Köln kann mehr
alle Meldungen »

22.08.2013

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Willy-Millowitsch-Platz seit 0.00 Uhr offiziell

Die Kriegsruine der Alten Oper wurde 1956 gegen die alleinigen Stimmen der FDP im Rat abgerissen
Die Kriegsruine der Alten Oper wurde 1956 gegen die alleinigen Stimmen der FDP im Rat abgerissen
Die Kriegsruine der Alten Oper wurde 1956 gegen die alleinigen Stimmen der FDP im Rat abgerissen
Bild verkleinern
Die Kriegsruine der Alten Oper wurde 1956 gegen die alleinigen Stimmen der FDP im Rat abgerissen
Sterck würdigt Volksschauspieler
Gestern wurde im Amtsblatt der Stadt Köln die Benennung des Platzes, auf dem die Breite-, Gertruden- und Apostelnstraße zusammenlaufen, veröffentlicht. Der Platz heißt nach einer gemeinsamen Initiative von Grünen, SPD, CDU und FDP in der Bezirksvertretung Innenstadt künftig Willy-Millowitsch-Platz. Die Neubenennung trat „mit dem Ablauf des Tages dieser Veröffentlichung“, also um 0.00 Uhr in Kraft, wie es im Amtsdeutsch heißt. FDP-Fraktionschef Ralph Sterck erklärt dazu:

„Ich freue mich, dass Willy Millowitsch nun ein richtiger Platz in der Innenstadt gewidmet ist, nachdem der Versuch, eine private Grünfläche an der Händelstraße entsprechend zu benennen, kläglich gescheitert ist. Damit wird dem Ehrenbürger der Stadt Köln, der die Kölsche Sprache und das Kölsche Lebensgefühl in die Welt getragen hat, endlich die Ehre zuteil, die ihm gebührt. Ich würde mich freuen, wenn demnächst auch sein Denkmal vom Eisenmarkt hier hin ziehen würde.

Meine Familie verbindet mit dem Volksschauspieler und Theaterchef Willy Millowitsch, dass er in seinen Memoiren schrieb, er sei morgens zum Sterck gegangen, um sich seinen Schnäuzer stutzen zu lassen. Dieser Sterck war mein Urgroßvater, der am Habsburger Ring in der Nähe des Millowitsch-Theaters und gegenüber dem alten Opernhaus ein Friseurgeschäft und eine Parfümerie unterhielt. Geschäft und Oper sind weg. Bleibt nur zu hoffen, dass das Theater noch lange erhalten bleibt.“

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

MdL Lorenz Deutsch zum Haus der Landesgeschichte

Aktuelle Highlights

Fr., 02.02.2018 Finanzierung des Neubaus der Hochschule für Musik und Tanz gesichert Deutsch hatte sich für Neubau stark gemacht Lorenz Deutsch, MdL
Unmittelbar vor den Weihnachtstagen kam die erlösende Nachricht aus Düsseldorf, dass die Finanzierung des Neubauprojekts der Hochschule für ... mehr
Do., 01.02.2018 Houben zum Wirtschaftspolitischen Sprecher ernannt Bundestagsfraktion wählt Ressortsprecher Reinhard Houben, MdB
Der Kölner Abgeordnete Reinhard Houben ist zum Wirtschaftspolitischen ... mehr
Do., 25.01.2018 Sterck: Zusätzlicher Parksuchverkehr ökonomische und ökologische Belastung FDP kritisiert Einrichtung einer Fahrradstraße auf dem Friesenwall Ralph Sterck, MdR
Die Bezirksvertretung Innenstadt soll in der heutigen Sitzung die Verwaltung mit der Anordnung einer Fahrradstraße auf dem gesamten ... mehr

Termin-Highlights


Di., 27.02.2018, 19:00 Uhr
FreiGespräch mit Walter Klitz
„Dr. Seltsam oder: Wie Kim Jong-un lernte, die Bombe zu lieben“ Hintergründe und Perspektiven des Nordkoreakonflikts Nahezu alle ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr