Köln kann mehr
alle Meldungen »

19.06.2012

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

FDP lehnt Haushaltsentwurf im Jugendhilfeausschuss ab

Sylvia Laufenberg, MdR
Bild vergrößern
Sylvia Laufenberg, MdR
Sylvia Laufenberg, MdR
Bild verkleinern
Sylvia Laufenberg, MdR
Laufenberg: Kein Licht am Ende des Tunnels
Zu den gestrigen Haushaltsplanberatungen im Jugendhilfeausschuss (JHA) erklärt die Ratsfrau der FDP-Fraktion Sylvia Laufenberg:

„Der vorgelegte Haushaltsentwurf lässt zum einen keine erheblichen Einsparungen für einen mittelfristigen ausgeglichenen Finanzhaushalt und zum anderen keinen Schwerpunkt auf den Kinder-, Jugend- und Familienbereich erkennen. Die jüngst beschlossenen Tariferhöhungen sind in 2012 fort folgende nicht eingestellt, eine faktische Kürzung für die freien Träger, die diese sicherlich nicht kompensieren können. Weiterhin behält sich die Verwaltung Kürzungen im laufenden Haushaltsjahr vor, die allerdings nicht mit Positionen erläutert sind.

Der Änderungsantrag von Rot-Grün für das Haushaltsjahr 2012 setzt mit der Rücknahme der Streckung des U-3 Ausbaus, Liquiditätshilfe der freien Träger und der zusätzlichen 1.800 OGTS-Plätzen zwar inhaltlich richtige Prioritäten, kompensiert diese Maßnahmen aber durch Konnexitätsmittel des Landes NRW, die noch gar nicht beschlossen sind. Zudem werden die Folgekosten außer Acht und die Frage der Verteilung der Liquiditätshilfe für die freien Träger offen gelassen.

Aus Sicht der Liberalen, wird hier kein solider und somit zustimmungsfähiger Haushalt vorgelegt. Als jüngste Stadträtin macht mir der Umgang mit den Kölner Finanzmitteln große Sorgen. Wir befinden uns in einem schwarzen Tunnel, an dessen Ende kein Licht zu sehen ist. Und die Regierungskoalition aus Rot-Grün zündet noch nicht einmal eine rettende Leuchtrakete, sondern rettet nur sich selbst über die Kommunalwahl 2014 hinweg. Das böse Erwachen wird zwar verschoben, aber sicherlich kommen.“

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Fr., 24.11.2017 FDP fordert Lückenschluss für Gürtel Sterck: Radweg reicht für wachsende Stadt nicht aus Mauenheimer Gürtel
Für die kommende Sitzung des Verkehrsausschusses am 5. Dezember legt die Stadtverwaltung fünf Varianten für den Ausbau des Mauenheimer und ... mehr
Mo., 20.11.2017 Houben: Stehen zu unseren Vorstellungen Beendigung der Sondierungsgespräche Reinhard Houben, MdB
Die FDP hat sich intensiv und ernsthaft über Wochen an den Sondierungsgesprächen beteiligt. Unsere Verhandlungsführer haben versucht, ... mehr
So., 19.11.2017 Deutsch folgt Gebauer als Kreisvorsitzender nach FDP-Köln mit neuer Führungsspitze Yvonne Gebauer und Lorenz Deutsch
Beim außerordentlichen Kreisparteitag der FDP-Köln am Samstag im Lindner City Plaza Hotel wählten gut 100 anwesende Mitglieder den ... mehr

Termin-Highlights


Mi., 29.11.2017, 18:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Workshop "Argumentieren gegen Rechts"
Wie gehen wir mit AfD und Pegida um? Ein Workshop wider die Neue Rechte Der Autor und Publizist Christoph Giesa warnt in seinem Buch ...mehr
Kaum ein außenpolitisches Thema hat in den vergangenen Monaten solch eine starke mediale Aufmerksamkeit bekommen wie die politische ...mehr
During the 2007-08 crisis, creative American officials devised more than a dozen programs to prevent financial firms from failing for lack ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I