Köln kann mehr
alle Meldungen »

10.01.2003

FDP-Bundestagsfraktion

Meldung

Hoyer: Durchsichtiges Drückeberger-Manöver

Werner Hoyer, MdB
Werner Hoyer, MdB
Werner Hoyer, MdB
Bild verkleinern
Werner Hoyer, MdB
Zur Erklärung der Bundesregierung, für einen eventuellen Irak-Einsatz sei keine zweite UN-Resolution erforderlich, erklärt der stellvertretende Vorsitzende und Sprecher für Internationale Politik der FDP-Bundestagsfraktion, Dr. Werner Hoyer, aus Köln:

Der deutsche UN-Botschafter Gunter Pleuger hat mit seiner in den USA veröffentlichten Erklärung, für einen möglichen Irak-Einsatz sei keine zweite UN-Sicherheitsratsresolution erforderlich, nur bestätigt, was Bundesaußenminister Fischer schon vorher angedeutet hat. Aus völkerrechtlicher Sicht lässt sich diese Position sicher vertreten. Washington sieht das genauso, aber Paris und London drängen für den "Fall der Fälle" auf eine zweite Resolution.

Und dieser Weg wäre politisch eindeutig vorzuziehen. Es erstaunt, dass die Bundesregierung hier nicht die europäischen Partner unterstützt, obwohl sie damit der Logik ihrer eigenen Irak-Politik treu bleiben würde. Einzig denkbare Erklärung: Die Bundesregierung hat aus innenpolitischen Gründen Angst vor der Abstimmung über eine zweite UN-Sicherheitsratsresolution.

Deutschland sitzt seit Anfang Januar im Sicherheitsrat und müsste dann Farbe bekennen. Rot-Grün beschreitet aus innenpolitischer Feigheit einen Weg, der den Krieg im Irak wahrscheinlicher macht. Ein erneutes Armutszeugnis für die deutsche Außenpolitik.


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Außen-, Europa- und Sicherheitspolitik.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB zur Regierungserklärung Wirtschaft und Energie

Aktuelle Highlights

Fr., 20.04.2018 FDP schlägt Dommuseum für Historische Mitte vor Stadtmuseum soll im Zeughaus bleiben Pläne zur Erweiterung des Stadrtmuseums an der Zeughausstraße von 2009
Lorenz Deutsch MdL, Vorsitzender des FDP-Kreisverbandes Köln, Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln und Dr. ... mehr
Fr., 20.04.2018 FDP will Ost-West-U-Bahn zur Dürener Straße verlängern Höherer Verkehrswert würde Projekt erst ermöglichen Ost-West-U-Bahn bis Lindenthal
In einer Pressekonferenz im Rathaus erläuterte heute Ralph Sterck, ... mehr
Do., 19.04.2018 Deutsch: Stelle ausschreiben FDP kritisiert Vorgehen der Stadtwerke bei Berufung Börschels Lorenz Deutsch, MdL
Am Dienstagabend überraschte der Vierer-Ausschuss des Aufsichtsrates der Stadtwerke mit zwei Vorschlägen: Die bisher nebenamtlich ... mehr

Termin-Highlights


Di., 24.04.2018, 19:00 Uhr
Stadtbezirksparteitag Innenstadt
Angela Freimuth, MdL
Mit Angela Freimuth, MdL Sehr geehrte Damen und Herren, im Namen des Stadtbezirksvorstandes lade ich Sie hiermit herzlich zum ...mehr

Mi., 02.05.2018, 20:00 Uhr
Stadtbezirksparteitag Köln-Ost
Reinhard Houben, MdB
Mit Reinhard Houiben, MdB Sehr geehrte Damen und Herren, zum ordentlichen Stadtbezirksparteitag lade ich Sie herzlich ...mehr

Do., 03.05.2018, 20:00 Uhr
FreiGespräch mit Marcel Hafke, MdL
Marcel Hafke, MdL
Familienpolitischer Sprecher der FDP-Landtagsfraktion NRW Seit Mai 2017 hat sich die Situation der Liberalen in NRW maßgeblich ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr