Köln kann mehr
alle Meldungen »

27.12.2013

FDP-Kreisverband Köln und FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Lindner und Westerwelle zum Jahresauftakt

Hans H. Stein, Christian Lindner und Ralph Sterck mit den Heiligen Drei Königen
Bild vergrößern
Hans H. Stein, Christian Lindner und Ralph Sterck mit den Heiligen Drei Königen
Hans H. Stein, Christian Lindner und Ralph Sterck mit den Heiligen Drei Königen
Bild verkleinern
Hans H. Stein, Christian Lindner und Ralph Sterck mit den Heiligen Drei Königen
Der liberale Jahresrückblick - Januar bis März 2013
Dreikönigstreffen im ehemaligen Amerikahaus
Zum 22. Mal hatten die Kölner Liberalen im Januar an einen innovativen Ort zum Dreikönigstreffen geladen: diesmal ins ehemalige Amerikahaus der Fritz-Thyssen-Stiftung am Apostelkloster. Mehr als 200 Gäste konnten sie begrüßen. Fraktionschef Ralph Sterck nutzte seine Begrüßung für Kritik an der Ratsmehrheit: „Rot-Grün betreibt Staatswirtschaft und Steuererhöhungspolitik, was den Standort Köln immer unattraktiver macht.“ FDP-NRW-Vorsitzender Christian Lindner kritisierte als Gastredner die Politik der rot-grünen Landesregierung scharf. Während die Bundesregierung den Bundeshaushalt verkleinere und inzwischen 100 Mrd. Euro Schulden weniger aufnehme als von der Vorgängerregierung geplant, mache man im Land neue Schulden. Der Kreisvorsitzende der FDP-Köln Hans H. Stein würdigte Parteimitglieder für 25 bzw. 50 Jahre Mitgliedschaft in der FDP.

Westerwelle Gastredner bei Kreisparteitag
Beim Kreisparteitag der Kölner FDP im März wurde Hans H. Stein für zwei weitere Jahre im Amt als Kreisvorsitzender bestätigt. Der Kölner Spitzenkandidat zur Bundestagswahl 2013 zeigte sich in seiner Rede kämpferisch: „Wir treten den Regulierern, Abkassieren und Gleichmachern, aber auch den in den 50er und 60er Jahren verhafteten Konservativen mit Entschlossenheit entgegen.“ Bundesaußenminister Dr. Guido Westerwelle rief alle Bürgerinnen und Bürger dazu auf, wählen zu gehen: „In vielen Regionen der Welt riskieren Menschen ihr Leben, um politisch teilhaben zu dürfen. Bei uns ist es nur der sonntägliche Gang zum Wahllokal.“ Der Fraktionsvorsitzende im Rat der Stadt Köln Ralph Sterck warnte in seiner Rede vor einem Verlust der Zuschüsse für die Nord-Stadt-Stadtbahn. „Wir wollen der Severinstraße möglichst schnell zur Normalität zurückhelfen. Daher werden wir uns weiter für die vorzeitige Inbetriebnahme einsetzen.“

Hier konnten die Liberalen politisch punkten: Künftig werden Baustellen mit QR-Codes ausgestattet und Müll unter Karnevalstribünen soll schneller beseitigt werden.

Und hier sind sie unterlegen: Eine städtische Verkehrslenkung bei Ampelausfällen wird es nicht geben und auch der Ratsantrag zum Erhalt liberaler Ladenöffnungszeiten scheiterte.


Joachim Gauck begrüßte rund 40 Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Kirche, darunter (v.r.) Bürgermeister Manfred Wolf (FDP), Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes (SPD) und den Vorsitzenden des Integrationsrates NRW, Tayfun Keltek (Foto: Meisenberg)

Was sonst noch geschah: Mit Ruth Henckels stirbt das älteste Mitglied der Kölner FDP mit 101 Jahren, Martina Albach wird neue Bezirksvertreterin in Mülheim und Bundespräsident Gauck besucht Köln.


Die bisherigen Jahresrückblicke


2012: Kölner Liberale wieder in Düsseldorf vertreten



2011: Politik mit Bürgerbefragung und Mitgliederentscheid



2010: Bundesparteitag Höhepunkt des Landtagswahlkampfes



2009: Beste Ergebnisse



2008: Weichen zur KölnWahl gestellt



2007: Der Veranstaltungsmarathon



2006: Die Welt zu Gast bei Liberalen



2005: Bundesparteitag in Köln ebnet Weg für Das neue NRW



2004: Das Super-Wahljahr



2003: Trotz Opposition Erfolge für Liberale



2002: Liberale Handschrift wird deutlich



2001: Kommunalpolitisch erfolgreichstes Jahr seit zwei Jahrzehnten

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Mo., 06.11.2017 FDP fordert Konzept „Luisa“ für Köln Houben und Wittmütz: Hilfe für bedrängte oder belästigte Frauen Dr. Annette Wittmütz
Ähnlich wie in anderen Städten bereits etabliert, brauche auch Köln ein Angebot für Frauen und Mädchen, die sich in Clubs, Kneipen oder ... mehr
Fr., 13.10.2017 FDP: Köln digitaler, sportlicher und sauberer machen Änderungen am städtischen Haushalt 2018 Ulrich Breite, MdR
Der Geschäftsführer und Finanzpolitische Sprecher der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, ... mehr
Mi., 30.08.2017 FDP will Ost-West-U-Bahn bis Melaten Sterck: Varianten fair darstellen und nicht mit Fake-Bildern irritieren Varianten der Ost-West-Stadtbahn
Zur Verwaltungsvorlage für eine frühzeitige Bürgerbeteiligung zur Umgestaltung der Ost-West-Achse zwischen Melatenfriedhof und Deutzer ... mehr

Termin-Highlights


Sa., 18.11.2017, 16:30 Uhr
Außerordentlicher Kreisparteitag
Yvonne Gebauer, MdL
Nachwahlen zum Kreisvorstand Sehr geehrte Damen und Herren, mit dem Amt der Schulministerin für Nordrhein-Westfalen habe ich ...mehr

Sa., 18.11.2017, 20:00 Uhr
Besuch des Theater der Keller
"Do bess ming Stadt - Köln, eine Baustelle" Liebe Mitglieder, wie in der letzten Sitzung besprochen, freue ich mich nun zum ...mehr

Di., 21.11.2017, 19:00 Uhr
Gänseessen im Landhaus Kuckuck
Christoph Dammermann
Mit Wirtschaftsstaatssekretär Christoph Dammermann Der Stadtbezirksverband Lindenthal lädt Sie auch in diesem Jahr wieder ganz ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I