Köln kann mehr
alle Meldungen »

16.01.2012

FDP-Kreisverband Köln und FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Dreikönigstreffen im Lentpark

Ralph Sterck, Hans H. Stein, Daniel Bahr und Werner Hoyer mit den Heiligen Drei Königen
Bild vergrößern
Ralph Sterck, Hans H. Stein, Daniel Bahr und Werner Hoyer mit den Heiligen Drei Königen
Ralph Sterck, Hans H. Stein, Daniel Bahr und Werner Hoyer mit den Heiligen Drei Königen
Bild verkleinern
Ralph Sterck, Hans H. Stein, Daniel Bahr und Werner Hoyer mit den Heiligen Drei Königen
Gesundheitsminister Bahr als Festredner
Zum 21. Mal hatten die Kölner Liberalen am Sonntag an einen neuen, innovativen Ort zum Dreikönigstreffen geladen. So begrüßte ein sichtlich stolzer KölnBäder-Chef Bertold Schmitt 150 Mitglieder sowie Freundinnen und Freunde der FDP im neuen Lentpark, dem Eis- und Schwimmstadion an der Auffahrt zur Zoobrücke im Agnesviertel. Rund um den Veranstaltungsort in der Gastronomie auf der ersten Etage wuselten Schwimmer und Eisläufer jeder Altersklasse.

Fraktionschef Ralph Sterck stellte in seiner Eröffnung die Erfolge der oppositionellen FDP im Kölner Rat heraus. So hätten liberale „Lieblingsprojekte“ wie das Jüdische Museum im vergangenen Jahr wichtige Hürden genommen. Er kritisierte die Steuererfindungs- und -erhöhungspolitik im Kölner Rathaus: „Nach Sex- und Zweitwohnungssteuer kam 2011 die Betten- und die Schneesteuer sowie eine Gewerbesteuererhöhung dazu. Nur Sparen kann Rot-Grün nicht.“

Auch die Festredner wechseln traditionell bei diesem Event. In diesem Jahr war FDP-Landesvorsitzender Daniel Bahr zu Gast. Er mahnte an, die liberalen Erfolge in der Bundesregierung herauszustellen. Nicht ohne Grund gäbe es derzeit die besten Arbeitsmarktzahlen seit der Wiedervereinigung. Kritisch setzte er sich mit politischen Mitbewerbern auseinander: „Die Piraten sind in Wirklichkeit eine linke Partei und die Grünen wollen z.B. beim Ladenschluss alle bevormunden.“

FDP-Kreisvorsitzender Hans H. Stein erklärte, liberale Politik stehe für ein menschliches, wirtschaftliches und gesellschaftliches Wachstum, das Arbeitsplätze und Wohlstand schaffe, Innovationen für qualitativen Fortschritt vorantreibe und Kennzeichen einer weltoffenen, toleranten Gesellschaft sei. "Wir werden uns als Freiheitskämpfer gegen die selbsternannten Gutmenschen und Tugendwächter jeder Couleur durchsetzen." Anschließend ehrte er langjährige Mitglieder.

Hier hob er insbesondere den ehemaligen Bundestagsabgeordneten der Kölner FDP und frisch berufenen Präsidenten der Europäischen Investitionsbank Werner Hoyer hervor. Er ist nun 40 Jahre Mitglied der FDP. Die stellvertretende Kreisvorsitzende Bettina Houben ergriff das Mikrofon und ehrte Stein im Gegenzug für dessen 25-jährige Mitgliedschaft. Darüber hinaus wurde Hermann Jakob für 40 sowie Zanel Fruchtmann, Ingo Graf und Ratsherr Volker Görzel für 25 Jahre geehrt.


Ingo Graf, Zanel Fruchtmann, Volker Görzel, Hermann Jakob, Werner Hoyer und Hans H. Stein (Fotos: Happe)


Hier geht es zu Berichten über die letzten Dreikönigstreffen:
2011 mit Norbert Walter-Borjans im Skulpturenpark
2010 mit Sabine Leutheusser-Schnarrenberger im RJM
2009 mit Silvana Koch-Mehrin im Skulpturenpark
2008 mit Michael Garvens im Butzweilerhof
2007 mit Paul Bauwens-Adenauer auf dem RZVK-Turm
2006 mit Andreas Pinkwart im Rheinauhafen
2005 mit Wolfgang Gerhardt im RheinEnergie-Stadion
2004 mit Pat Cox im Spanischen Bau
2003 mit Ulrike Flach im Historischen Rathaus
2002 mit Jürgen W. Möllemann auf dem KölnTurm

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Ralph Sterck zur Kölner Stadtentwicklung

Aktuelle Highlights

Mi., 20.07.2016 Parkplätze auf Ehrenstraße kommen weg Beschluss der Bezirksvertretung Innenstadt Maria Tillessen und Reinhard Houben von der FDP sind gegen die Parkplatz-Streichungen (Foto: Express/Uwe Weiser)
Von Robert Baumanns Über die Ehrenstraße wird schon seit Jahren diskutiert, die Bezirksvertretung Innenstadt/Deutz schafft jetzt Fakten: ... mehr
Fr., 15.07.2016 Dringlichkeitsentscheidung für Ortsumgehung Meschenich unterzeichnet Sterck hofft auf direkte Anbindung an A4 Planung für die Ortsumgehung Meschenich
Im Planfeststellungsverfahren für den Neubau der B 51n als Ortsumgehung für Meschenich war eine Dringlichkeitsentscheidung notwendig ... mehr
Mo., 11.07.2016 Gebauer und Stamp: Schulministerin gefährdet erfolgreiche Integration Schulerlass zur Integration von Flüchtlingskindern Yvonne Gebauer, MdL
Per Erlass will die Schulministerin in NRW die Unterrichtung von Flüchtlingskindern tiefgreifend verändern. Dies wird nach Ansicht der FDP ... mehr


Fr., 05.08.2016, 17:00 Uhr
Sommerfest der JuLis Köln
weitere Termine »

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MDR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr
Ulrich Breite, MdR
Laudatio zur Übergabe des Friedrich-Jacobs-Preises 2015 an die Sportjugend Köln für das Angebot Mitternachtssport Lieber Herr ...mehr