Köln kann mehr
alle Meldungen »

30.09.2011

FDP-Bundestagsfraktion

Meldung

Ein guter Tag für Europa und den Euro

Bild verkleinern
Regierungskoalition stimmte mit klarer eigenen Mehrheit

Der Deutsche Bundestag hat dem sogenannten "Gesetz zur Änderung des Gesetzes zur Übernahme von Gewährleistungen im Rahmen eines europäischen Stabilisierungsmechanismus" zugestimmt. Die Regierungskoalition stimmte mit einer klaren eigenen Mehrheit für die Veränderungen der Europäischen Finanzstabilisierungsfazilität (EFSF).

"Das heutige Votum des Bundestages ist ein Meilenstein für Europa, für Deutschland und diese Bundesregierung", erklärte Werner Hoyer im Anschluss. "Heute haben wir unser Bekenntnis zur europäischen Integration, das seit Bestehen der Bundesrepublik eine unverrückbare Säule deutscher Außenpolitik ist, erneuert und unsere Entschlossenheit, Frieden und Wohlstand in Freiheit auch zur Maxime unseres Handelns im 21. Jahrhundert zu machen, untermauert."

Die Kernpunkte des Gesetzes enthalten die Erhöhung des effektiven Operationsvolumens, die Ausweitung des Instrumentenkastens der EFSF bei gleichzeitiger Stärkung der Mitwirkungsrechte des Deutschen Bundestages.

Hoyer verwies auf die Abstimmung für einen verschärften Stabilitätspakt im Europäischen Parlament und die "Handlungsfähigkeit Europas", die im Zusammenwirken mit weiteren Initiativen wie der Strategie "Europa 2020", dem "Europäischen Semester" und dem "Pakt für den Euro" demonstriert worden sei.

"Deutschland will Europa fit und unsere gemeinsame Währung sturmfest machen", sagte Staatsminister Hoyer. Zugleich habe die Bundesregierung mit der heutigen Abstimmung daran festgehalten, dass "Selbstbestimmung und Eigenverantwortung für entgegengebrachte Solidarität" vorausgesetzt würden.

Hoyer resümierte: "Die Diskussionen der vergangenen Monate sind einer Demokratie entsprechend nicht immer geradlinig verlaufen. Das Abstimmungsergebnis straft jedoch jene Lügen, die die pro-europäische Grundhaltung dieser bürgerlichen Regierung versucht haben infrage zu stellen." (29.09.2011)

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Ralph Sterck auf dem Landesparteitag der Freien Demokraten NRW

Aktuelle Highlights

Fr., 20.04.2018 FDP schlägt Dommuseum für Historische Mitte vor Stadtmuseum soll im Zeughaus bleiben Pläne zur Erweiterung des Stadrtmuseums an der Zeughausstraße von 2009
Lorenz Deutsch MdL, Vorsitzender des FDP-Kreisverbandes Köln, ... mehr
Fr., 20.04.2018 FDP will Ost-West-U-Bahn zur Dürener Straße verlängern Höherer Verkehrswert würde Projekt erst ermöglichen Ost-West-U-Bahn bis Lindenthal
In einer Pressekonferenz im Rathaus erläuterte heute Ralph Sterck, ... mehr
Do., 19.04.2018 Deutsch: Stelle ausschreiben FDP kritisiert Vorgehen der Stadtwerke bei Berufung Börschels Lorenz Deutsch, MdL
Am Dienstagabend überraschte der Vierer-Ausschuss des Aufsichtsrates der Stadtwerke mit zwei Vorschlägen: Die bisher nebenamtlich ... mehr

Termin-Highlights


Mi., 02.05.2018, 20:00 Uhr
Stadtbezirksparteitag Köln-Ost
Reinhard Houben, MdB
Mit Reinhard Houiben, MdB Sehr geehrte Damen und Herren, zum ordentlichen Stadtbezirksparteitag lade ich Sie herzlich ...mehr

Do., 03.05.2018, 20:00 Uhr
FreiGespräch mit Marcel Hafke, MdL
Marcel Hafke, MdL
Familienpolitischer Sprecher der FDP-Landtagsfraktion NRW Seit Mai 2017 hat sich die Situation der Liberalen in NRW maßgeblich ...mehr

Fr., 04.05.2018, 19:30 Uhr
Traditionelles Spargelessen
Reinhard Houben, MdB
Traditionelles Spargelessen der FDP-Köln-Süd/Rodenkirchen mit Reinhard ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr