Köln kann mehr
alle Meldungen »

29.02.2012

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

FDP begrüßt Rettung des Ratsschiffs

MS Stadt Köln
Bild vergrößern
MS Stadt Köln
MS Stadt Köln
Bild verkleinern
MS Stadt Köln
MS Stadt Köln

Zum Vorschlag, unter der Mitwirkung des Präsidenten des Kölner Autbord- und Motor-Yacht-Clubs, Karl-Wilhelm Müller, einen Förderverein zur Rettung und zum Erhalt des Ratsschiffes MS Stadt Köln zu gründen, erklärt der Geschäftsführer der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Ulrich Breite:

„Die Gründung eines gemeinnützigen Vereins für das denkmalgeschützte Schiff begrüßen wir als FDP-Fraktion ausdrücklich. Schon länger haben wir uns mit Initiativen im Stadtrat für eine bestmögliche Lösung eingesetzt, das Ratsschiff zu retten. Es war zu befürchten, dass das sanierungsbedürftige Schiff ohne die benötigten Instandsetzungen dauerhaften Schaden nimmt und Köln damit ein wertvolles Kulturdenkmal der Stadtgeschichte verliert. Das sich im Eigentum der Stadt Köln befindende Schiff würde nach dem gemachten Vorschlag vom Förderverein betreut werden. Dieser würde der Stadt Köln nach eingehender Prüfung eine Liste mit benötigten Reparaturen vorlegen und ihr auch die Kosten für die Reparatur reduzieren.

Schon jetzt ist das Schiff aufgrund seiner langen Geschichte ein schwimmendes Museum und ein Juwel. Ursprünglich erbaut als Geschenk für eine Verkehrsausstellung im Jahre 1940 in der Zeit des Nationalsozialismus, war es nach dem Zweiten Weltkrieg ein Schiff, welches der Stadt Köln als Repräsentationsfläche diente. So waren u.a. die Queen oder Frankreichs Staatspräsident Charles de Gaulle Gäste des Schiffes. Nach der Sanierung und der Wiederherstellung der Fahrtüchtigkeit der MS Stadt Köln könnte das Schiff als Museum und zur Vermietung für kleine Feiern genutzt werden. Damit würde Köln wieder ein würdiges Prestigeobjekt zurückerhalten.“

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

MdL Lorenz Deutsch zum Haus der Landesgeschichte

Aktuelle Highlights

Fr., 02.02.2018 Finanzierung des Neubaus der Hochschule für Musik und Tanz gesichert Deutsch hatte sich für Neubau stark gemacht Lorenz Deutsch, MdL
Unmittelbar vor den Weihnachtstagen kam die erlösende Nachricht aus Düsseldorf, dass die Finanzierung des Neubauprojekts der Hochschule für ... mehr
Do., 01.02.2018 Houben zum Wirtschaftspolitischen Sprecher ernannt Bundestagsfraktion wählt Ressortsprecher Reinhard Houben, MdB
Der Kölner Abgeordnete Reinhard Houben ist zum Wirtschaftspolitischen ... mehr
Do., 25.01.2018 Sterck: Zusätzlicher Parksuchverkehr ökonomische und ökologische Belastung FDP kritisiert Einrichtung einer Fahrradstraße auf dem Friesenwall Ralph Sterck, MdR
Die Bezirksvertretung Innenstadt soll in der heutigen Sitzung die Verwaltung mit der Anordnung einer Fahrradstraße auf dem gesamten ... mehr

Termin-Highlights


Di., 27.02.2018, 19:00 Uhr
FreiGespräch mit Walter Klitz
„Dr. Seltsam oder: Wie Kim Jong-un lernte, die Bombe zu lieben“ Hintergründe und Perspektiven des Nordkoreakonflikts Nahezu alle ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr