Köln kann mehr
alle Meldungen »

31.01.2003

FDP-Landtagsfraktion NRW

Meldung

Wolf: Grüne sind regierungsunfähig

Landtag NRW
Landtag NRW
Landtag NRW
Bild verkleinern
Landtag NRW
Der FDP-Fraktionsvorsitzende im Landtag Nordrhein-Westfalen Ingo Wolf hat das Ende des rot-grünen Bündnisses und die Bildung einer Koalition aus SPD und FDP im Rat der Stadt Duisburg begrüßt. „Ich freue mich über diesen Schritt. Politisch sind jetzt die Voraussetzungen für einen Aufschwung in Duisburg gegeben. Das ist auch ein wichtiges Signal innerhalb der SPD“, sagte Wolf. „Die Grünen bremsen und blockieren, wo sie nur können und sind kein tauglicher Partner. Sie sind im Land wie in den Kommunen regierungsunfähig.“

Nach zahlreichen Unstimmigkeiten und Querelen hatte die Duisburger SPD am Mittwochnachmittag den grünen Partner vor die Tür gesetzt und sich für ein Bündnis mit den Freien Demokraten entschieden. Vor allem in Fragen der Stadtentwicklung hatte es immer wieder Zwistigkeiten zwischen den Sozialdemokraten und ihrem grünen Koalitionspartner gegeben. Stein des Anstoßes waren dabei insbesondere das Metrorapidprojekt sowie das Duisburger Casino und das Multicasa. Die Grünen hatten auch das notwendige Sparpaket für den Haushalt blockiert.

Auch der „schwarz-grüne Feldversuch Köln“ sei zum Scheitern verurteilt und gefährde die Entwicklung der Millionenmetropole und viertgrößten Stadt Deutschlands. Wolf prognostizierte dem derzeit in Verhandlungsschwierigkeiten steckenden Bündnisversuch zwischen CDU und Grünen in Köln einen Misserfolg: „Solch ein Bündnis würde die Stadt in jeglicher Hinsicht um Jahre zurück werfen. Die von zermürbenden Minimaldiskussionen und Nicht-Entscheidungen genervten CDU-Wähler sind uns dann alle herzlich willkommen. Das gleiche gilt natürlich auch für frustrierte Grünen-Wähler.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Mi., 11.10.2017 Lorenz Deutsch im Landtag NRW Nachrücker für Christian Lindner Lorenz Deutsch, MdL
Als Nachrücker für Christian Lindner wurde Lorenz Deutsch heute ... mehr
Mo., 25.09.2017 Reinhard Houben zieht für Kölner FDP in Bundestag ein FDP drittstärkste Kraft in Köln Yvonne Gebauer, MdL, und Reinhard Houben, MdB
Die Kölner Liberalen konnten bei der gestrigen Bundestagswahl mit einem Zweitstimmenergebnis von 13,8% in Köln Platz 3 erobern. Gegenüber ... mehr
Mi., 30.08.2017 Sterck: Varianten fair darstellen und nicht mit Fake-Bildern irritieren FDP will Ost-West-U-Bahn bis Melaten Varianten der Ost-West-Stadtbahn
Zur Verwaltungsvorlage für eine frühzeitige Bürgerbeteiligung zur Umgestaltung der Ost-West-Achse zwischen Melatenfriedhof und Deutzer ... mehr


Politik-Highlights


So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I