Köln kann mehr
alle Meldungen »

31.05.2013

Kölnische Rundschau

Pressespiegel

Brüderle: Handwerk braucht faire Bedingungen

Rainer Brüderle beim Wirtschaftsdialog
Bild vergrößern
Rainer Brüderle beim Wirtschaftsdialog
Rainer Brüderle beim Wirtschaftsdialog
Bild verkleinern
Rainer Brüderle beim Wirtschaftsdialog
FDP-Spitzenkandidat warnt in Köln vor Vermögenssteuer und fordert mehr Investitionen in Verkehrswege
Handwerk ist laut Rainer Brüderle das Kernstück des Mittelstands in Deutschland. Und der habe dafür gesorgt, dass Deutschland besser dastehe als andere Länder in Europa, so der Vorsitzende der FDP-Bundestagsfraktion und Spitzenkandidat der Partei im Bundestagswahlkampf. Handwerk brauche aber faire Bedingungen, damit es sich einbringen könne, sagte Brüderle gestern Abend beim Wirtschaftsdialog der FDP-Bundestagsfraktion in Köln.

Die Einführung einer Vermögenssteuer und Einkommensteuererhöhungen wären da laut Brüderle falsch. Schulen müssten dafür sorgen, dass mehr Schüler einen Schulabschluss erreichten, so Brüderle weiter. Außerdem müsse mehr in Verkehrswege investiert werden. "Was hier auf den Straßen los ist, grenzt an Freiheitsberaubung", sagte Brüderle.

Über die Zukunft des Handwerks diskutierten vor 350 Gästen unter anderem auch Otto Kentzler, Präsident des Zentralverbands des deutschen Handwerks, Hans Peter Wollseifer, Präsident der Kölner Handwerkskammer und Christian Lindner, Vorsitzender der FDP-Fraktion im NRW-Landtag. Lindner und Kentzler machten sich etwa für die Gleichwertigkeit von Berufsausbildung und Hochschulabschlüssen stark.

Wollseifer schilderte, was die Kammer alles unternimmt, um Nachwuchs zu gewinnen wie etwa ein Speeddating von jungen Menschen und Firmen oder mehrsprachige Ausbildungsbörsen. Dennoch habe das Handwerk nicht alle Ausbildungsplätze besetzen können. Er wünschte sich auch mehr gesellschaftliche Akzeptanz für das Handwerk. Dann könnten auch leichter Abiturienten für eine Ausbildung gewonnen werden.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Gebauer und Houben werden Spitzenkandidaten

Aktuelle Highlights

Do., 15.09.2016 Gebauer und Houben für Landeslisten nominiert Bezirksparteitag tagte in Köln Yvonne Gebauer und Reinhard Houben
Der FDP-Bezirksverband Köln nominierte gestern abend auf seinem außerordentlichen Bezirksparteitag in Köln die Kandidatinnen und Kandidaten ... mehr
Di., 13.09.2016 Houben: Verwaltung verschenkt Parkraum und Einnahmen FDP kritisiert Fahrbahnaufteilung auf der Ulrichgasse Ulrepforte
Für die letzte der Sitzung des Verkehrsausschuss des Rates der Stadt Köln hat die Verwaltung mitgeteilt, dass bei der Fahrbahnsanierung der ... mehr
Di., 30.08.2016 Ruffen: Bau des Gymnasiums Zusestraße in Lövenich in Sicht FDP begrüßt zeitnahen Start neuer Schule am Interimsstandort Stefanie Ruffen
Der Schulausschuss des Rates der Stadt Köln hat in seiner Sitzung vom 29. August 2016 die Weichen für die Errichtung und Inbetriebnahme des ... mehr

Termin-Highlights


Di., 04.10.2016, 17:00 Uhr
Besichtigung Wasserwerk und -schule
Liebe Mitglieder, Interessenten und Freunde der FDP-Porz, unsere FDP-Tour geht weiter. Diesmal laden wir Sie ganz herzlich ein am ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MDR
Haushaltsrede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr
Ulrich Breite, MdR
Laudatio zur Übergabe des Friedrich-Jacobs-Preises 2015 an die Sportjugend Köln für das Angebot Mitternachtssport Lieber Herr ...mehr