Köln kann mehr
alle Meldungen »

21.12.2012

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Friedrich-Jacobs-Preis für Inbetriebnahme der Nord-Süd-Stadtbahn

Ralph Sterck, Stephanie Fox-Bluhme, Ursula Jünger und György Patarica (Foto: Wieneritsch)
Bild vergrößern
Ralph Sterck, Stephanie Fox-Bluhme, Ursula Jünger und György Patarica (Foto: Wieneritsch)
Ralph Sterck, Stephanie Fox-Bluhme, Ursula Jünger und György Patarica (Foto: Wieneritsch)
Bild verkleinern
Ralph Sterck, Stephanie Fox-Bluhme, Ursula Jünger und György Patarica (Foto: Wieneritsch)
Sterck: Anerkennung für Engagement der Südstadt-Mutbürger
Im Rahmen der diesjährigen Weihnachtsfeier der Liberalen wurde der Preisträger des Friedrich-Jacobs-Preises 2012, das Aktionsbündnis für die Teilinbetriebnahme der Nord-Süd-Stadtbahn, für sein Engagement ausgezeichnet. Das Bündnis besteht aus der Interessengemeinschaft Severinsviertel, Abc Aktionsgemeinschaft Bonner Straße Chlodwigplatz, IG Gestaltung des Chlodwigplatzes und der Lobby für die Südstadt. Ursula Jünger von der IG Severinsviertel nahm stellvertretend für das Aktionsbündnis den Preis entgegen.

Im Jahr 2010 hatte die FDP-Fraktion aus Anlass des 100. Geburtstags ihres langjährigen Fraktionsvorsitzenden und Bürgermeisters der Stadt Köln Dr. Friedrich Jacobs erstmals einen Preis zu seinem Gedenken vergeben. 2010 war die Babyklappe in Haus Adelheid und 2011 die Stiftung Butzweilerhof ausgezeichnet worden. Ralph Sterck, Fraktionsvorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, verlieh den Preis in den Räumen der Severinstorburg in Anerkennung des besonderen Einsatzes des Aktionsbündnisses:

„Im Gegensatz zu den sogenannten Wutbürgern bei „Stuttgart 21“ haben wir es hier bei den Vertreterinnen und Vertretern des Aktionsbündnisses mit „Mutbürgern“ zu tun. Mit Bürgerinnen und Bürgern also, die sich im positiven Sinne für das Allgemeinwohl einsetzen und durch ihr Engagement eine Verbesserung der Lebenssituation vor Ort erreichen wollen. Mit zahlreichen Aktionen, wie einer Unterschriftensammlung mit über 4000 Unterzeichnern, einer eigenen Homepage und einer Aufsehen erregenden Verpackungsaktion der neuen U-Bahn-Eingänge hat sich das Aktionsbündnis für die schnelle Inbetriebnahme der neuen U-Bahn spätestens 2015 eingesetzt. „Köln 15“ möchte ich das nennen.

Kein Veedel in Köln hat so unter dem U-Bahn-Bau gelitten wie das Vringsveedel. Und nun, wo die Bauarbeiten auf der Teilstrecke der Nord-Süd-Bahn nahezu abgeschlossen sind, wird die in Sichtweite liegende Inbetriebnahme auf die lange Bank verschoben. Deshalb unterstützt die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln die Forderung des Aktionsbündnisses nach einer Inbetriebnahme des Streckenabschnitts.“

In Anwesenheit ihrer Mitstreiter Stephanie Fox-Bluhme (IG Severinsviertel) und György Patarica (IG Gestaltung Chlodwigplatz) bedankte sich Ursula Jünger für die Anerkennung durch die Verleihung des Friedrich-Jacobs-Preises und wies darauf hin, dass eine Verweigerung einer schnellen Streckeninbetriebnahme fast schon als Betrug an den Geschädigten für zehn gestohlene Jahre und am Steuerzahler anzusehen sei.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Mo., 06.11.2017 FDP fordert Konzept „Luisa“ für Köln Houben und Wittmütz: Hilfe für bedrängte oder belästigte Frauen Dr. Annette Wittmütz
Ähnlich wie in anderen Städten bereits etabliert, brauche auch Köln ein Angebot für Frauen und Mädchen, die sich in Clubs, Kneipen oder ... mehr
Fr., 13.10.2017 FDP: Köln digitaler, sportlicher und sauberer machen Änderungen am städtischen Haushalt 2018 Ulrich Breite, MdR
Der Geschäftsführer und Finanzpolitische Sprecher der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, ... mehr
Mi., 30.08.2017 FDP will Ost-West-U-Bahn bis Melaten Sterck: Varianten fair darstellen und nicht mit Fake-Bildern irritieren Varianten der Ost-West-Stadtbahn
Zur Verwaltungsvorlage für eine frühzeitige Bürgerbeteiligung zur Umgestaltung der Ost-West-Achse zwischen Melatenfriedhof und Deutzer ... mehr

Termin-Highlights


Sa., 18.11.2017, 16:30 Uhr
Außerordentlicher Kreisparteitag
Yvonne Gebauer, MdL
Nachwahlen zum Kreisvorstand Sehr geehrte Damen und Herren, mit dem Amt der Schulministerin für Nordrhein-Westfalen habe ich ...mehr

Sa., 18.11.2017, 20:00 Uhr
Besuch des Theater der Keller
"Do bess ming Stadt - Köln, eine Baustelle" Liebe Mitglieder, wie in der letzten Sitzung besprochen, freue ich mich nun zum ...mehr

Di., 21.11.2017, 19:00 Uhr
Gänseessen im Landhaus Kuckuck
Christoph Dammermann
Mit Wirtschaftsstaatssekretär Christoph Dammermann Der Stadtbezirksverband Lindenthal lädt Sie auch in diesem Jahr wieder ganz ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I