Köln kann mehr
alle Meldungen »

11.12.2002

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Sterck besuchte Partnerstadt Istanbul

Bild verkleinern
Von Basketball gelockt und mit Anregungen für Moscheebau zurückgekehrt

Mit einer deutlichen Niederlage im Gepäck muss sich RheinEnergie Cologne aus dem winterlich trüben Istanbul am Mittwoch auf den Heimweg nach Köln machen. 66:89 lautete das Endresultat aus Sicht der Kölner am siebten Vorrundenspieltag im ULEB Cup bei Darüssafaka Istanbul am Dienstagabend. "Wir waren heute nicht in der Lage, die Leistungen der vergangenen Wochen abzurufen. Am Samstag müssen wir uns in der Kölnarena gegen die EWE Baskets Oldenburg ganz anders präsentieren", sagte Headcoach Stephan Baeck nach dem Auftritt seines Teams in der türkischen Metropole. Allerdings musste RheinEnergie Cologne auf die angeschlagenen Drazan Tomic (Leistenprobleme) und Marvin Willoughby (Rückenprobleme) verzichten.

Unter den 1.800 Zuschauern war auch FDP-Fraktionschef Ralph Sterck und der liberale Werbegraphiker Stephan Wieneritsch, die die neuen Billigflugangebote am Kölner Flughafen für einen Zweitagestrip nach Istanbul nutzten. „Leider hat unsere Unterstützung für das Kölner Team gegen die Mannschaft aus unserer Partnerstadt nicht geholfen“, bedauert Sterck. Doch dafür habe man zahlreiche Eindrücke aus der Zweikontinentenstadt mitgebracht: „Hier ist im Stadtbild eine Nebeneinander von christlichen Kirchen, Synagogen und Moscheen zu finden, das auch Köln gut zu Gesicht stünde“, erklärt Sterck als Befürworter eines repräsentativen Moscheebaus für Köln. Er hat in Istanbul nun einige Moscheen auch als Anregung für die in Köln geplante Architektur besucht.


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zu den Themen Sportpolitik und Moscheebau.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Mi., 11.10.2017 Lorenz Deutsch im Landtag NRW Nachrücker für Christian Lindner Lorenz Deutsch, MdL
Als Nachrücker für Christian Lindner wurde Lorenz Deutsch heute ... mehr
Mo., 25.09.2017 Reinhard Houben zieht für Kölner FDP in Bundestag ein FDP drittstärkste Kraft in Köln Yvonne Gebauer, MdL, und Reinhard Houben, MdB
Die Kölner Liberalen konnten bei der gestrigen Bundestagswahl mit einem Zweitstimmenergebnis von 13,8% in Köln Platz 3 erobern. Gegenüber ... mehr
Mi., 30.08.2017 Sterck: Varianten fair darstellen und nicht mit Fake-Bildern irritieren FDP will Ost-West-U-Bahn bis Melaten Varianten der Ost-West-Stadtbahn
Zur Verwaltungsvorlage für eine frühzeitige Bürgerbeteiligung zur Umgestaltung der Ost-West-Achse zwischen Melatenfriedhof und Deutzer ... mehr


Politik-Highlights


So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I