Köln kann mehr
alle Meldungen »

27.08.2013

FDP-Kreisverband Köln

Meldung

FDP-Köln fordert die Abschaffung des Solidaritätszuschlags

Hans H. Stein
Bild vergrößern
Hans H. Stein
Hans H. Stein
Bild verkleinern
Hans H. Stein
Spätestens 2019 muss Schluss sein
Zur FDP-Forderung nach Abbau des Solidaritätszuschlags erklärt der FDP-Kreisvorsitzende und Kölner Spitzenkandidat zur Bundestagswahl Hans H. Stein:

„Die Bürgerinnen und Bürger stimmen am 22. September auch über die Zukunft des Solidaritätszuschlags ab. FDP-Spitzenkandidat Rainer Brüderle und der Parteivorsitzende Philipp Rösler haben noch einmal klar gemacht: Wir Liberale wollen den Soli abschaffen. Wir wollen Deutschland entlasten.

Die Kölner FDP unterstützt diese Position nachhaltig. Wir haben sie selbst zum Gegenstand des Wahlprogramms gemacht. Denn es ist eine Frage der politischen Ehrlichkeit und der Leistungsgerechtigkeit.

Der Solidaritätszuschlag „Soli“ wurde 1991 eingeführt, um die deutsche Einheit und den Solidarpakt für den Aufbau Ost zu finanzieren. Der Solidarpakt läuft 2019 aus. Dann muss auch Schluss sein mit dem Soli. Der Soli war für den Aufbau Ost da. Und nicht, um die Wahlgeschenke von SPD und Grünen zu finanzieren.

Während Rot-Rot-Grün die Steuern weiter erhöhen will, sagen wir ganz deutlich: Die Menschen müssen weiter entlastet werden. Bereits in dieser Legislaturperiode haben wir die Belastungen um 22 Milliarden Euro gesenkt. Diesen Weg wollen wir mit der schrittweisen Abschaffung des Soli fortsetzen.

Der Soli muss daher auslaufen. Dafür werden wir Kölner FDP-Bundestagskandidaten in den kommenden Wochen mit allem Einsatz kämpfen.“

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

MdL Lorenz Deutsch zum Haus der Landesgeschichte

Aktuelle Highlights

Fr., 02.02.2018 Finanzierung des Neubaus der Hochschule für Musik und Tanz gesichert Deutsch hatte sich für Neubau stark gemacht Lorenz Deutsch, MdL
Unmittelbar vor den Weihnachtstagen kam die erlösende Nachricht aus Düsseldorf, dass die Finanzierung des Neubauprojekts der Hochschule für ... mehr
Do., 01.02.2018 Houben zum Wirtschaftspolitischen Sprecher ernannt Bundestagsfraktion wählt Ressortsprecher Reinhard Houben, MdB
Der Kölner Abgeordnete Reinhard Houben ist zum Wirtschaftspolitischen ... mehr
Do., 25.01.2018 Sterck: Zusätzlicher Parksuchverkehr ökonomische und ökologische Belastung FDP kritisiert Einrichtung einer Fahrradstraße auf dem Friesenwall Ralph Sterck, MdR
Die Bezirksvertretung Innenstadt soll in der heutigen Sitzung die Verwaltung mit der Anordnung einer Fahrradstraße auf dem gesamten ... mehr

Termin-Highlights


Mi., 21.02.2018, 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Tech Start-Ups, Entrepreneurship and New Technologies
What makes startups more successful than others? Startup and innovations mentor Gideon Marks from California talks about topics that ...mehr

Di., 27.02.2018, 19:00 Uhr
FreiGespräch mit Walter Klitz
„Dr. Seltsam oder: Wie Kim Jong-un lernte, die Bombe zu lieben“ Hintergründe und Perspektiven des Nordkoreakonflikts Nahezu alle ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr