Köln kann mehr
alle Meldungen »

02.12.2013

FDP-Landtagsfraktion NRW

Meldung

Gebauer: Ministerin Löhrmann muss Maulkörbe endlich abstellen

Yvonne Gebauer, MdL
Bild vergrößern
Yvonne Gebauer, MdL
Yvonne Gebauer, MdL
Bild verkleinern
Yvonne Gebauer, MdL
Debatte über Maulkörbe für Lehrer
In der Debatte über Maulkörbe für Lehrer hat die FDP-Landtagsfraktion die rot-grüne Landesregierung zu einem Kurswechsel im Umgang mit kritischen Äußerungen von Lehrerinnen und Lehrern aufgefordert. „Pädagogen müssen die Möglichkeit haben, sich zu fachlichen Fragen auch angstfrei äußern zu können. Wer Lehrerinnen und Lehrern den professionellen Diskurs verbietet, darf sich über Resignation und Frustration an vielen Schulen nicht wundern“, kritisierte die bildungspolitische Sprecherin der FDP-Landtagsfraktion, Yvonne Gebauer.

Die Lehrerschaft muss aus Sicht der FDP mit fachlichen Ansichten auch gehört werden. „Die FDP-Fraktion erhält allerdings kontinuierlich Rückmeldungen von Lehrerinnen und Lehrern, dass bei kritischen Aussagen zu pädagogischen Fragen von Seiten der Schulverwaltung zurechtgewiesen, einbestellt oder auch eingeschüchtert wird“, erklärt Gebauer. Umfangreiche Schilderungen zeigen, dass dies bis in Personalversammlungen hineinreichen kann. Die Reaktionen reichen demnach von Besuchen vor Ort, über Einbestellungen der Lehrer bis hin zu scharfen Vorgehen gegen Pädagogen, die möglicher Äußerungen gegenüber Oppositionsfraktionen „verdächtigt“ würden. „Dass dabei vollkommen unbeteiligte Personen getroffen werden, scheint als Kollateralschaden hingenommen zu werden“, kritisiert Gebauer.

Die Schulministerin verweist zu Recht auf ein bestehendes Dienst- und Treuverhältnis von Landesbediensteten. „Das Dienst- und Treuverhältnis bedeutet aber nicht, dass Pädagogen ihren Sachverstand beim Betreten der Schule am Eingang abgeben“, erklärt Gebauer. „Lehrkräfte sind dazu angehalten, an der Qualitätsentwicklung der Schulen mitzuwirken, ihnen muss auch ein fachlicher Diskurs ermöglicht werden“, betont Gebauer. Solche Diskussion dürfen sich nach Ansicht der FDP-Fraktion nicht auf Lobhudeleien für Rot-Grün und die Schulministerin beschränken. „Schulministerin Löhrmann sollte die Souveränität besitzen, auch kritische Argumente zuzulassen. Es reicht nicht, wenn die Ministerin reflexartig ihre Freude am Meinungsaustausch betont. Sie muss dem problematischen Umgang mit Pädagogen endlich Einhalt gebieten“, fordert Gebauer.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

So., 19.11.2017 Deutsch folgt Gebauer als Kreisvorsitzender nach FDP-Köln mit neuer Führungsspitze Yvonne Gebauer und Lorenz Deutsch
Beim außerordentlichen Kreisparteitag der FDP-Köln am Samstag im Lindner City Plaza Hotel wählten gut 100 anwesende Mitglieder den ... mehr
So., 19.11.2017 FDP unterstützt Partnerschaft für hervorragende medizinische Versorgung Kooperation der städtischen Kliniken mit der Uni-Klinik Köln Bettina Houben
Die FDP begrüßt die Überlegungen der Oberbürgermeisterin Henriette Reker, eine strategische Partnerschaft der Kliniken der Stadt Köln mit ... mehr
Mo., 06.11.2017 FDP fordert Konzept „Luisa“ für Köln Houben und Wittmütz: Hilfe für bedrängte oder belästigte Frauen Dr. Annette Wittmütz
Ähnlich wie in anderen Städten bereits etabliert, brauche auch Köln ein Angebot für Frauen und Mädchen, die sich in Clubs, Kneipen oder ... mehr

Termin-Highlights


Do., 23.11.2017, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Podiumsdiskussion: Kulturpolitische Positionen nach der NRW-Wahl
Lorenz Deutsch, MdL
Nach der Wahl ist vor der Wahl: Die Landtagswahl ist lange vorbei, das Kulturministerium neu konstituiert und seit kurzem auch räumlich neu ...mehr

Mi., 29.11.2017, 18:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Workshop "Argumentieren gegen Rechts"
Wie gehen wir mit AfD und Pegida um? Ein Workshop wider die Neue Rechte Der Autor und Publizist Christoph Giesa warnt in seinem Buch ...mehr
Kaum ein außenpolitisches Thema hat in den vergangenen Monaten solch eine starke mediale Aufmerksamkeit bekommen wie die politische ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I