Köln kann mehr
alle Meldungen »

30.10.2011

Auswärtiges Amt

Meldung

Hoyer begrüßt Einigung zwischen EU und Russland

Auswärtiges Amt
Auswärtiges Amt
Auswärtiges Amt
Bild verkleinern
Auswärtiges Amt
„WTO-Beitritt rückt in greifbare Nähe“

Zur Einigung in den Verhandlungen zwischen der EU und Russland über einen Beitritt Russlands zur Welthandelsorganisation (WTO) erklärte Staatsminister Dr. Werner Hoyer, MdB, heute in Berlin:

„Ich freue mich über die Einigung Russlands mit der EU in den Verhandlungen über den russischen WTO-Beitritt.

Die EU konnte ein Ergebnis erreichen, das den Interessen beider Seiten Rechnung trägt. Damit rückt eine Entscheidung der WTO-Mitglieder über die Aufnahme Russlands auf dem WTO-Ministerrat im Dezember in greifbare Nähe.

Die Einigung wird Russlands Einbindung in die Weltwirtschaft stärken und ein positives Signal für den Freihandel in der Welt aussenden. Dies ist auch ein Erfolg für die deutsche Außenwirtschaft.

Ich ermutige Russland und Georgien, ihre bilateralen Verhandlungen in konstruktiver Haltung fortzuführen und sie sehr bald erfolgreich abzuschließen.“

Russland ist der drittgrößte Handelspartner der EU. Die EU ist zudem größter ausländischer Investor in Russland. Im vergangenen Jahr lag das Handelsvolumen zwischen der EU und Russland bei 244 Milliarden Euro.

Innerhalb der EU ist Deutschland der wichtigste Handelspartner Russlands. Weltweit ist Deutschland der zweitwichtigste Handelspartner des Landes. In den ersten sieben Monaten des Jahres ist das deutsch-russische Außenhandelsvolumen um 45,2% gewachsen. (25.1.2011)

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

MdL Lorenz Deutsch zum Haus der Landesgeschichte

Aktuelle Highlights

Fr., 02.02.2018 Finanzierung des Neubaus der Hochschule für Musik und Tanz gesichert Deutsch hatte sich für Neubau stark gemacht Lorenz Deutsch, MdL
Unmittelbar vor den Weihnachtstagen kam die erlösende Nachricht aus Düsseldorf, dass die Finanzierung des Neubauprojekts der Hochschule für ... mehr
Do., 01.02.2018 Houben zum Wirtschaftspolitischen Sprecher ernannt Bundestagsfraktion wählt Ressortsprecher Reinhard Houben, MdB
Der Kölner Abgeordnete Reinhard Houben ist zum Wirtschaftspolitischen ... mehr
Do., 25.01.2018 Sterck: Zusätzlicher Parksuchverkehr ökonomische und ökologische Belastung FDP kritisiert Einrichtung einer Fahrradstraße auf dem Friesenwall Ralph Sterck, MdR
Die Bezirksvertretung Innenstadt soll in der heutigen Sitzung die Verwaltung mit der Anordnung einer Fahrradstraße auf dem gesamten ... mehr

Termin-Highlights


Di., 27.02.2018, 19:00 Uhr
FreiGespräch mit Walter Klitz
„Dr. Seltsam oder: Wie Kim Jong-un lernte, die Bombe zu lieben“ Hintergründe und Perspektiven des Nordkoreakonflikts Nahezu alle ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr