Köln kann mehr
alle Meldungen »

18.07.2011

FDP-Bundestagsfraktion

Meldung

Werner Hoyer nimmt an EU-Ratssitzungen teil

Bild verkleinern
Hoyer: Signal für sparsames und nachhaltiges Wirtschaften

Am heutigen Montag nimmt Werner Hoyer für die Bundesregierung an Sitzungen des "Rates für Außenbeziehungen" und des "Rates für Allgemeine Angelegenheiten" der EU in Brüssel teil.

In einer umfangreichen Tagesordnung beraten die Außenminister bzw. deren Vertreter heute unter anderem über den Nahost-Friedensprozess, die Lage in der südlichen Nachbarschaft, die "Weimarer Initiative" zur Gemeinsamen Sicherheits- und Verteidigungspolitik und über "Klimawandel und Sicherheit".

Im "Rat für Allgemeine Angelegenheiten" wird im Zentrum der Sitzung die Vorstellung des Kommissionsvorschlages zum nächsten "Mehrjährigen Finanzrahmen" (MFR) der Europäischen Union ab 2014 stehen. Bei den anstehenden Verhandlungen über den MFR geht es um die Frage, wie viel Geld die Europäische Union in den Jahren 2014 bis 2020 für Gemeinschaftspolitiken ausgeben kann und welche Prioritäten sie dabei setzt. Es handelt sich um Finanzmittel im Wert von über 1000 Mrd. €.

„In Zeiten der allgemeinen Haushaltskonsolidierung muss auch von Brüssel ein Signal für sparsames und nachhaltiges Wirtschaften ausgehen", erklärte Hoyer bereits bei der Vorstellung des Kommissionsvorschlags Anfang Juli. Nach Auffassung der Bundesregierung liegt die Kommission beim Gesamtvolumen des Finanzrahmens deutlich über der Grenze des Vertretbaren.

"Wir brauchen auch in der EU eine strikte Ausgabenbegrenzung", so Hoyer weiter. "Wir meinen, dass ein Prozent der EU-Wirtschaftsleistung, das sind von 2014 bis 2020 immer noch rund 1.000 Mrd. €., zur Finanzierung der Aufgaben der EU ausreichen müssen."

Die Bundesregierung begrüße jedoch die Bereitschaft der Kommission, verstärkt Mittel für Aufgaben bereit zu stellen, die Europa fit für den globalen Wettbewerb machen. Forschung, Bildung und Innovation seien Zukunftsinvestitionen, für die Europa einen größeren Anteil am Haushalt vorsehen sollte.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Ralph Sterck auf dem Landesparteitag der Freien Demokraten NRW

Aktuelle Highlights

Fr., 20.04.2018 FDP schlägt Dommuseum für Historische Mitte vor Stadtmuseum soll im Zeughaus bleiben Pläne zur Erweiterung des Stadrtmuseums an der Zeughausstraße von 2009
Lorenz Deutsch MdL, Vorsitzender des FDP-Kreisverbandes Köln, ... mehr
Fr., 20.04.2018 FDP will Ost-West-U-Bahn zur Dürener Straße verlängern Höherer Verkehrswert würde Projekt erst ermöglichen Ost-West-U-Bahn bis Lindenthal
In einer Pressekonferenz im Rathaus erläuterte heute Ralph Sterck, ... mehr
Do., 19.04.2018 Deutsch: Stelle ausschreiben FDP kritisiert Vorgehen der Stadtwerke bei Berufung Börschels Lorenz Deutsch, MdL
Am Dienstagabend überraschte der Vierer-Ausschuss des Aufsichtsrates der Stadtwerke mit zwei Vorschlägen: Die bisher nebenamtlich ... mehr

Termin-Highlights


Mi., 02.05.2018, 20:00 Uhr
Stadtbezirksparteitag Köln-Ost
Reinhard Houben, MdB
Mit Reinhard Houiben, MdB Sehr geehrte Damen und Herren, zum ordentlichen Stadtbezirksparteitag lade ich Sie herzlich ...mehr

Do., 03.05.2018, 20:00 Uhr
FreiGespräch mit Marcel Hafke, MdL
Marcel Hafke, MdL
Familienpolitischer Sprecher der FDP-Landtagsfraktion NRW Seit Mai 2017 hat sich die Situation der Liberalen in NRW maßgeblich ...mehr

Fr., 04.05.2018, 19:30 Uhr
Traditionelles Spargelessen
Reinhard Houben, MdB
Traditionelles Spargelessen der FDP-Köln-Süd/Rodenkirchen mit Reinhard ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr