Köln kann mehr
alle Meldungen »

26.08.2013

FDP-Landtagsfraktion NRW

Meldung

Gebauer: G8 schlägt G9 – kein Nachteil durch verkürztes Abitur

Yvonne Gebauer, MdL
Bild vergrößern
Yvonne Gebauer, MdL
Yvonne Gebauer, MdL
Bild verkleinern
Yvonne Gebauer, MdL
Ergebnisse des doppelten Abiturjahrgangs
Die Landesregierung hat die Ergebnisse des doppelten Abiturjahrgangs in NRW vorgelegt. Danach haben die „Turbo-Abiturienten“ durchschnittlich ein etwas besseres Leistungsniveau erreicht, als die Schüler nach neun Gymnasialjahren. Mit Sorge hat die schulpolitische Sprecherin der FDP-Landtagsfraktion, Yvonne Gebauer, jedoch auf den erheblichen Anstieg der Gesamtschulabiturienten reagiert, die ihren Abschluss nicht geschafft haben: „Die Gründe für diese Entwicklung müssen detailliert untersucht werden“, fordert sie.

„Trotz Pleiten, Pech und Pannen beim doppelten Abiturjahrgang haben die Schülerinnen und Schüler ihr Bestes gegeben, was sich in den nunmehr veröffentlichen Daten des Ministeriums zeigt“, sagt Yvonne Gebauer. Die Ergebnisse sind gegenüber den Vorjahren trotz teilweise schwieriger Rahmenbedingungen etwa gleich geblieben. Dass im Gesamtergebnis sogar die Abiturdurchschnittsquote beim verkürzten Abitur ein wenig besser ausgefallen ist, erfreue nicht nur die Abiturienten.

Dennoch gibt es aus Sicht der FDP-Bildungsexpertin einen Wermutstropfen: „Die hohe Zahl und der deutliche Anstieg der Gesamtschüler, die ihren Abschluss nicht geschafft haben, ist erschreckend. Schulministerin Löhrmann muss genau untersuchen, welche Gründe für diese Entwicklung vorgelegen haben.“ Mehr als 7 Prozent aller Gesamtschüler dieses Abiturjahrgangs haben ihr Abschlusszeugnis nicht geschafft. In diesem Zusammenhang müsse das besonders schlechte Abschneiden im Fach Mathematik der Gesamtschul-Abiturienten gesehen werden.

„Hier ausschließlich die seitens des Ministeriums geleistete Aufgaben-Panne als Ursache anzuführen, wäre ein gewaltiger Irrtum. Denn während sich am Gymnasium zu den Vorjahren keinerlei gravierende Abweichungen zeigen, fällt das Ergebnis an der Gesamtschule völlig anders aus.“ Dort haben in den Grundkursen mehr als ein Drittel, in den Leistungskursen sogar mehr als 40 Prozent der Schüler im Abitur keine voll ausreichende Leistung erreicht. „Das ist ein Umstand, der sich nicht wiederholen darf. Mit der von Rot-Grün geplanten Abschaffung von Noten und des Sitzenbleibens wird eine Trendwende sicher nicht erfolgreich gelingen.“

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

So., 19.11.2017 Deutsch folgt Gebauer als Kreisvorsitzender nach FDP-Köln mit neuer Führungsspitze Yvonne Gebauer und Lorenz Deutsch
Beim außerordentlichen Kreisparteitag der FDP-Köln am Samstag im Lindner City Plaza Hotel wählten gut 100 anwesende Mitglieder den ... mehr
So., 19.11.2017 FDP unterstützt Partnerschaft für hervorragende medizinische Versorgung Kooperation der städtischen Kliniken mit der Uni-Klinik Köln Bettina Houben
Die FDP begrüßt die Überlegungen der Oberbürgermeisterin Henriette Reker, eine strategische Partnerschaft der Kliniken der Stadt Köln mit ... mehr
Mo., 06.11.2017 FDP fordert Konzept „Luisa“ für Köln Houben und Wittmütz: Hilfe für bedrängte oder belästigte Frauen Dr. Annette Wittmütz
Ähnlich wie in anderen Städten bereits etabliert, brauche auch Köln ein Angebot für Frauen und Mädchen, die sich in Clubs, Kneipen oder ... mehr

Termin-Highlights


Di., 21.11.2017, 19:00 Uhr
Gänseessen im Landhaus Kuckuck
Christoph Dammermann
Mit Wirtschaftsstaatssekretär Christoph Dammermann Der Stadtbezirksverband Lindenthal lädt Sie auch in diesem Jahr wieder ganz ...mehr

Do., 23.11.2017, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Podiumsdiskussion: Kulturpolitische Positionen nach der NRW-Wahl
Lorenz Deutsch, MdL
Nach der Wahl ist vor der Wahl: Die Landtagswahl ist lange vorbei, das Kulturministerium neu konstituiert und seit kurzem auch räumlich neu ...mehr

Mi., 29.11.2017, 18:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Workshop "Argumentieren gegen Rechts"
Wie gehen wir mit AfD und Pegida um? Ein Workshop wider die Neue Rechte Der Autor und Publizist Christoph Giesa warnt in seinem Buch ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I