Köln kann mehr
alle Meldungen »

15.01.2014

FDP-Kreisverband Köln und FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Dreikönigstreffen in Auferstehungskirche

Alexander Graf Lambsdorff, MdEP
Bild vergrößern
Alexander Graf Lambsdorff, MdEP
Alexander Graf Lambsdorff, MdEP
Bild verkleinern
Alexander Graf Lambsdorff, MdEP
Einstimmung auf Köln- und Europawahlen
Die Kölner Liberalen haben in diesem Jahr beim Ort für das traditionelle Dreikönigstreffen eine besonders symbolträchtige Wahl getroffen: die ehemalige Auferstehungskirche in Buchforst, die inzwischen als Eventlocation genutzt wird. Mehr als 100 Liberale folgten der Einladung am vergangenen Sonntag und erlebten eine sachliche und von Aufbruch geprägte Veranstaltung, die auf die Köln- und Europawahlen im Mai einstimmte.

Auch die Gastredner wechseln traditionell. In diesem Jahr konnte Alexander Graf Lambsdorff, Vorsitzender der FDP im Europäischen Parlament, begrüßt werden. „Europa braucht eine freiheitliche Stimme im Parlament“, so Lambsdorff in seiner Rede. "Mehr Marktwirtschaft, das braucht Europa." Dazu zähle für ihn auch, dass Banken sich marktwirtschaftlichen Prinzipien unterwerfen müssten. Banken dürften nie wieder so groß werden, dass ein Gang in die Insolvenz nicht möglich sei.

Ralph Sterck, Fraktionsvorsitzender der FDP im Rat der Stadt Köln und Spitzenkandidat für die kommende KölnWahl, nutzte seine Rede für Kritik an der lustlosen Politik der rot-grünen Ratsmehrheit. Während dort der Investitionsstandort Köln unattraktiv gemacht werde, seien die Wohnungsbauvorschläge der Liberalen abgelehnt oder in Warteschleifen verwiesen worden. "Auf die Wachstumschancen Kölns darf man nicht mit dem Rückbau von Straßen reagieren," meinte Sterck.


Alexander Graf Lambsdorff in der Auferstehungskirche

FDP-Kreisvorsitzender Hans H. Stein erklärte, liberale Politik stehe für ein menschliches, wirtschaftliches und gesellschaftliches Wachstum, das Arbeitsplätze und Wohlstand schaffe, Innovationen für qualitativen Fortschritt vorantreibe und Kennzeichen einer weltoffenen, toleranten Gesellschaft sei. "Besonders in Europa müssen wir darauf achten, dass die gewonnenen Freiheiten nicht wieder durch nationalstaatliches Denken abgelöst werden.“

Anschließend ehrte er langjährige Mitglieder u.a. den KölnWahl-Kandidaten Günter Schwichtenberg für 40 Jahre, die ehemalige Sachkundige Einwohnerin Marianne Wolf, die langjährige Kreisgeschäftsführerin Charlotte Switalla, den Beisitzer im Vorstand des Stadtbezirksverbandes Mülheim Stephan Zehnpfennig und die KölnWahl-Kandidaten Henning Schützendorf und Christian Beese für 25 Jahre treue Mitgliedschaft in der FDP.


Die Redner des Tages mit den geehrten Mitgliedern


Hier geht es zu Berichten über die letzten Dreikönigstreffen:
2013 mit Christian Lindner im Amerikahaus
2012 mit Daniel Bahr im Lentpark
2011 mit Norbert Walter-Borjans im Skulpturenpark
2010 mit Sabine Leutheusser-Schnarrenberger im RJM
2009 mit Silvana Koch-Mehrin im Skulpturenpark
2008 mit Michael Garvens im Butzweilerhof
2007 mit Paul Bauwens-Adenauer auf dem RZVK-Turm
2006 mit Andreas Pinkwart im Rheinauhafen
2005 mit Wolfgang Gerhardt im RheinEnergie-Stadion
2004 mit Pat Cox im Spanischen Bau
2003 mit Ulrike Flach im Historischen Rathaus
2002 mit Jürgen W. Möllemann auf dem KölnTurm

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

So., 19.11.2017 Deutsch folgt Gebauer als Kreisvorsitzender nach FDP-Köln mit neuer Führungsspitze Yvonne Gebauer und Lorenz Deutsch
Beim außerordentlichen Kreisparteitag der FDP-Köln am Samstag im Lindner City Plaza Hotel wählten gut 100 anwesende Mitglieder den ... mehr
So., 19.11.2017 FDP unterstützt Partnerschaft für hervorragende medizinische Versorgung Kooperation der städtischen Kliniken mit der Uni-Klinik Köln Bettina Houben
Die FDP begrüßt die Überlegungen der Oberbürgermeisterin Henriette Reker, eine strategische Partnerschaft der Kliniken der Stadt Köln mit ... mehr
Mo., 06.11.2017 FDP fordert Konzept „Luisa“ für Köln Houben und Wittmütz: Hilfe für bedrängte oder belästigte Frauen Dr. Annette Wittmütz
Ähnlich wie in anderen Städten bereits etabliert, brauche auch Köln ein Angebot für Frauen und Mädchen, die sich in Clubs, Kneipen oder ... mehr

Termin-Highlights


Di., 21.11.2017, 19:00 Uhr
Gänseessen im Landhaus Kuckuck
Christoph Dammermann
Mit Wirtschaftsstaatssekretär Christoph Dammermann Der Stadtbezirksverband Lindenthal lädt Sie auch in diesem Jahr wieder ganz ...mehr

Do., 23.11.2017, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Podiumsdiskussion: Kulturpolitische Positionen nach der NRW-Wahl
Lorenz Deutsch, MdL
Nach der Wahl ist vor der Wahl: Die Landtagswahl ist lange vorbei, das Kulturministerium neu konstituiert und seit kurzem auch räumlich neu ...mehr

Mi., 29.11.2017, 18:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Workshop "Argumentieren gegen Rechts"
Wie gehen wir mit AfD und Pegida um? Ein Workshop wider die Neue Rechte Der Autor und Publizist Christoph Giesa warnt in seinem Buch ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I