley? - Andreas Pinkwart an der Uni Köln
Prof. Dr. Andreas Pinkwart
Für seine Idee eines „Rheinischen Silicon Valley“, das der deutschen Gründer-Hauptstadt Berlin den Rang ablaufen soll, hat der neue ...mehr

So., 28.01.2018, 10:00 Uhr
Politischer Familien-Brunch
Reinhard Houben, MdB
Mit Reinhard Houben, MdB, im Zoo Für den Sonntag, 28. Januar 2018, um 10:00 Uhr haben wir unseren erfolgreichen Politischen ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr