Köln kann mehr
alle Meldungen »

04.11.2013

Kulturpolitische Gesellschaft

Meldung

Ehrenmitgliedschaft für Gerhart Baum

Gerhart R. Baum
Gerhart R. Baum
Gerhart R. Baum
Bild verkleinern
Gerhart R. Baum
Kulturpolitische Gesellschaft ehrt langjähriges Mitglied
Der Vorstand der Kulturpolitischen Gesellschaft hat Gerhart Baum die Ehrenmitgliedschaft der Kulturpolitischen Gesellschaft verliehen. Am Donnerstag, den 24. Oktober 2013, wurde ihm die Auszeichnung im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Berliner Salon des ersten Präsidenten der Kulturpolitischen Gesellschaft, Prof. Dr. Olaf Schwencke, in Berlin übergeben.

Gerhart R. Baum war von 1972 bis 1978 Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium des Innern und anschließend als Minister bis 1982 für das Ressort Inneres – und damit auch für den Bereich Kultur – zuständig. Nach dem Bruch der sozialliberalen Koalition trat er als Minister zurück, gehörte aber noch bis 1994 dem Bundestag an. Als Abgeordneter setzte er sich insbesondere für Bürgerrechte, Umweltschutz und Kulturpolitik ein.

Besonders hervorzuheben ist sein Engagement für die Erfüllung des Kulturauftrags des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und für die Neue Musik. Vielfach gewürdigt wurde er vor allem für sein Eintreten und die Verteidigung von Freiheit. In der jüngsten Vergangenheit äußert er sich kritisch zur Auflösung der Privatsphäre durch ungehinderte Datenüberwachung und –weitergabe.

Bereits seit 1986 ist er Mitglied der Kulturpolitischen Gesellschaft und seit 2005 vertritt er als Vorsitzender des Kulturrats NRW die Interessen der Kulturszene. Er trat nachdrücklich dafür ein, dass der Bund seine kulturpolitische Verantwortung wahrnahm. So gehörte er zu den Initiatoren der ersten kulturpolitischen Debatten im Bundestag, der Gründung des Deutschen Kulturrates, der Einrichtung der Kulturfonds, des Projektes Bundeskulturhalle und des Ausbaus der kulturellen Filmförderung.

Gerhart Baum: »Unser Kulturstaat, immer noch auf hohem Niveau, ist vielen Bedrohungen ausgesetzt. Ich nenne nur Verflachung der Programme des öffentlichen Rundfunks, Buchpreisbindung, Freihandelsabkommen, Fixierung auf rein ökonomisch messbare Kriterien, Verarmung vieler Kommunen. Die Kultur darf nicht unter die Räder kommen!«

Prof. Dr. Oliver Scheytt, Präsident der Kulturpolitischen Gesellschaft, sagte in seiner Laudatio: »Ob als Minister, Vorsitzender des Kulturrats NRW oder als Mitglied der Kulturpolitischen Gesellschaft – Gerhart Baum war und ist ein leidenschaftlicher Verfechter der Kultur, sein Kompass ist immer auf Freiheit gerichtet. Es ist uns eine besondere Ehre und Freude, ihm durch die Verleihung der Ehrenmitgliedschaft unseren Dank und unsere Anerkennung für sein Engagement auszudrücken.«

Mit der Ehrenmitgliedschaft würdigt die Kulturpolitische Gesellschaft die Verdienste ihrer langjährigen Mitglieder. Nach dem Publizisten und ehemaligen Nürnberger Kulturreferenten Prof. Dr. Hermann Glaser und dem Literaturwissenschaftler und Bibliothekar Prof. Dr. h.c. mult. Paul Raabe ist Gerhart Baum das dritte Ehrenmitglied der Kulturpolitischen Gesellschaft.


vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Mo., 06.11.2017 FDP fordert Konzept „Luisa“ für Köln Houben und Wittmütz: Hilfe für bedrängte oder belästigte Frauen Dr. Annette Wittmütz
Ähnlich wie in anderen Städten bereits etabliert, brauche auch Köln ein Angebot für Frauen und Mädchen, die sich in Clubs, Kneipen oder ... mehr
Fr., 13.10.2017 FDP: Köln digitaler, sportlicher und sauberer machen Änderungen am städtischen Haushalt 2018 Ulrich Breite, MdR
Der Geschäftsführer und Finanzpolitische Sprecher der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, ... mehr
Mi., 30.08.2017 FDP will Ost-West-U-Bahn bis Melaten Sterck: Varianten fair darstellen und nicht mit Fake-Bildern irritieren Varianten der Ost-West-Stadtbahn
Zur Verwaltungsvorlage für eine frühzeitige Bürgerbeteiligung zur Umgestaltung der Ost-West-Achse zwischen Melatenfriedhof und Deutzer ... mehr

Termin-Highlights


Sa., 18.11.2017, 16:30 Uhr
Außerordentlicher Kreisparteitag
Yvonne Gebauer, MdL
Nachwahlen zum Kreisvorstand Sehr geehrte Damen und Herren, mit dem Amt der Schulministerin für Nordrhein-Westfalen habe ich ...mehr

Sa., 18.11.2017, 20:00 Uhr
Besuch des Theater der Keller
"Do bess ming Stadt - Köln, eine Baustelle" Liebe Mitglieder, wie in der letzten Sitzung besprochen, freue ich mich nun zum ...mehr

Di., 21.11.2017, 19:00 Uhr
Gänseessen im Landhaus Kuckuck
Christoph Dammermann
Mit Wirtschaftsstaatssekretär Christoph Dammermann Der Stadtbezirksverband Lindenthal lädt Sie auch in diesem Jahr wieder ganz ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I