Köln kann mehr
alle Meldungen »

22.03.2013

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Sterck: U-Bahn-Oberflächen schreien nach Gestaltung

Kommerzhotel am Breslauer Platz
Kommerzhotel am Breslauer Platz
Kommerzhotel am Breslauer Platz
Bild verkleinern
Kommerzhotel am Breslauer Platz
Fertigstellung Breslauer Platz mit 15 Monaten Verspätung
Am 10. Dezember 2011 eröffnete Oberbürgermeister Roters feierlich die neue U-Bahn-Station Breslauer Platz. Jedoch war damals die Oberflächengestaltung des Platzes noch nicht fertig. Die Einweihung erfolgt nun 15 (!) Monate später. Dazu erklärt FDP-Fraktionsvorsitzender Ralph Sterck:

„Stell dir vor, eine U-Bahn-Station wird feierlich geöffnet, unterirdisch ist alles wunderschön fertig und blitzeblank, nur oberirdisch herrschen Matsch und Schutt vor. So sind die Kölner Verhältnisse beim öffentlichen Bauen. Die ‚Zeit’ kommentierte diese darum auch mit den Worten: „Am Rhein hat man beim Bauen die Ruhe weg.“

Dieser Eindruck scheint sich unter dem neuen zuständigen Dezernenten Franz-Josef Höing nicht zu ändern. Denn der städtische Schlendrian im Öffentlichen Raum geht munter weiter. Schon bei einer seiner ersten Aufgaben schaffte er es trotz Versprechen nicht, die Fertigstellung des Breslauer Platzes termingerecht einzuhalten.

Der Breslauer Platz im Schatten des Domes und des Hauptbahnhofes sollte eine Visitenkarte für Köln sein. Die Stadt hätte darum eigentlich ein großes Interesse an der zügigen, wenn nicht gar an der zeitgleichen Fertigstellung mit der neuen U-Bahn-Station. Die heutige Fertigstellung des Breslauer Platzes ist darum kein Ruhmesblatt für den öffentlichen Bau in Köln.“

Der Baudezernent bekommt gerne eine zweite Chance, um zu zeigen, dass er es besser kann. Gerade die Wiederherstellungen der Straßen und Plätze nach dem U-Bahn-Bau bietet hierfür noch reichlich Betätigungsfelder. Kurt-Hackenberg-Platz, Pipinstraße und Severinstraße/Perlengraben schreien nach endgültiger Gestaltung.


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Verkehrspolitik.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

MdL Lorenz Deutsch zum Haus der Landesgeschichte

Aktuelle Highlights

Fr., 02.02.2018 Finanzierung des Neubaus der Hochschule für Musik und Tanz gesichert Deutsch hatte sich für Neubau stark gemacht Lorenz Deutsch, MdL
Unmittelbar vor den Weihnachtstagen kam die erlösende Nachricht aus Düsseldorf, dass die Finanzierung des Neubauprojekts der Hochschule für ... mehr
Do., 01.02.2018 Houben zum Wirtschaftspolitischen Sprecher ernannt Bundestagsfraktion wählt Ressortsprecher Reinhard Houben, MdB
Der Kölner Abgeordnete Reinhard Houben ist zum Wirtschaftspolitischen ... mehr
Do., 25.01.2018 Sterck: Zusätzlicher Parksuchverkehr ökonomische und ökologische Belastung FDP kritisiert Einrichtung einer Fahrradstraße auf dem Friesenwall Ralph Sterck, MdR
Die Bezirksvertretung Innenstadt soll in der heutigen Sitzung die Verwaltung mit der Anordnung einer Fahrradstraße auf dem gesamten ... mehr

Termin-Highlights


Di., 27.02.2018, 19:00 Uhr
FreiGespräch mit Walter Klitz
„Dr. Seltsam oder: Wie Kim Jong-un lernte, die Bombe zu lieben“ Hintergründe und Perspektiven des Nordkoreakonflikts Nahezu alle ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr