Köln kann mehr
alle Meldungen »

18.10.2011

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Professionelles Management unerwünscht

Ulrich Breite, MdR
Bild vergrößern
Ulrich Breite, MdR
Ulrich Breite, MdR
Bild verkleinern
Ulrich Breite, MdR
Breite: Rot-Grün betreibt weiter bewusst Energieverschwendung

Von zahlreichen städtisch genutzten Gebäuden in Köln liegen der Verwaltung keine Zahlen über den Energieverbrauch vor, geschweige denn weitere energierelevante Daten. Die FDP hat deswegen in den zuständigen Fachausschüssen einen Antrag eingebracht, der ein einheitliches und professionell betriebenes Energiemanagement und -controlling vorsah. Leider wurde die Initiative abgelehnt. Dazu erklärt Fraktionsgeschäftsführer Ulrich Breite:

„Es ist ein energiepolitisches Chaos, was sich die Verwaltung in Köln leistet. Die Energiekosten steigen immer weiter, energieeffiziente Nutzung wird immer größer geschrieben und die Verwaltung weiß nicht einmal, wie viel Strom, Öl und Gas sie bei ihren eigenen Gebäuden verbraucht. Bezahlt werden muss aber trotzdem. Die Stadt ist absolut überfordert.

Rot-Grün ist seit 2005 mit einer Mehrheit im Rat vertreten und besetzt kontinuierlicher die wichtigen Stellen der Stadtverwaltung mit ihren eigenen Parteifreunden und -freundinnen. Trotzdem gelingt es insbesondere den Grünen nicht, dieses Energiechaos zu beseitigen. Auch wenn sie viel über Umweltschutz debattieren, so scheinen sie jedoch unwillig, diesen realpolitisch auch umsetzen zu wollen.

Wenn den Bürgerinnen und Bürger schon immer mehr Pflichten zur Einsparung von Energie aufgebürdet werden, muss die öffentliche Hand hierbei mit gutem Beispiel vorangehen. Entsprechende FDP-Initiativen werden stattdessen munter in den zuständigen Gremien zerrissen. Wir werden trotzdem nicht aufgeben und uns weiter für die Umwelt einsetzen.“


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Umweltschutz.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

MdB Reinhard Houben zum ERP-Sondervermögen

Aktuelle Highlights

Fr., 05.01.2018 Was ist 2018 geplant bei der FDP? Was werden die großen Herausforderungen in Köln? Ralph Sterck und Lorenz Deutsch
Für den neu gewählten Kreisvorsitzenden Lorenz Deutsch, MdL, und den ... mehr
Fr., 22.12.2017 FDP befürwortet Übernahme der städtischen Kliniken Houben: Uniklinik bietet Gewähr für beste medizinische Versorgung Bettina Houben
Die FDP begrüßt das Angebot der Uniklinik Köln für eine Übernahme der Städtischen Kliniken. Neben der Perspektive, Köln zu einem großen, ... mehr
Do., 21.12.2017 ‚Pulse of Europe‘ erhält Friedrich-Jacobs-Preis 2017 Hoyer: Gute europäische Geschichten erzählen Ralph Sterck und Uwe Bröking (v.l.)
Die Kölner Sektion der pro-europäischen Bürgerinitiative ‚Pulse of Europe‘ ist am Mittwochabend im Haus Unkelbach in Sülz mit dem ... mehr

Termin-Highlights


Mi., 24.01.2018, 20:00 Uhr bis 23:00 Uhr
TalkingPott: Was passiert in Berlin?
Volker Görzel, MdR
Mit Volker Görzel Seit der Bundestagswahl haben sehr viele Sondierungsgespräche stattgefunden, doch die von uns gewählten ...mehr

Do., 25.01.2018, 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Rheinisches Silicon Valley? - Andreas Pinkwart an der Uni Köln
Prof. Dr. Andreas Pinkwart
Für seine Idee eines „Rheinischen Silicon Valley“, das der deutschen Gründer-Hauptstadt Berlin den Rang ablaufen soll, hat der neue ...mehr

So., 28.01.2018, 10:00 Uhr
Politischer Familien-Brunch
Reinhard Houben, MdB
Mit Reinhard Houben, MdB, im Zoo Für den Sonntag, 28. Januar 2018, um 10:00 Uhr haben wir unseren erfolgreichen Politischen ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr