Köln kann mehr
alle Meldungen »

07.02.2012

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Gebühren nur für das Notwendige: Wahlfreiheit erhalten!

Bild verkleinern
FDP lehnt Friedhofsgebührenerhöhung ab

Am Donnerstag beriet der Umweltausschuss über eine Vorlage der Verwaltung, die Friedhofsgebühren anzuheben. Dazu erklärt Dr. Rolf Albach, Umweltpolitischer Sprecher der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln:

"Die Gebühren für Beerdigungen sollen von heute auf morgen um 10 bis 12% steigen. FDP lehnt diese Gebührenexplosion für Beerdigungen ab.

Die Stadt selbst hat ausgerechnet, dass nur die Hälfte der Friedhofsfläche wirklich für Beerdigungen gebraucht wird. Die Hälfte der Friedhofsflächen sind danach Parks, grüne Oasen in der Stadt. Wechselt man innerhalb der Verwaltung vom Grünflächenamt zur Kämmerei ist nur ein Fünftel der Fläche Park. Vier Fünftel der Friedhofsflächen werden für Gebühreneinnahmen gebraucht.

Aus Sicht der FDP müssten die Gebühren um 30% sinken. Dann müssten nicht 20% der Kölschen nach dem Tod wegziehen, um sich so beerdigen zu lassen, wie sie es für richtig halten.

Es gab seit 2000 einen Konsens von SPD, CDU und FDP, dass die Gebühren möglichst vielen Menschen eine Beerdigung ihrer Wahl ermöglichen sollen keine anonyme Urne unter einem großen Rasen. Das liberale Landesbestattungsgesetz hat die Wahlfreiheit gefördert. Jetzt legen die Grünen die Axt an die Tradition - erst mit der Ablehnung des Bürger Kolumbariums in Weiss und jetzt mit ungerechtfertigten Gebühren."


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Tier- und Umweltschutz.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

MdL Lorenz Deutsch zum Haus der Landesgeschichte

Aktuelle Highlights

Fr., 02.02.2018 Finanzierung des Neubaus der Hochschule für Musik und Tanz gesichert Deutsch hatte sich für Neubau stark gemacht Lorenz Deutsch, MdL
Unmittelbar vor den Weihnachtstagen kam die erlösende Nachricht aus Düsseldorf, dass die Finanzierung des Neubauprojekts der Hochschule für ... mehr
Do., 01.02.2018 Houben zum Wirtschaftspolitischen Sprecher ernannt Bundestagsfraktion wählt Ressortsprecher Reinhard Houben, MdB
Der Kölner Abgeordnete Reinhard Houben ist zum Wirtschaftspolitischen ... mehr
Do., 25.01.2018 Sterck: Zusätzlicher Parksuchverkehr ökonomische und ökologische Belastung FDP kritisiert Einrichtung einer Fahrradstraße auf dem Friesenwall Ralph Sterck, MdR
Die Bezirksvertretung Innenstadt soll in der heutigen Sitzung die Verwaltung mit der Anordnung einer Fahrradstraße auf dem gesamten ... mehr

Termin-Highlights


Di., 27.02.2018, 19:00 Uhr
FreiGespräch mit Walter Klitz
„Dr. Seltsam oder: Wie Kim Jong-un lernte, die Bombe zu lieben“ Hintergründe und Perspektiven des Nordkoreakonflikts Nahezu alle ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr