Köln kann mehr
alle Meldungen »

17.11.2011

FDP-Kreisverband Köln

Meldung

Noch bis Montag: Wahl der Seniorenvertretung

Karl-Heinz Daniel, Mitglied der Bezirksvertretung Rodenkirchen
Bild vergrößern
Karl-Heinz Daniel, Mitglied der Bezirksvertretung Rodenkirchen
Karl-Heinz Daniel, Mitglied der Bezirksvertretung Rodenkirchen
Bild verkleinern
Karl-Heinz Daniel, Mitglied der Bezirksvertretung Rodenkirchen
Liberale Kandidaten in Lindenthal und Rodenkirchen

Bis zum 21. November findet die nächste Kölner Wahl zur Seniorenvertretung statt. 85 Seniorinnen und Senioren bewerben sich dabei um die Stimmen der Wählerinnen und Wähler. Wahlberechtigt ist dabei, wer in Köln seinen Hauptwohnsitz und das 60. Lebensjahr vollendet hat. Auch vier Kölner Liberale, Karl-Heinz Daniel, Hartmut Stein, Günther Schwichtenberg und Dr. Gerhard Haider, werben um Stimmen und ein Mandat.

Stadtbezirk Rodenkirchen

Karl-Heinz Daniel wohnt seit über 50 Jahren in Köln, war über 30 Jahre als Prokurist eines Kölner Unternehmens und ist seit 1990 freiberuflich als Betriebswirt tätig. Bereits als Rodenkirchen noch eine eigenständige Gemeinde war, war Daniel politisch für die FDP aktiv. So war er von 1969 bis 1974 Fraktionsvorsitzender der FDP im Gemeinderat Rodenkirchen. Seit 1997 gehört er der Bezirksvertretung Rodenkirchen an. Ihm liegt besonders am Herzen, dass der Stadtbezirk mit 100.000 Einwohnern in 13 Stadtteilen von der Ortspolitik und der städtischen Bezirksverwaltung bürgernah in seiner sozialen, wirtschaftlichen und kulturellen Entwicklung und Vielfalt gestaltet wird.

Dr. Gerhard Haider wohnt seit 1971 in Köln und hat als Physiker und EDV-Leiter gearbeitet. 1992 trat er der FDP bei. Als Seniorenvertreter möchte er als Ansprechpartner für Senioren fungieren und deren Interessen in der Lokalpolitik sowie bei sozialen und kirchlichen Einrichtungen vertreten und durchsetzen. Des Weiteren möchte er sich für spezielle PC- und Internetkurse für Senioren und die Behebung der vielen Hürden und Missstände für ältere Menschen im städtischen Alltag einsetzen.

Stadtbezirk Lindenthal

Hartmut Stein ist bereits Mitglied der Seniorenvertretung und für diese in der Bezirksvertretung Lindenthal kooptiert. Er wohnt selbst in Sülz. Ehrenamtlich engagiert er sich außerdem als 1. Vorsitzender bei „Menschen begegnen e.V. Besuchsdienst Lindenthal“ und ist Betreuer des SeniorenNetzwerks Lindenthal, Sülz und Klettenberg. Wie bereits in den letzten fünf Jahren möchte er sich weiter dafür einsetzen, den Einfluss der Senioren zu bündeln und in den entscheidenden Gremien zum Vorteil der älteren Generation durchzusetzen.

Günther Karl Friedrich Schwichtenberg ist waschechter Kölner, studierte nach dem Abitur auf dem Gymnasium Kreuzgasse Theoretische Physik und arbeitete als IT-Fachmann. Ehrenamtlich engagierte er sich bereits in der Regionalgruppe der „Gesellschaft für Informatik“ und im „Kunst- und Literaturverein für Gefangene“. Im Seniorenrat möchte er sich gerne für die Beseitigung von Angsträumen im ÖPNV, die besonders auf ältere Menschen oft eine hohe Abschreckungswirkung besitzen, und die gezielte Kommunikation der Angebote und Möglichkeiten der Seniorenfreizeitprogramme in Köln einsetzen. Außerdem möchte er das Wissen und die Fähigkeiten der Seniorinnen und Senioren für andere Menschen nutzbar machen. Dabei kann er sich ein Art Mentoringprogramm vorstellen.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

MdL Lorenz Deutsch zum Haus der Landesgeschichte

Aktuelle Highlights

Fr., 02.02.2018 Finanzierung des Neubaus der Hochschule für Musik und Tanz gesichert Deutsch hatte sich für Neubau stark gemacht Lorenz Deutsch, MdL
Unmittelbar vor den Weihnachtstagen kam die erlösende Nachricht aus Düsseldorf, dass die Finanzierung des Neubauprojekts der Hochschule für ... mehr
Do., 01.02.2018 Houben zum Wirtschaftspolitischen Sprecher ernannt Bundestagsfraktion wählt Ressortsprecher Reinhard Houben, MdB
Der Kölner Abgeordnete Reinhard Houben ist zum Wirtschaftspolitischen ... mehr
Do., 25.01.2018 Sterck: Zusätzlicher Parksuchverkehr ökonomische und ökologische Belastung FDP kritisiert Einrichtung einer Fahrradstraße auf dem Friesenwall Ralph Sterck, MdR
Die Bezirksvertretung Innenstadt soll in der heutigen Sitzung die Verwaltung mit der Anordnung einer Fahrradstraße auf dem gesamten ... mehr

Termin-Highlights


Mi., 21.02.2018, 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Tech Start-Ups, Entrepreneurship and New Technologies
What makes startups more successful than others? Startup and innovations mentor Gideon Marks from California talks about topics that ...mehr

Di., 27.02.2018, 19:00 Uhr
FreiGespräch mit Walter Klitz
„Dr. Seltsam oder: Wie Kim Jong-un lernte, die Bombe zu lieben“ Hintergründe und Perspektiven des Nordkoreakonflikts Nahezu alle ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr