Köln kann mehr
alle Meldungen »

15.11.2011

Junge Liberale Köln

Meldung

Rechtsextremismus effektiv bekämpfen!

Bild verkleinern
JuLis fordern Aufklärung

Nach den Ereignissen der letzten Tage steht fest, dass die nach den Massentötungen von 77 Jugendlichen durch Anders B. Breivik in Norwegen gemachte Aussage, dass es in Deutschland eine solche Qualität von rechtsextremistischem Terror nicht gäbe, falsch ist. Über Jahre hinweg soll eine rechtsextreme Zelle Morde und Anschläge gegen Menschen mit Migrationshintergrund begangen haben. Einer der zweifellos schlimmsten Anschläge war das Bombenattentat in der Kölner Keupstraße in Mülheim im Jahre 2004.

Die Jungen Liberalen Köln verurteilen aufs Schärfste diese Taten und appellieren an die Politik, weiterhin und auch verstärkt sich gegen jegliche Art von politisch motiviertem Extremismus einzusetzen. Auch die Umstände, warum eine rechtsextreme Terrororganisation über Jahre hinweg unbeachtet vom Verfassungsschutz agieren konnte, sollten umfassend aufgeklärt werden.

Im Jahre 2004 explodierte ein Sprengsatz, der auf einem Fahrrad montiert war, in der überwiegend von türkischstämmig bewohnten Menschen in der Keupstraße. Viele Menschen wurden zum Teil schwer verletzt. Die Ermittlungen gingen nicht von einem fremdenfeindlichen Hintergrund aus. Die Selbstmorde und die Festnahmen der Mitglieder der rechtsextremen Zelle aus Zwickau brachten Geständnisse auf einer DVD zutage, auf der sich die Gruppe unter anderem auch zu dem Anschlag in der Keupstraße bekennt.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

MdL Lorenz Deutsch zum Haus der Landesgeschichte

Aktuelle Highlights

Fr., 02.02.2018 Finanzierung des Neubaus der Hochschule für Musik und Tanz gesichert Deutsch hatte sich für Neubau stark gemacht Lorenz Deutsch, MdL
Unmittelbar vor den Weihnachtstagen kam die erlösende Nachricht aus Düsseldorf, dass die Finanzierung des Neubauprojekts der Hochschule für ... mehr
Do., 01.02.2018 Houben zum Wirtschaftspolitischen Sprecher ernannt Bundestagsfraktion wählt Ressortsprecher Reinhard Houben, MdB
Der Kölner Abgeordnete Reinhard Houben ist zum Wirtschaftspolitischen ... mehr
Do., 25.01.2018 Sterck: Zusätzlicher Parksuchverkehr ökonomische und ökologische Belastung FDP kritisiert Einrichtung einer Fahrradstraße auf dem Friesenwall Ralph Sterck, MdR
Die Bezirksvertretung Innenstadt soll in der heutigen Sitzung die Verwaltung mit der Anordnung einer Fahrradstraße auf dem gesamten ... mehr

Termin-Highlights


Di., 27.02.2018, 19:00 Uhr
FreiGespräch mit Walter Klitz
„Dr. Seltsam oder: Wie Kim Jong-un lernte, die Bombe zu lieben“ Hintergründe und Perspektiven des Nordkoreakonflikts Nahezu alle ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr