Köln kann mehr
alle Meldungen »

20.12.2012

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

GS Katharina-Henoth: Kinder leiden unter Schimmelbefall der Schule

Sylvia Laufenberg, MdR
Bild vergrößern
Sylvia Laufenberg, MdR
Sylvia Laufenberg, MdR
Bild verkleinern
Sylvia Laufenberg, MdR
Trotz Schülerprotest: SPD sieht keinen dringenden Handlungsbedarf
Am Tag der Jugend sind die desaströsen Zustände an der Katharina-Henoth-Gesamtschule in Köln-Höhenberg ans Licht gekommen. So zeigten die Schülerinnen und Schüler an Hand von erschreckenden Bildern Schimmelbefall an Wänden, nicht zu öffnende Fenster und sogar fehlende Feuerlöscher.

Die Kölner FDP war über die Zustände so schockiert, dass sie sofort bei der nächsten Sitzung der Bezirksvertretung Kalk am 6. Dezember 2012 einen entsprechenden Dringlichkeitsantrag stellte, in dem die Verwaltung aufgefordert wurde, umgehend die Missstände zu beseitigen. Dazu erklären der Kalker FDP-Bezirksvertreter Eric Meurer-Eichberg und die Jugendpolitische Sprecherin der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Sylvia Laufenberg:

„Unfassbar, wie die SPD-Fraktion mit der Gesundheit von Schülerinnen und Schüler spielt. Da protestieren die Schülerinnen und Schüler der Katharina-Henoth-Gesamtschule gegen die unzumutbaren baulichen Zustände an ihrer Schule und belegen anhand von Fotos den Schimmelbefall in Klassenzimmern und die SPD sieht keinen dringenden Handlungsbedarf und lehnt die von der FDP geforderten Sofortmaßnahmen ab.

Grob fahrlässig verhält sich die SPD-Fraktion in der Bezirksvertretung Kalk, wenn sie argumentiert, die Verwaltung wisse Bescheid und würde unaufgefordert entsprechende Maßnahmen einleiten, ohne dass es der Beauftragung durch die Bezirksvertretung bedürfe. Dies steht jedoch im krassen Widerspruch zu Aussagen der Verwaltung, die noch am Tag der Jugend selbst eingestand, angeblich über die gravierenden Mängel der Schule keine Kenntnis zu haben, obwohl die Katharina-Henoth-Gesamtschule sich bereits des Öfteren mit ihren Anliegen an die Schulverwaltung gewandt hatte.

Der FDP-Bezirksvertreter Eric Meurer-Eichberg und der Sachkundige Einwohner der FDP-Fraktion im Bauausschuss, Dr. Karl-Heinz Peters, waren bereits unmittelbar, nachdem sie von den Zuständen der Gesamtschule am Tag der Jugend gehört hatten, vor Ort und zeigten sich schockiert über die Verhältnisse: „Hier werden selbst elementare Sicherheitsbestimmungen nicht eingehalten."

Für die FDP ist klar: Wir bleiben dabei, an der Katharina-Henoth-Gesamtschule besteht dringender Handlungsbedarf und fordern daher die SPD-Fraktion auf, endlich ihre Blockadepolitik aufzugeben. Die baulichen Zustände an der Schule gehören dringend beseitigt.“

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB zum Thema Plattformökonomie

Aktuelle Highlights

Fr., 04.05.2018 Aktuelle Stunde der FDP zum Stadtwerke-Skandal eröffnet Ratssitzung Auch Ost-West-U-Bahn als liberale Initiative auf Tagesordnung FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln
Auf Antrag der FDP-Fraktion eröffnete ... mehr
Fr., 20.04.2018 FDP schlägt Dom-Museum für Historische Mitte vor Stadtmuseum soll im Zeughaus bleiben Pläne zur Erweiterung des Stadrtmuseums an der Zeughausstraße von 2009
Lorenz Deutsch MdL, Vorsitzender des FDP-Kreisverbandes Köln, ... mehr
Fr., 20.04.2018 FDP will Ost-West-U-Bahn zur Dürener Straße verlängern Höherer Verkehrswert würde Projekt erst ermöglichen Ost-West-U-Bahn bis Lindenthal
In einer Pressekonferenz im Rathaus erläuterte heute Ralph Sterck, ... mehr

Termin-Highlights


Fr., 25.05.2018, 18:00 Uhr
Datenschutzstammtisch zum Start der EUDSGVO
Handeln oder Haften! Ab dem 25.5.18 gilt europaweit die neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und das neue ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr