Köln kann mehr
alle Meldungen »

25.09.2011

FDP-Bundestagsfraktion

Meldung

Unterstützung für demokratischen Aufbau in Kölns Partnerstadt Tunis

Dr. Werner Hoyer, MdB aus Köln
Bild vergrößern
Dr. Werner Hoyer, MdB aus Köln
Dr. Werner Hoyer, MdB aus Köln
Bild verkleinern
Dr. Werner Hoyer, MdB aus Köln
Vertragsunterzeichnung in Berlin

Anlässlich der Unterzeichnung des deutsch-tunesischen Transformationsdialogs erklärt der Kölner Bundestagsabgeordnete und Staatsminister im Auswärtigen Amt, Dr. Werner Hoyer:

Deutschland wird den tunesischen Transformationsprozess auch in Zukunft tatkräftig unterstützen. Das wurde mit einer gemeinsamen Erklärung besiegelt, die Mitte September von Vertretern beider Staaten unterzeichnet wurde.

„Das Auswärtige Amt stand seit der friedlichen Revolution in engem Kontakt mit der tunesischen Übergangsregierung. Ich freue mich, dass der deutsch-tunesische Transformationsdialog mit Unterzeichnung der Erklärung nun auch formal auf festen Füßen steht“, erklärte Staatsminister Werner Hoyer in Berlin.

In der Erklärung vereinbarten Deutschland und Tunesien Projekte zur Ausbildung tunesischer Beamter, zur Stärkung von Rechtsstaatlichkeit sowie zur Dezentralisierung. Weiterhin soll ein „Beschäftigungspakt für Tunesien“ entwickelt und im Bereich Bildung und Forschung eng zusammengearbeitet werden. Dies umfasst auch zusätzliche Stipendien für junge Tunesier.

„Dieses von den Regierungen beider Staaten geschaffene Rahmenabkommen muss jetzt von engagierten Menschen mit Leben gefüllt werden“, so Hoyer weiter. „Ich bin überzeugt, dass das Abkommen eine gute Grundlage ist, auch die Zusammenarbeit zwischen den Partnerstädten Köln und Tunis, gerade im Bereich ‚Bildung und Forschung‘, weiter zu intensivieren.“

Die Bundesregierung hatte bereits im Jahr 2011 zusätzliche Mittel für Demokratisierung, Beschäftigung und Mittelstandsfinanzierung in Höhe von mehr als 35 Millionen Euro für die Region zur Verfügung gestellt. Für 2012/13 schlägt die Bundesregierung dem Deutschen Bundestag vor, die Transformationsprozesse in Nordafrika mit insgesamt 100 Millionen Euro zu unterstützen. (15.09.2011)

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

MdL Lorenz Deutsch zum Haus der Landesgeschichte

Aktuelle Highlights

Fr., 02.02.2018 Finanzierung des Neubaus der Hochschule für Musik und Tanz gesichert Deutsch hatte sich für Neubau stark gemacht Lorenz Deutsch, MdL
Unmittelbar vor den Weihnachtstagen kam die erlösende Nachricht aus Düsseldorf, dass die Finanzierung des Neubauprojekts der Hochschule für ... mehr
Do., 01.02.2018 Houben zum Wirtschaftspolitischen Sprecher ernannt Bundestagsfraktion wählt Ressortsprecher Reinhard Houben, MdB
Der Kölner Abgeordnete Reinhard Houben ist zum Wirtschaftspolitischen ... mehr
Do., 25.01.2018 Sterck: Zusätzlicher Parksuchverkehr ökonomische und ökologische Belastung FDP kritisiert Einrichtung einer Fahrradstraße auf dem Friesenwall Ralph Sterck, MdR
Die Bezirksvertretung Innenstadt soll in der heutigen Sitzung die Verwaltung mit der Anordnung einer Fahrradstraße auf dem gesamten ... mehr

Termin-Highlights


Mi., 21.02.2018, 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Tech Start-Ups, Entrepreneurship and New Technologies
What makes startups more successful than others? Startup and innovations mentor Gideon Marks from California talks about topics that ...mehr

Di., 27.02.2018, 19:00 Uhr
FreiGespräch mit Walter Klitz
„Dr. Seltsam oder: Wie Kim Jong-un lernte, die Bombe zu lieben“ Hintergründe und Perspektiven des Nordkoreakonflikts Nahezu alle ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr