Köln kann mehr
alle Meldungen »

21.12.2012

FDP-NRW Landtagsfraktion

Meldung

Gebauer: Keine Schnellschüsse zu Lasten der Qualität

Yvonne Gebauer, MdL
Yvonne Gebauer, MdL
Yvonne Gebauer, MdL
Bild verkleinern
Yvonne Gebauer, MdL
Umsetzung der Inklusion
Anlässlich der ersten Sitzung des Inklusionsbeirates NRW erklärt die bildungspolitische Sprecherin der FDP-Landtagsfraktion Yvonne Gebauer:

„Die FDP-Landtagsfraktion begrüßt grundsätzlich die Aufnahme der Arbeit durch den Inklusionsbeitrat NRW. Dennoch bleibt zunächst abzuwarten, ob die rot-grüne Landesregierung die Beratungen zu allen relevanten Themen auch ernst nehmen wird. Schließlich hat sie sich bei den Vorgaben zur Umsetzung der schulischen Inklusion nicht mit Ruhm bekleckert. Es ist jedoch an der Zeit, dass Frau Löhrmann endlich ihren Ankündigungen auch Taten folgen lässt.

Die Einführung beziehungsweise der weitere Ausbau des inklusiven Schulsystems ist ohne Frage richtig. Die Realisierung der schulischen Inklusion muss sich dabei jedoch an höchsten Qualitätsmaßstäben orientieren. Die Qualität muss das Tempo bestimmen und nicht umgekehrt. Solange aber diese Qualität nicht gesichert ist, ist das politische Handeln der rot-grünen Regierung insgesamt absolut unglaubwürdig. Schüler, Eltern, Lehrer und Schulträger werden im Regen stehen gelassen und die Kommunen beklagen zu Recht, dass sie die Vorhaben der Landesregierung völlig unvorbereitet treffen. Hinzu kommt, dass sich die Landesregierung zu keinerlei klaren Aussagen zu der kommunalen Kostenlast bewegen lässt.

Schulministerin Löhrmann wehrt sich gegen alle dringend notwendigen und entscheidenden Feststellungen. Angesichts des zum Schuljahresbeginn 2013/14 in Kraft tretenden Rechtsanspruchs auf einen inklusiven Platz wächst in den Kommunen der Handlungsdruck. Ohne verbindliche Vorgaben wissen die Kommunen jedoch nicht, ob sie rechtssicher handeln oder nicht. So herrschen mancherorts chaotische Zustände, die einen ordentlichen Inklusionsstart im Sommer nächsten Jahres in Frage stellen. Letztlich wird nur noch ein gänzlich überarbeiteter Zeit- und Maßnahmenrahmen zum Erfolg der schulischen Inklusion führen.“

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Ralph Sterck auf dem Landesparteitag der Freien Demokraten NRW

Aktuelle Highlights

Fr., 20.04.2018 FDP schlägt Dommuseum für Historische Mitte vor Stadtmuseum soll im Zeughaus bleiben Pläne zur Erweiterung des Stadrtmuseums an der Zeughausstraße von 2009
Lorenz Deutsch MdL, Vorsitzender des FDP-Kreisverbandes Köln, ... mehr
Fr., 20.04.2018 FDP will Ost-West-U-Bahn zur Dürener Straße verlängern Höherer Verkehrswert würde Projekt erst ermöglichen Ost-West-U-Bahn bis Lindenthal
In einer Pressekonferenz im Rathaus erläuterte heute Ralph Sterck, ... mehr
Do., 19.04.2018 Deutsch: Stelle ausschreiben FDP kritisiert Vorgehen der Stadtwerke bei Berufung Börschels Lorenz Deutsch, MdL
Am Dienstagabend überraschte der Vierer-Ausschuss des Aufsichtsrates der Stadtwerke mit zwei Vorschlägen: Die bisher nebenamtlich ... mehr

Termin-Highlights


Mi., 02.05.2018, 20:00 Uhr
Stadtbezirksparteitag Köln-Ost
Reinhard Houben, MdB
Mit Reinhard Houiben, MdB Sehr geehrte Damen und Herren, zum ordentlichen Stadtbezirksparteitag lade ich Sie herzlich ...mehr

Do., 03.05.2018, 20:00 Uhr
FreiGespräch mit Marcel Hafke, MdL
Marcel Hafke, MdL
Familienpolitischer Sprecher der FDP-Landtagsfraktion NRW Seit Mai 2017 hat sich die Situation der Liberalen in NRW maßgeblich ...mehr

Fr., 04.05.2018, 19:30 Uhr
Traditionelles Spargelessen
Reinhard Houben, MdB
Traditionelles Spargelessen der FDP-Köln-Süd/Rodenkirchen mit Reinhard ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr