Köln kann mehr
alle Meldungen »

19.04.2012

FDP-Fraktion in der Bezirksvertretung Mülheim

Meldung

Hell erstrahlt nun auch die Mülheimer Brücke

Torsten Tücks, Rolf Albach und Karl-Heinz Peters
Bild vergrößern
Torsten Tücks, Rolf Albach und Karl-Heinz Peters
Torsten Tücks, Rolf Albach und Karl-Heinz Peters
Bild verkleinern
Torsten Tücks, Rolf Albach und Karl-Heinz Peters
Albach, Peters und Tücks bei Einweihung dabei
Sie war schon immer ein Wahrzeichen von Köln, die Mülheimer Brücke. Eingeweiht wurde die erste Brücke im Jahr 1929. Der Neubau der zweiten Brücke wurde am 8. September 1951 in Anwesenheit von Konrad Adenauer eingeweiht. Bis heute setzt die Brücke im charakteristischen Kölner Brückengrün einen wichtigen Akzent im Kölner Stadtbild und prägt ganz zentral das Erscheinungsbild der Mülheimer Skyline.

Nachdem inzwischen alle Kölner Brücken eine Nachtbeleuchtung erhalten haben, warteten die Bürgerinnen und Bürger im Stadtbezirk Mülheim bislang vergeblich auf eine Illumination ihrer Brücke. Umso erfreulicher ist es nun, dass auch die Mülheimer Brücke in der Nacht durchgehend beleuchtet ist. Als letzte Kölner Brücke wurde dieser Rheinüberquerung eine spektakuläre Ausleuchtung geschenkt.

Im Rahmen eines Festakts mit allen Beteiligten und dem Oberbürgermeister wurde diese Anlage unter Anwesenheit von Lokalprominenz, Pressevertretern, Politikern und natürlich den Bürgern eingeweiht. Die Kölner Lokalzeit berichtete sogar im Rahmen einer Live-Schaltung direkt vom geschehen.

Mit Hilfe der Rheinenergie, Phillips und dem Verein „Leuchtendes Rheinpanorama Köln“ wurde dieses Vorhaben nun erfolgreich in die Tat umgesetzt. Außerdem ist hervorzuheben, dass bei der Ausleuchtung besonders energieeffiziente LED-Leuchten zum Einsatz kommen.

Die Mülheimer FDP begrüßt diesen Vorstoß sehr. Als nun letzte Brücke ist so endlich ein wichtiger Schritt zu einem einheitlichen Städtebild vollzogen. Man freut sich für Mülheim und dass die Bürgerinnen und Bürger nun auch in der Nacht dieses architektonische Wahrzeichen genießen können.

Die örtlichen Liberalen waren mit einer dreiköpfigen Delegation bestehend aus dem Ortsvorsitzenden Rolf Albach, dem Fraktionsvorsitzenden in der Bezirksvertretung Torsten Tücks und seinem Vorgänger Karl-Heinz Peters vertreten.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

MdL Lorenz Deutsch zum Haus der Landesgeschichte

Aktuelle Highlights

Fr., 02.02.2018 Finanzierung des Neubaus der Hochschule für Musik und Tanz gesichert Deutsch hatte sich für Neubau stark gemacht Lorenz Deutsch, MdL
Unmittelbar vor den Weihnachtstagen kam die erlösende Nachricht aus Düsseldorf, dass die Finanzierung des Neubauprojekts der Hochschule für ... mehr
Do., 01.02.2018 Houben zum Wirtschaftspolitischen Sprecher ernannt Bundestagsfraktion wählt Ressortsprecher Reinhard Houben, MdB
Der Kölner Abgeordnete Reinhard Houben ist zum Wirtschaftspolitischen ... mehr
Do., 25.01.2018 Sterck: Zusätzlicher Parksuchverkehr ökonomische und ökologische Belastung FDP kritisiert Einrichtung einer Fahrradstraße auf dem Friesenwall Ralph Sterck, MdR
Die Bezirksvertretung Innenstadt soll in der heutigen Sitzung die Verwaltung mit der Anordnung einer Fahrradstraße auf dem gesamten ... mehr

Termin-Highlights


Di., 27.02.2018, 19:00 Uhr
FreiGespräch mit Walter Klitz
„Dr. Seltsam oder: Wie Kim Jong-un lernte, die Bombe zu lieben“ Hintergründe und Perspektiven des Nordkoreakonflikts Nahezu alle ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr