Köln kann mehr
alle Meldungen »

21.11.2013

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Sterck: Kein Verständnis für fehlendes Controlling

Der neue Platz zwischen Jüdischem und Wallraf-Richartz-Museum
Bild vergrößern
Der neue Platz zwischen Jüdischem und Wallraf-Richartz-Museum
Der neue Platz zwischen Jüdischem und Wallraf-Richartz-Museum
Bild verkleinern
Der neue Platz zwischen Jüdischem und Wallraf-Richartz-Museum
FDP kritisiert Kostensteigerung bei Ausgrabungsarbeiten für Archäologische Zone
Zu Medienberichten über Kostenerhöhungen bei den Ausgrabungsarbeiten zur Archäologischen Zone erklärt Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln:

"Ich habe kein Verständnis dafür, dass bei der Verwaltung kein Controlling besteht, damit eine Verdreifachung von Kosten frühzeitig auffällt und verhindert werden kann. Dass diese Fälle immer wieder im Kulturbereich auftauchen - zuletzt bei der Interimspielstätte des Schauspielhauses - macht mich nachdenklich. Hier erwarten wir von der neuen Kulturdezernentin Susanne Laugwitz-Aulbach, dass sie dieses Phänomen in den Griff bekommt.

Die bisher vorliegenden Erkenntnisse über den aktuellen Fall lassen auf eine "Altlast" des ehemaligen Grabungsleiters schließen. Eine Anrechnung auf den bevorstehenden Museumsbau halte ich daher für nicht angemessen. Die Projektbeteiligten sind bemüht, die allgemeinen Preissteigerungen z.B. durch den Zeitverzug mit Einsparungen aufzufangen. Die Fehlentwicklung bei der Ausgrabung kann der Hochbau finanziell nicht auffangen."


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Haus- und Museum der jüdischen Kultur.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Mo., 06.11.2017 FDP fordert Konzept „Luisa“ für Köln Houben und Wittmütz: Hilfe für bedrängte oder belästigte Frauen Dr. Annette Wittmütz
Ähnlich wie in anderen Städten bereits etabliert, brauche auch Köln ein Angebot für Frauen und Mädchen, die sich in Clubs, Kneipen oder ... mehr
Fr., 13.10.2017 FDP: Köln digitaler, sportlicher und sauberer machen Änderungen am städtischen Haushalt 2018 Ulrich Breite, MdR
Der Geschäftsführer und Finanzpolitische Sprecher der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, ... mehr
Mi., 30.08.2017 FDP will Ost-West-U-Bahn bis Melaten Sterck: Varianten fair darstellen und nicht mit Fake-Bildern irritieren Varianten der Ost-West-Stadtbahn
Zur Verwaltungsvorlage für eine frühzeitige Bürgerbeteiligung zur Umgestaltung der Ost-West-Achse zwischen Melatenfriedhof und Deutzer ... mehr

Termin-Highlights


Sa., 18.11.2017, 16:30 Uhr
Außerordentlicher Kreisparteitag
Yvonne Gebauer, MdL
Nachwahlen zum Kreisvorstand Sehr geehrte Damen und Herren, mit dem Amt der Schulministerin für Nordrhein-Westfalen habe ich ...mehr

Sa., 18.11.2017, 20:00 Uhr
Besuch des Theater der Keller
"Do bess ming Stadt - Köln, eine Baustelle" Liebe Mitglieder, wie in der letzten Sitzung besprochen, freue ich mich nun zum ...mehr

Di., 21.11.2017, 19:00 Uhr
Gänseessen im Landhaus Kuckuck
Christoph Dammermann
Mit Wirtschaftsstaatssekretär Christoph Dammermann Der Stadtbezirksverband Lindenthal lädt Sie auch in diesem Jahr wieder ganz ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I