Köln kann mehr
alle Meldungen »

27.08.2012

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

FDP fordert Klarheit über ehemaligen Schießplatz in Ostheim

Bild vergrößern
Bild verkleinern
Dr. Albach: Auch Waldgelände gehört saniert
Der ehemalige Schießplatz in Köln-Ostheim wird in der nächsten Sitzung des Umweltausschusses weiter für Diskussionen sorgen. Pressemeldungen über den bis 2006, sieben Jahre nach Inkrafttreten des Bundes-Bodenschutzgesetzes, betriebenen Schießplatz in Köln-Ostheim und das Ausmaß der Bodenverunreinigungen auf dem an das „Waldbadviertel“ angrenzenden Gelände sowie der Bau einer zentralen Erschließungsstraße beschäftigen und verunsichern die Bürgerinnen und Bürger in diesem Teil der Stadt Köln. Dazu erklärt der umweltpolitische Sprecher der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Dr. Rolf Albach:

„Der Schießplatz war bereits im Frühjahr Thema im Umweltausschuss. Doch die Antworten der Verwaltung waren mehr als unbefriedigend. Erst durch die Presse erfuhr die Politik, dass der Schießsport hier zu einer chemischen Zeitbombe führte. Denn es sind von Seiten der Verwaltung Fehler gemacht worden. Nach dem Verursacherprinzip hätten die Sportschützen dafür Sorge tragen müssen, dass der größte Teil des Bleis aus dem Boden kommt. Bleischrot an sich ist ungiftig: erst die langsame Verwitterung macht Bleisalze daraus, die beim regelmäßigem Einatmen (Staub) giftig sind.

Bei Umweltgütern hat die Verwaltung die Freiheit der Gefahrenabwägung, aber damit auch die Verantwortung, wenn etwas schief geht. Aufklärung tut Not, da die Anwohner zutiefst verunsichert sind. Hier darf nichts vertuscht werden. Doch der Eindruck bleibt, da die Verwaltung Öffentlichkeit und Politik nicht umfassend eingebunden hat. Darum fordert die FDP umfassende Aufklärung von Seiten der Verwaltung. Für die FDP ist auch wichtig, dass auch das belastete Waldstück saniert wird und nicht als Zeitbombe weiter tickt. Durch unsere Anfrage erwarten wir nun eine detaillierte Antwort der Verwaltung im kommenden Umweltausschuss.“

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

MdB Reinhard Houben zum ERP-Sondervermögen

Aktuelle Highlights

Fr., 05.01.2018 Was ist 2018 geplant bei der FDP? Was werden die großen Herausforderungen in Köln? Ralph Sterck und Lorenz Deutsch
Für den neu gewählten Kreisvorsitzenden Lorenz Deutsch, MdL, und den ... mehr
Fr., 22.12.2017 FDP befürwortet Übernahme der städtischen Kliniken Houben: Uniklinik bietet Gewähr für beste medizinische Versorgung Bettina Houben
Die FDP begrüßt das Angebot der Uniklinik Köln für eine Übernahme der Städtischen Kliniken. Neben der Perspektive, Köln zu einem großen, ... mehr
Do., 21.12.2017 ‚Pulse of Europe‘ erhält Friedrich-Jacobs-Preis 2017 Hoyer: Gute europäische Geschichten erzählen Ralph Sterck und Uwe Bröking (v.l.)
Die Kölner Sektion der pro-europäischen Bürgerinitiative ‚Pulse of Europe‘ ist am Mittwochabend im Haus Unkelbach in Sülz mit dem ... mehr

Termin-Highlights


Mi., 24.01.2018, 20:00 Uhr bis 23:00 Uhr
TalkingPott: Was passiert in Berlin?
Volker Görzel, MdR
Mit Volker Görzel Seit der Bundestagswahl haben sehr viele Sondierungsgespräche stattgefunden, doch die von uns gewählten ...mehr

Do., 25.01.2018, 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Rheinisches Silicon Valley? - Andreas Pinkwart an der Uni Köln
Prof. Dr. Andreas Pinkwart
Für seine Idee eines „Rheinischen Silicon Valley“, das der deutschen Gründer-Hauptstadt Berlin den Rang ablaufen soll, hat der neue ...mehr

So., 28.01.2018, 10:00 Uhr
Politischer Familien-Brunch
Reinhard Houben, MdB
Mit Reinhard Houben, MdB, im Zoo Für den Sonntag, 28. Januar 2018, um 10:00 Uhr haben wir unseren erfolgreichen Politischen ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr