Köln kann mehr
alle Meldungen »

16.01.2012

FDP-Kreisverband Köln und FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Dreikönigstreffen im Lentpark

Ralph Sterck, Hans H. Stein, Daniel Bahr und Werner Hoyer mit den Heiligen Drei Königen
Bild vergrößern
Ralph Sterck, Hans H. Stein, Daniel Bahr und Werner Hoyer mit den Heiligen Drei Königen
Ralph Sterck, Hans H. Stein, Daniel Bahr und Werner Hoyer mit den Heiligen Drei Königen
Bild verkleinern
Ralph Sterck, Hans H. Stein, Daniel Bahr und Werner Hoyer mit den Heiligen Drei Königen
Gesundheitsminister Bahr als Festredner
Zum 21. Mal hatten die Kölner Liberalen am Sonntag an einen neuen, innovativen Ort zum Dreikönigstreffen geladen. So begrüßte ein sichtlich stolzer KölnBäder-Chef Bertold Schmitt 150 Mitglieder sowie Freundinnen und Freunde der FDP im neuen Lentpark, dem Eis- und Schwimmstadion an der Auffahrt zur Zoobrücke im Agnesviertel. Rund um den Veranstaltungsort in der Gastronomie auf der ersten Etage wuselten Schwimmer und Eisläufer jeder Altersklasse.

Fraktionschef Ralph Sterck stellte in seiner Eröffnung die Erfolge der oppositionellen FDP im Kölner Rat heraus. So hätten liberale „Lieblingsprojekte“ wie das Jüdische Museum im vergangenen Jahr wichtige Hürden genommen. Er kritisierte die Steuererfindungs- und -erhöhungspolitik im Kölner Rathaus: „Nach Sex- und Zweitwohnungssteuer kam 2011 die Betten- und die Schneesteuer sowie eine Gewerbesteuererhöhung dazu. Nur Sparen kann Rot-Grün nicht.“

Auch die Festredner wechseln traditionell bei diesem Event. In diesem Jahr war FDP-Landesvorsitzender Daniel Bahr zu Gast. Er mahnte an, die liberalen Erfolge in der Bundesregierung herauszustellen. Nicht ohne Grund gäbe es derzeit die besten Arbeitsmarktzahlen seit der Wiedervereinigung. Kritisch setzte er sich mit politischen Mitbewerbern auseinander: „Die Piraten sind in Wirklichkeit eine linke Partei und die Grünen wollen z.B. beim Ladenschluss alle bevormunden.“

FDP-Kreisvorsitzender Hans H. Stein erklärte, liberale Politik stehe für ein menschliches, wirtschaftliches und gesellschaftliches Wachstum, das Arbeitsplätze und Wohlstand schaffe, Innovationen für qualitativen Fortschritt vorantreibe und Kennzeichen einer weltoffenen, toleranten Gesellschaft sei. "Wir werden uns als Freiheitskämpfer gegen die selbsternannten Gutmenschen und Tugendwächter jeder Couleur durchsetzen." Anschließend ehrte er langjährige Mitglieder.

Hier hob er insbesondere den ehemaligen Bundestagsabgeordneten der Kölner FDP und frisch berufenen Präsidenten der Europäischen Investitionsbank Werner Hoyer hervor. Er ist nun 40 Jahre Mitglied der FDP. Die stellvertretende Kreisvorsitzende Bettina Houben ergriff das Mikrofon und ehrte Stein im Gegenzug für dessen 25-jährige Mitgliedschaft. Darüber hinaus wurde Hermann Jakob für 40 sowie Zanel Fruchtmann, Ingo Graf und Ratsherr Volker Görzel für 25 Jahre geehrt.


Ingo Graf, Zanel Fruchtmann, Volker Görzel, Hermann Jakob, Werner Hoyer und Hans H. Stein (Fotos: Happe)


Hier geht es zu Berichten über die letzten Dreikönigstreffen:
2011 mit Norbert Walter-Borjans im Skulpturenpark
2010 mit Sabine Leutheusser-Schnarrenberger im RJM
2009 mit Silvana Koch-Mehrin im Skulpturenpark
2008 mit Michael Garvens im Butzweilerhof
2007 mit Paul Bauwens-Adenauer auf dem RZVK-Turm
2006 mit Andreas Pinkwart im Rheinauhafen
2005 mit Wolfgang Gerhardt im RheinEnergie-Stadion
2004 mit Pat Cox im Spanischen Bau
2003 mit Ulrike Flach im Historischen Rathaus
2002 mit Jürgen W. Möllemann auf dem KölnTurm

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Gebauer und Houben werden Spitzenkandidaten

Aktuelle Highlights

Mo., 21.11.2016 Gebauer und Houben aussichtsreich platziert Liste für Landtags- und Bundestagswahlen 2017 gewählt Yvonne Gebauer und Reinhard Houben
Am Wochenende trafen sich die Delegierten der nordrhein-westfälischen FDP in Neuss zur Wahl der Kandidatinnen und Kandidaten für die ... mehr
Fr., 18.11.2016 FDP lehnt Abschaffung des Anwohnerparkens in der Innenstadt ab Houben kritisiert im Rat Entschluss der Bezirksvertretung Reinhard Houben, MdR
In den heutigen Ausgaben des Kölner Stadt-Anzeigers, der Kölnischen Rundschau und des Express lehnte die Kölner FDP-Fraktion entschieden ... mehr
Mi., 16.11.2016 FDP will Änderungen bei der Kölner Stadtordnung Breite: Verbot von Mannschaftssport auf Grünflächen ist Nonsens!
Die von der Kölner Stadtverwaltung vorgelegte Beschlussvorlage zur Kölner Stadtordnung stößt in der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln auf ... mehr

Termin-Highlights

Sowohl in politischer, als auch wirtschaftlicher Perspektive ist Südafrika eines der am schnellsten wachsenden Entwicklungsländer in der ...mehr

So., 11.12.2016, 18:00 Uhr
Neumitglieder- und Interessententreffen
Einladung zum Neumitglieder- und Interessententreffen Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Neumitglieder und Interessenten der FDP in ...mehr

Mo., 12.12.2016, 19:00 Uhr
FreiGespräch: Trump - Was nun?
Als wir am Morgen des 9. November die Nachrichten hörten, da hatten wir das Gefühl, die Welt wäre eine andere als noch am Abend zuvor. ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MDR
Haushaltsrede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr
Ulrich Breite, MdR
Laudatio zur Übergabe des Friedrich-Jacobs-Preises 2015 an die Sportjugend Köln für das Angebot Mitternachtssport Lieber Herr ...mehr