Köln kann mehr
alle Meldungen »

09.01.2014

CDU-Fraktion und FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Sondersitzung des Betriebssauschusses der Bühnen beantragt

Opernhaus
Opernhaus
Opernhaus
Bild verkleinern
Opernhaus
Tagung am Montag
Der Rat der Stadt Köln hat am 17.12.2013 einstimmig der Verlängerung des Vertrages mit der Opernintendantin Dr. Birgit Meyer für zwei weitere Jahre bis zum 31.08.2017 zugestimmt. Die CDU-Fraktion und die FDP-Fraktion begrüßen die Verlängerung des Intendantenvertrages mit Frau Dr. Birgit Meyer mit einer Laufzeit von nunmehr insgesamt 5 Jahren.

Der Hauptausschuss wird in seiner Sitzung am 13.01.2014 den Inhalt des von der Verwaltung vorgelegten Änderungsvertrages beschließen. Der Betriebssauschuss der Bühnen der Stadt Köln ist bisher an dem Inhalt des Änderungsvertrages nicht beteiligt worden.

Die Rechtsgrundlage für die Verträge mit den Intendanten wird in deren Präambel genannt: „Die Bühnen der Stadt Köln werden zurzeit als eigenbetriebsähnliche Einrichtung nach den Vorschriften der Gemeindeordnung NRW, der Eigenbetriebsverordnung NRW und der Betriebssatzung für die Bühnen der Stadt Köln geführt.“

Nach §4a der Betriebssatzung der Stadt Köln für die Bühnen der Stadt Köln ist bei der Bestellung und Abberufung der Betriebsleiter allein der Rat zuständig. Im §5 der Betriebssatzung werden die Zuständigkeiten des Betriebsausschusses der Bühnen geregelt. §5 Abs. 2 Satz 1 bestimmt, dass der Betriebssauschuss die Angelegenheiten vorberät, die vom Rat bzw. dem Hauptausschuss zu entscheiden sind.

Der Betriebssauschuss trägt die politische Verantwortung dafür, dass die optimalen Voraussetzungen geschaffen werden, damit die Bühnen erfolgreich arbeiten können. Dazu zählen vor allem die Höhe des Betriebszuschusses und auch der im Vertrag der Höhe nach festzuschreibende künstlerische Etat. Von besonderer Bedeutung sind auch die vertraglichen Regelungen zur Zusammenarbeit mit dem Gürzenich-Orchester und seinem GMD, die kompatibel sein müssen.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

MdB Reinhard Houben zum ERP-Sondervermögen

Aktuelle Highlights

Fr., 05.01.2018 Was ist 2018 geplant bei der FDP? Was werden die großen Herausforderungen in Köln? Ralph Sterck und Lorenz Deutsch
Für den neu gewählten Kreisvorsitzenden Lorenz Deutsch, MdL, und den ... mehr
Fr., 22.12.2017 FDP befürwortet Übernahme der städtischen Kliniken Houben: Uniklinik bietet Gewähr für beste medizinische Versorgung Bettina Houben
Die FDP begrüßt das Angebot der Uniklinik Köln für eine Übernahme der Städtischen Kliniken. Neben der Perspektive, Köln zu einem großen, ... mehr
Do., 21.12.2017 ‚Pulse of Europe‘ erhält Friedrich-Jacobs-Preis 2017 Hoyer: Gute europäische Geschichten erzählen Ralph Sterck und Uwe Bröking (v.l.)
Die Kölner Sektion der pro-europäischen Bürgerinitiative ‚Pulse of Europe‘ ist am Mittwochabend im Haus Unkelbach in Sülz mit dem ... mehr

Termin-Highlights


Mi., 24.01.2018, 20:00 Uhr bis 23:00 Uhr
TalkingPott: Was passiert in Berlin?
Volker Görzel, MdR
Mit Volker Görzel Seit der Bundestagswahl haben sehr viele Sondierungsgespräche stattgefunden, doch die von uns gewählten ...mehr

Do., 25.01.2018, 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Rheinisches Silicon Valley? - Andreas Pinkwart an der Uni Köln
Prof. Dr. Andreas Pinkwart
Für seine Idee eines „Rheinischen Silicon Valley“, das der deutschen Gründer-Hauptstadt Berlin den Rang ablaufen soll, hat der neue ...mehr

So., 28.01.2018, 10:00 Uhr
Politischer Familien-Brunch
Reinhard Houben, MdB
Mit Reinhard Houben, MdB, im Zoo Für den Sonntag, 28. Januar 2018, um 10:00 Uhr haben wir unseren erfolgreichen Politischen ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr