Köln kann mehr
alle Meldungen »

12.09.2011

Auswärtiges Amt

Meldung

Unterstützung für Konferenz gegen Streumunition

Bild verkleinern
Auswärtiges Amt gibt 70.000 Euro

Heute beginnt in Beirut die zweite Vertragsstaatenkonferenz zur Streumunitionskonvention. Staatsminister Werner Hoyer erklärte dazu in Berlin:

„Libanon gehört zu den von Streumunition am stärksten betroffenen Ländern der Welt. Tausende Libanesen sind von dieser menschenverachtenden Waffe betroffen. Die Bedeutung der Streumunitionskonvention ist in Beirut mit Händen greifbar.

Deutschland hat sich von Anfang an mit Nachdruck für die Ächtung dieser schrecklichen Munition eingesetzt. Mit der Konferenz von Beirut appellieren wir auch an die Staaten, die der Konvention bisher noch nicht beigetreten sind. Unser Ziel ist eine Welt ohne Streumunition.“

Im Vordergrund der Konferenz steht die weitere Implementierung des noch jungen Übereinkommens. Neben Entscheidungen zur künftigen Ausgestaltung der Konvention soll insbesondere eine erste Bilanz gezogen werden zur Umsetzung des Aktionsplans, beispielsweise zu Bestandszerstörung und Räumung von Munition. Der Aktionsplan war letztes Jahr auf der ersten Vertragsstaatenkonferenz in Laos beschlossen worden.

Die Vertragsstaatenkonferenz zum Übereinkommen über Streumunition findet vom 12. - 16. September 2011 in Beirut statt. Deutschland unterstützt die Veranstaltung mit 70.000 Euro. Damit wird neben der Konferenzorganisation auch die Teilnahme von Delegationen und Zivilgesellschaft aus einkommensschwachen Staaten unterstützt.

Das Oslo-Übereinkommen der Vereinten Nationen zum Verbot von Streumunition ist am 01. August 2010 in Kraft getreten. Bislang haben 109 Staaten die Konvention unterzeichnet.

Deutschland wird seine eigenen Bestände an Streumunition bereits vor Ablauf der vereinbarten Frist zerstört haben. Auch anderen Staaten bietet Deutschland Unterstützung bei der Bestandszerstörung an.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

MdB Reinhard Houben zum ERP-Sondervermögen

Aktuelle Highlights

Fr., 05.01.2018 Was ist 2018 geplant bei der FDP? Was werden die großen Herausforderungen in Köln? Ralph Sterck und Lorenz Deutsch
Für den neu gewählten Kreisvorsitzenden Lorenz Deutsch, MdL, und den ... mehr
Fr., 22.12.2017 FDP befürwortet Übernahme der städtischen Kliniken Houben: Uniklinik bietet Gewähr für beste medizinische Versorgung Bettina Houben
Die FDP begrüßt das Angebot der Uniklinik Köln für eine Übernahme der Städtischen Kliniken. Neben der Perspektive, Köln zu einem großen, ... mehr
Do., 21.12.2017 ‚Pulse of Europe‘ erhält Friedrich-Jacobs-Preis 2017 Hoyer: Gute europäische Geschichten erzählen Ralph Sterck und Uwe Bröking (v.l.)
Die Kölner Sektion der pro-europäischen Bürgerinitiative ‚Pulse of Europe‘ ist am Mittwochabend im Haus Unkelbach in Sülz mit dem ... mehr

Termin-Highlights


Mi., 24.01.2018, 20:00 Uhr bis 23:00 Uhr
TalkingPott: Was passiert in Berlin?
Volker Görzel, MdR
Mit Volker Görzel Seit der Bundestagswahl haben sehr viele Sondierungsgespräche stattgefunden, doch die von uns gewählten ...mehr

Do., 25.01.2018, 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Rheinisches Silicon Valley? - Andreas Pinkwart an der Uni Köln
Prof. Dr. Andreas Pinkwart
Für seine Idee eines „Rheinischen Silicon Valley“, das der deutschen Gründer-Hauptstadt Berlin den Rang ablaufen soll, hat der neue ...mehr

So., 28.01.2018, 10:00 Uhr
Politischer Familien-Brunch
Reinhard Houben, MdB
Mit Reinhard Houben, MdB, im Zoo Für den Sonntag, 28. Januar 2018, um 10:00 Uhr haben wir unseren erfolgreichen Politischen ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr