Köln kann mehr
alle Meldungen »

07.07.2011

Auswärtiges Amt

Meldung

Adenauer-de-Gaulle-Preis für Boulez und Masur

Konrad Adenauer
Konrad Adenauer
Konrad Adenauer
Bild verkleinern
Konrad Adenauer
Verleihung durch Werner Hoyer

Die beiden Beauftragten für die deutsch-französische Zusammenarbeit, der französische Europaminister Laurent Wauquiez und der Staatsminister im Auswärtigen Amt Dr. Werner Hoyer überreichten im Juni in der Residenz des deutschen Botschafters, im Hôtel de Beauharnais, in Paris den Adenauer-de-Gaulle-Preis an die diesjährigen Preisträger Pierre Boulez und Kurt Masur. Die beiden Beauftragen erklärten hierzu:

„Mit der Verleihung des Adenauer-de-Gaulle-Preises an Pierre Boulez und Kurt Masur ehren wir nicht nur zwei außergewöhnliche Künstler unserer Zeit, sondern auch zwei große Europäer, die prägende Akteure der zeitgenössischen europäischen Geschichte und der deutsch-französischen Freundschaft sind.

Die künstlerischen Laufbahnen von Pierre Boulez und Kurt Masur - geprägt durch jeweils langjährige Erfahrungen in Deutschland und Frankreich - sind auch ein Beispiel für die Kreativität und die Originalität, die die Wertegemeinschaft Europa hervorbringt.

Bei Einführung des Adenauer-de-Gaulle-Preises waren Deutschland und Europa noch geteilt. Die beiden Preisträger befanden sich dabei auf unterschiedlichen Seiten dieser Trennlinie. Aber ihre Werke und ihr Wirken schafften es schon damals, diese Grenze zu überwinden.

Heute feiern wir neben ihrem Lebenswerk auch die besondere deutsch-französische Freundschaft und das große europäische Projekt, das Kurt Masur und Pierre Boulez so eindrücklich verkörpern. Ihr Mut und ihr freies Denken sollte uns als Inspiration dienen, um die anstehenden Herausforderungen in Angriff zu nehmen und die Zukunft Europas zu gestalten.“

Mit dem Adenauer-de-Gaulle-Preis werden seit über zwanzig Jahren Personen oder Institutionen aus Deutschland und Frankreich ausgezeichnet, die sich in besonderer Weise um die deutsch-französischen Beziehungen verdient gemacht haben. Mit dem französischen Dirigenten und Komponisten Pierre Boulez und dem deutschen Dirigenten Kurt Masur werden dieses Jahr zwei Persönlichkeiten geehrt, die durch ihr berufliches wie durch ihr privates Engagement einen außerordentlichen Beitrag für die deutsch-französischen Beziehungen geleistet haben.

Beide haben lange und nachhaltig im jeweiligen Nachbarland gewirkt. Kurt Masur leitete von 2002 bis 2008 das „Orchestre National de France“. Pierre Boulez, der bereits in den 50er und 60er Jahren in Deutschland als Dirigent tätig war, arbeitet seit vielen Jahren mit den Berliner Philharmonikern zusammen. Er hat mehrfach Wagner-Aufführungen bei den Bayreuther Festspielen dirigiert. (20.06.2011)

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

So., 19.11.2017 Deutsch folgt Gebauer als Kreisvorsitzender nach FDP-Köln mit neuer Führungsspitze Yvonne Gebauer und Lorenz Deutsch
Beim außerordentlichen Kreisparteitag der FDP-Köln am Samstag im Lindner City Plaza Hotel wählten gut 100 anwesende Mitglieder den ... mehr
So., 19.11.2017 FDP unterstützt Partnerschaft für hervorragende medizinische Versorgung Kooperation der städtischen Kliniken mit der Uni-Klinik Köln Bettina Houben
Die FDP begrüßt die Überlegungen der Oberbürgermeisterin Henriette Reker, eine strategische Partnerschaft der Kliniken der Stadt Köln mit ... mehr
Mo., 06.11.2017 FDP fordert Konzept „Luisa“ für Köln Houben und Wittmütz: Hilfe für bedrängte oder belästigte Frauen Dr. Annette Wittmütz
Ähnlich wie in anderen Städten bereits etabliert, brauche auch Köln ein Angebot für Frauen und Mädchen, die sich in Clubs, Kneipen oder ... mehr

Termin-Highlights


Di., 21.11.2017, 19:00 Uhr
Gänseessen im Landhaus Kuckuck
Christoph Dammermann
Mit Wirtschaftsstaatssekretär Christoph Dammermann Der Stadtbezirksverband Lindenthal lädt Sie auch in diesem Jahr wieder ganz ...mehr

Do., 23.11.2017, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Podiumsdiskussion: Kulturpolitische Positionen nach der NRW-Wahl
Lorenz Deutsch, MdL
Nach der Wahl ist vor der Wahl: Die Landtagswahl ist lange vorbei, das Kulturministerium neu konstituiert und seit kurzem auch räumlich neu ...mehr

Mi., 29.11.2017, 18:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Workshop "Argumentieren gegen Rechts"
Wie gehen wir mit AfD und Pegida um? Ein Workshop wider die Neue Rechte Der Autor und Publizist Christoph Giesa warnt in seinem Buch ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I