Köln kann mehr
alle Meldungen »

07.11.2011

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Charity-Schecks für soziale Initiativen

Manfred Wolf, MdR
Bild vergrößern
Manfred Wolf, MdR
Manfred Wolf, MdR
Bild verkleinern
Manfred Wolf, MdR
Weihnachtsmarktveranstalter lassen Bürgermeister Empfänger vorschlagen

Bei einer Veranstaltung im Kölner Dom Hotel übergaben die beiden Geschäftsführer der KW Kölner Weihnachtsgesellschaft mbH, Monika Flocke und Roland Temme, einen symbolischen Scheck in Höhe von insgesamt 50.000 Euro an Kölner Hilfsprojekte. Die anwesenden Bürgermeister Elfi Scho-Antwerpes (SPD), Hans-Werner Bartsch (CDU), Angela Spizig (Bündnis 90/Die Grünen) und Manfred Wolf (FDP) sowie die Kölner Weihnachtsgesellschaft mbH hatten die jeweiligen Empfänger der Spendenbeträge festgelegt.

Bürgermeister Wolf hatte sich für eine Spende in Höhe von 10.000 € für das Jugendheim Köln-Dünnwald ausgesprochen, die nun auch an das Jugendheim ausgezahlt werden, Hier wird dringend ein Außenaufzug benötigt. Umso mehr freute sich Wolf, als es hieß, dass auch Lobby für Mädchen e.V. einen Anteil bekommen, denn der gemeinnützige Verein stand auch auf seiner Spenderliste.

Weitere 10.000 Euro gingen an das Jugendprojekt 'Freestyle Cologne' für Jugendliche aus der freien Jugendszene Kölns. Einmal 9.000 Euro wurden an die Lobby für Mädchen e.V. gespendet. Je 5.000 Euro erhielten die Hohe Domkirche, die Minibib der Stadtbibliothek sowie das Paten-Projekt Köln des Landschaftsverbandes Rheinland (LVR). Weitere 3.000 Euro gingen an Coach e.V. und köln kickt.

'Unsere Paten erhalten eine kleine finanzielle Aufwandsentschädigung als Honorierung ihrer Arbeit', sagt Ilka Markwort, Oberärztin von der LVR-Klinik Köln. 'Die großzügige Spende des Weihnachtsmarktes am Kölner Dom ermöglicht es uns, vier neue Patenschaften einzurichten.'

Das Paten-Projekt Köln ist eine gemeinsame Initiative der LVR Klinik Köln und der LVR Jugendhilfe Rheinland. Seit 2006 unterstützt es Kinder, deren Eltern psychisch erkrankt sind. Ziel ist es, den Kindern längerfristig in ihrem Alltag zu helfen und durch verlässliche Partner in ihrer eigenen psychischen Entwicklung zu stabilisieren.

Die KW Kölner Weihnachtsgesellschaft mbH hat in 2010 den Weihnachtsmarkt am Kölner Dom zum ersten Mal als Veranstalter organisiert. Wichtiger Bestandteil des neuen Konzeptes von Monika Flocke und Roland Temme ist es, soziale Programme der Stadt Köln zu unterstützen. Ein Teil der Spende stammt aus dem Erlös von Charity-Produkten, die auf dem Weihnachtsmarkt verkauft werden.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB zum Thema Plattformökonomie

Aktuelle Highlights

Fr., 04.05.2018 Aktuelle Stunde der FDP zum Stadtwerke-Skandal eröffnet Ratssitzung Auch Ost-West-U-Bahn als liberale Initiative auf Tagesordnung FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln
Auf Antrag der FDP-Fraktion eröffnete ... mehr
Fr., 20.04.2018 FDP schlägt Dom-Museum für Historische Mitte vor Stadtmuseum soll im Zeughaus bleiben Pläne zur Erweiterung des Stadrtmuseums an der Zeughausstraße von 2009
Lorenz Deutsch MdL, Vorsitzender des FDP-Kreisverbandes Köln, ... mehr
Fr., 20.04.2018 FDP will Ost-West-U-Bahn zur Dürener Straße verlängern Höherer Verkehrswert würde Projekt erst ermöglichen Ost-West-U-Bahn bis Lindenthal
In einer Pressekonferenz im Rathaus erläuterte heute Ralph Sterck, ... mehr

Termin-Highlights


Fr., 25.05.2018, 18:00 Uhr
Datenschutzstammtisch zum Start der EUDSGVO
Handeln oder Haften! Ab dem 25.5.18 gilt europaweit die neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und das neue ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr