Köln kann mehr
alle Meldungen »

23.06.2012

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

CDU und FDP fordern: Kölner Weihnachtsmärkte früher eröffnen

Weihnachtsmarkt auf dem Roncalliplatz
Weihnachtsmarkt auf dem Roncalliplatz
Weihnachtsmarkt auf dem Roncalliplatz
Bild verkleinern
Weihnachtsmarkt auf dem Roncalliplatz
Besucherstrom soll sich verteilen, um Überfüllung zu vermeiden
Die Fraktionen von CDU und FDP sprechen sich dafür aus, die Eröffnung der Kölner Weihnachtsmärkte in diesem Jahr auf den 22. November vorzuverlegen. Sie haben einen Dringlichkeitsantrag für die Ratssitzung am 28. Juni gestellt, in dem sie fordern, dass die Verwaltung die erforderlichen Vorbereitungen trifft und eine entsprechende Genehmigung erteilt.

Hintergrund ist, dass der vierte Adventssonntag in diesem Jahr auf den 23. Dezember fällt. An diesem Datum enden die Weihnachtsmärkte. Das würde gegenüber den Vorjahren bedeuten, dass es deutlich weniger Öffnungstage gäbe. Am Totensonntag, 25. November, sollen die Weihnachtsmärkte einen „Ruhetag“ einlegen.

„Unsere Weihnachtsmärkte erfreuen sich jedes Jahr großer Beliebtheit bei Besuchern nicht nur aus Köln und dem Umland, sondern aus der ganzen Welt“, betont Winrich Granitzka, Vorsitzender der CDU-Fraktion, und erläutert: „Wir befürchten eine kaum beherrschbare Überfüllung der Märkte, wenn der Besucherstrom sich durch die kürzere Dauer der Weihnachtsmärkte auf weniger Tage verteilt. Wichtig ist uns zudem, dass die wirtschaftliche Basis für die Marktbetreiber nicht geschmälert wird.“

Ulrich Breite, Geschäftsführer der FDP-Fraktion, verweist darauf, auch andere Städte in Nordrhein-Westfalen hätten den Beginn ihrer Weihnachtsmärkte in diesem Jahr auf den 22. November vorverlegt. Er erklärt: „Wir sollten nicht riskieren, dass die Menschen, die sich eigentlich im Schatten des Kölner Doms auf Weihnachten einstimmen möchten, gezwungen sind, nach Düsseldorf auszuweichen, wenn sie vor dem 26. November einen Glühwein trinken oder gebrannte Mandeln essen möchten.“

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

MdB Reinhard Houben zum ERP-Sondervermögen

Aktuelle Highlights

Fr., 05.01.2018 Was ist 2018 geplant bei der FDP? Was werden die großen Herausforderungen in Köln? Ralph Sterck und Lorenz Deutsch
Für den neu gewählten Kreisvorsitzenden Lorenz Deutsch, MdL, und den ... mehr
Fr., 22.12.2017 FDP befürwortet Übernahme der städtischen Kliniken Houben: Uniklinik bietet Gewähr für beste medizinische Versorgung Bettina Houben
Die FDP begrüßt das Angebot der Uniklinik Köln für eine Übernahme der Städtischen Kliniken. Neben der Perspektive, Köln zu einem großen, ... mehr
Do., 21.12.2017 ‚Pulse of Europe‘ erhält Friedrich-Jacobs-Preis 2017 Hoyer: Gute europäische Geschichten erzählen Ralph Sterck und Uwe Bröking (v.l.)
Die Kölner Sektion der pro-europäischen Bürgerinitiative ‚Pulse of Europe‘ ist am Mittwochabend im Haus Unkelbach in Sülz mit dem ... mehr

Termin-Highlights


Mi., 24.01.2018, 20:00 Uhr bis 23:00 Uhr
TalkingPott: Was passiert in Berlin?
Volker Görzel, MdR
Mit Volker Görzel Seit der Bundestagswahl haben sehr viele Sondierungsgespräche stattgefunden, doch die von uns gewählten ...mehr

Do., 25.01.2018, 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Rheinisches Silicon Valley? - Andreas Pinkwart an der Uni Köln
Prof. Dr. Andreas Pinkwart
Für seine Idee eines „Rheinischen Silicon Valley“, das der deutschen Gründer-Hauptstadt Berlin den Rang ablaufen soll, hat der neue ...mehr

So., 28.01.2018, 10:00 Uhr
Politischer Familien-Brunch
Reinhard Houben, MdB
Mit Reinhard Houben, MdB, im Zoo Für den Sonntag, 28. Januar 2018, um 10:00 Uhr haben wir unseren erfolgreichen Politischen ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr