Köln kann mehr
alle Meldungen »

22.09.2012

FDP-NRW Landtagsfraktion

Meldung

Gebauer: Rot-Grün bleibt qualitatives Konzept zur Inklusion schuldig

Bild verkleinern
Beschneidung der Rechte von Eltern bei Wahl von Förderschulen
Zur Vorlage eines rot-grünen Entwurfs zur gesetzlichen Umsetzung der Inklusion erklärt die bildungspolitische Sprecherin der FDP-Landtagsfraktion Yvonne Gebauer:

„Schulministerin Löhrmann bleibt ihrer bisherigen Linie bei der Umsetzung der schulischen Inklusion treu. Es wird viel versprochen, aber an der konkreten Umsetzung hapert es. Die Rahmenbedingungen sind weitestgehend ungeklärt. Rot-Grün bleibt den Schülerinnen und Schülern, Eltern, Pädagogen und Schulträgern ein umfassendes qualitatives Konzept zur schrittweisen Umsetzung der Inklusion nach wie vor schuldig. Grüne und SPD verschleppen seit Jahren den vollmundig versprochenen Inklusionsplan.

Der aktuelle Entwurf ist zudem ein weiterer Beleg dafür, dass der rot-grünen Landesregierung auch ein umfassender finanzieller Plan fehlt, um den schrittweisen Inklusionsprozess erfolgreich zu gestalten. Schnell zur Hand ist Rot-Grün allerdings mit der Beschneidung der Rechte von Eltern bei der Wahl von Förderschulen. Denn die Möglichkeit zur flächendeckenden Schließung von Förderschulen soll zeitnah herbeigeführt werden.

Darüber hinaus will die Ministerin offenbar die Probleme bei der Realisierung der schulischen Inklusion weitestgehend auf die Kommunen abwälzen. Die Schulträger werden allein gelassen und hiermit vielfach überfordert sein. Die Ministerin sollte sich endlich zu Herzen nehmen, dass politischer Aktionismus qualitative und verlässliche Planungen für alle Betroffenen nicht ersetzen kann. Die höchste Maxime bei der Umsetzung der Inklusion muss die Sicherung der Qualität sein und nicht die Schnelligkeit.“

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Ralph Sterck auf dem Landesparteitag der Freien Demokraten NRW

Aktuelle Highlights

Fr., 20.04.2018 FDP schlägt Dommuseum für Historische Mitte vor Stadtmuseum soll im Zeughaus bleiben Pläne zur Erweiterung des Stadrtmuseums an der Zeughausstraße von 2009
Lorenz Deutsch MdL, Vorsitzender des FDP-Kreisverbandes Köln, ... mehr
Fr., 20.04.2018 FDP will Ost-West-U-Bahn zur Dürener Straße verlängern Höherer Verkehrswert würde Projekt erst ermöglichen Ost-West-U-Bahn bis Lindenthal
In einer Pressekonferenz im Rathaus erläuterte heute Ralph Sterck, ... mehr
Do., 19.04.2018 Deutsch: Stelle ausschreiben FDP kritisiert Vorgehen der Stadtwerke bei Berufung Börschels Lorenz Deutsch, MdL
Am Dienstagabend überraschte der Vierer-Ausschuss des Aufsichtsrates der Stadtwerke mit zwei Vorschlägen: Die bisher nebenamtlich ... mehr

Termin-Highlights


Di., 24.04.2018, 19:00 Uhr
Stadtbezirksparteitag Innenstadt
Angela Freimuth, MdL
Mit Angela Freimuth, MdL Sehr geehrte Damen und Herren, im Namen des Stadtbezirksvorstandes lade ich Sie hiermit herzlich zum ...mehr

Mi., 02.05.2018, 20:00 Uhr
Stadtbezirksparteitag Köln-Ost
Reinhard Houben, MdB
Mit Reinhard Houiben, MdB Sehr geehrte Damen und Herren, zum ordentlichen Stadtbezirksparteitag lade ich Sie herzlich ...mehr

Do., 03.05.2018, 20:00 Uhr
FreiGespräch mit Marcel Hafke, MdL
Marcel Hafke, MdL
Familienpolitischer Sprecher der FDP-Landtagsfraktion NRW Seit Mai 2017 hat sich die Situation der Liberalen in NRW maßgeblich ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr